Neuer Gaming-PC

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von bl4z3, 24. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Februar 2008
    Hi RRler :)
    Möchte mir einen neuen PC zulegen, der hauptsächlich zum Zocken benutzt wird. Neue Spiele sollten also problemlos auch auf höheren Details laufen. Mein Budget wäre 800-1000€, wobei es wichtig wäre dass der PC relativ leise ist. Widescreen spielt für mich keine Rolle, da ich (vorerst) bei meinem 19" TFT bleibe. Außerdem sollte der Rechner zukunftssicher sein, lohnt sich daher ein Quadcore (-> Q9450 wenn er rauskommt)?

    Danke im Voraus für alle Antworten, BWs sind selbstverständlich ;)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #3 24. Februar 2008
    AW: Neuer Gaming-PC

    Ja, zukunftssicherer wäre auf jeden Fall ein Quad-Core.

    CPU: Intel Core 2 Quad Q9450, 4x 2.67GHz, 333MHz FSB, 2x 6MB shared Cache, boxed (280 €)
    Mainboard: Gigabyte GA-EP35-DS3 (91 €)
    RAM: Patriot DIMM Kit 4096MB PC2-6400U CL5-5-5-12 (75 €)
    Grafikkarte: Gainward BLISS GeForce 8800 GTS (G92), 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 (242 €)
    Festplatte: Western Digital Caviar SE16 500GB SATA II (78 €)
    DVD-Brenner: LG Electronics GH20NS SATA schwarz bulk (26 €)
    Netzteil: be quiet Straight Power 500W ATX 2.2 (66 €)
    CPU-Kühler: Scythe Mugen (34 €)
    Gehäuse: Cooler Master Centurion 534 schwarz (41 €)

    Gesamt: 933 €

    Da hast du einen guten PC, auf dem alle aktuellen Spiele problemlos laufen. Es kann dir jedoch nie jemand sagen, wie lange dieser PC noch halbwegs aktuell sein wird, da Hardware nun mal ständig weiterentwickelt wird.
    Den PC kannst du dann zum Beispiel bei hardwareversand.de bestellen. Ist ein guter Shop, der dir den PC ggf. auch zusammenbauen kann für 20 €.
     
  4. #4 25. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Neuer Gaming-PC

    Ich würde dir für max. 1000,- folgendes vorschlagen:

    [​IMG]
    {img-src: http://s2.directupload.net/images/080225/7an62csm.jpg}

    • Scythe Mine Rev. B, Sockel 478,775,754,939,940,AM2
    • WD Caviar SE16 500GB SATA II 16MB
    • Coolermaster Centurion5 Schw. CAC-T05-UW ohne Netzteil
    • Samsung SH-S203P bulk schwarz
    • Intel Core 2 Quad Q9450 boxed, 12MB, LGA775, 64bit
    • Gigabyte NX88S512H-B, Nvidia 8800GTS, 512MB, PCIe
    • 4096MB-KIT DDR2 MDT , PC6400/800, CL5
    • ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 500 Watt / BQT E5
    • Gigabyte GA-EP35-DS3, Intel P35, ATX, PCI-Express
    Summe: 943,64 €

    Ist denke ich ein guter PC um den Preis mit dem du auch problemlos in 1280x1024 alle Games zocken kannst.
     
  5. #5 25. Februar 2008
    AW: Neuer Gaming-PC

    Danke schonmal soweit. Ist es bei den verschiedenen 8800GTS egal welche ich nehm? Und zum Scythe Mugen, so wie ich das mitbekommen hab passt der auch nicht problemlos in jedes Gehäuse, bzw. er überdeckt je nachdem Ram Slots, wie siehts damit beim Coolermaster Centurion und dem Gigabyte GA-EP35-DS3 Board aus?
     
  6. #6 25. Februar 2008
    AW: Neuer Gaming-PC

    Ja ist egal da fast alle Karten auf dem Referenzdesign von Nvidia basieren.

    Das mit dem Mugen ist richtig, das Teil ist sehr groß, darum empfehle ich den auch fast nie. Ich nehme da lieber den Scythe MINE, der passt in den meisten Fällen ohne Probleme und ist auch nicht so schwer.
     
  7. #7 25. Februar 2008
    AW: Neuer Gaming-PC

    Falls ich einen DualCore kaufen würde (weil bei den Q9450 Lieferzeiten praktisch überall was anderes steht), welcher wäre zu empfehlen (->OCen evtl?)? Und stimmt es dass ich ruhig sehr günstige 2GB Riegel nehmen kann weil es keinen Unterschied bei der Leistung macht?

    Achja, die GTX lohnt sich vom P/L Verhältnis her nicht oder?

    Sorry für die ganzen Fragen, hab mich schon länger nicht mehr mit Hardware beschäftigt.

    /edit: Was mir gerade noch aufgefallen ist, was hat es mit den verschiedenen Bezeichnungen der Gigabyte GA-EP35-DS3 auf sich? (Gigabyte GA-EP35-DS3P / Gigabyte GA-EP35-DS3 / Gigabyte GA-P35-DS3R / Gigabyte GA-P35-DS3L)
     
  8. #8 26. Februar 2008
    AW: Neuer Gaming-PC

    Wenn du einen Dual Core CPU willst würde ich den E8400er empfehlen. Ist schnell und nicht teuer.
    Lieferzeit ist da aber auch etwas länger da auch hier Engpässe vorhanden sind.
    Wenn du übertakten willst würde ich zB diesen RAM hier empfehlen:

    4096MB-Kit Mushkin XP2-6400, CL4

    hardwareversand.de - Startseite

    oder
    4096MB-Kit OCZ DDR2 PC2-6400 Reaper, CL4

    hardwareversand.de - Startseite


    Ist schon auch OK die Karte aber sie ist halt etwas teuer dafür schneller, kostet so ab Euro 320,-
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Neuer Gaming
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.279
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.045
  3. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.075
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    700
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    809