Neuer Labtop ------> Welcher???

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Werberling, 6. November 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. November 2006
    Also wollte ma fragen was ihr mir für einen labtop emphlen könntet weil ich möchte mir jetzt einen kaufen und hab noch nicht so viel ahung davon.

    kann scho so 1000€ kosten

    GretzZ Werberling
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    Also ich empfehle dir auf jeden Fall einen von Acer.
    Die bauen echt super Labtops mit denen man nicht nur arbeiten kann sonder zwischendurch mal auch ein spiel zocken kann.
    Und für 1000€ kriegste da schon nen ganz vernünftigen.
    Wovon ich dir auf jeden fall abrate sind Labtops von IBM oder Siemens fujitsu reine Arbeitsprozessoren enthalten und nicht mal gute.

    Was du natürlich auch machen könntest wäre bei DELL einen zu kaufen.
    Wenn du dort anrufst beraten die dich sehr gut und erstellen dir einen Labtop genau für deine anforderungen, außerdem haben die 2 jahre vor- ort service kostenlos.

    Ich hoffe ich konnte dir dadurch helfen, wenn ja bewerte mich bitte.

    Mfg muhsaft
     
  4. #3 6. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    Ich will ganz ehrlich sein. Mein Bruder hat einen sehr guten, jedoch hat er schon die Schnauze voll. Die sind total langsam und die Grafikkarten für Laptops sind sehr schlecht. Außerdem kann man an ihnen nichts verändern bzw. sehr schwer(Grafikkarte,Prozessor).Kauf dir für den Preis lieber einen Rechner mit Monitor. Der ist besser und mit dem kann man mehr machen. Ich rate dir, wenn du einen guten Computer willst, kauf dir einen Rechner is echt besser!
     
  5. #4 6. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    ich habe einen sau guten monitor 19°
    Aber ich will keinen Rechner das lohnt sich net weil ich sehr viel unterwegs bin und brauch den auch oft und wenn ich wie muhsaft gesagt habe einen Acer kaufe (hab mich jetzt schon informiert und geschaut)gibt es auch schon ehr gut labtops für 1000€ da kann man nichts sagen also aber trotzdem danke!
     
  6. #5 6. November 2006
  7. #6 6. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    @carbonium: Find den gut, wenn der Preis nicht so hoch wäre, aber sonst super Gerät
    @Werberling: Würde dir einen Acer empfehlen, hab zwar derzeit keinen mehr, aber die neuen sollen wirklich gut sein, obwohl das Gerät, das carbonium vorgeschlagen hat auch wirklich gut ist; ich kann mir aber denken, dass dein Vorschlag sicher billiger ist...
    Mfg mani989
     
  8. #7 8. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    Push
    könnt mir ruig noch mehr empehlen hab mich noch nicht entschieden

    GretzZ wErberling
     
  9. #8 8. November 2006
  10. #9 9. November 2006
  11. #10 10. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    ---> die Leistung der Grafikkarte kann bei manchen Händlern, die dort angeführt sind, noch erhöht werden.

    @Werberling: Hab noch einen Link für dich:
    ASUS F3JM-AP013H (90NI3A1144E6402C251) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Das ist der, den ich habe:
    ASUS A6JM-AP007H (90NH6A31422C502C7N) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
     
  12. #11 10. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    ganz klar vaio oder dell.wer billig kauft kauft zweimal.ich hab selber nen vaio und bin sehr zufrieden.den ganzen schund wie die studenten oder arbeitslosenlapis kannst meiner meinung nach....naja du weisst schon
     
  13. #12 23. November 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  14. #13 24. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    bei vaio bezahlt man sehr viel für den Namen! Das Ding sieht zwar schön aus, aber ich möchte kein Laptop was in die Luft fliegt;)
    Jetzt ma ernst. Man kann sagen was man will. Wer ein Laptop zum speilen haben möchte, dann ist das erstens nicht mehr mobil und für 1000€ auch nicht zu haben.
    1. GameStar FjS (Dual Core 1,83Ghz, ATI X1800)für 1500€ oder wenn du wirklich spielen willst...
    2. Dell für 2800€
     
  15. #14 24. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    Also ich kann dir von Dell und siemens nur abraten... Nimm nen IBM! es stimmt dass die primär zum arbeiten ausgelegt sin, jedoch wirst du auch bei denen gute Grakas finden (nicht bei den unter 1000€!!!) musst halt nachkucken was die drinnen ham.
    Ich habe mit meinem z61m eine akkulaufzeit von 3 stunden bei Vollast (wenn ich nur surfe hingegen~ 6h) Bei mir läuft das cad programm flüssig, ich hab auch schon mal farcry in guter auflösung flüssig gespielt.

    Preislich gesehn rate ich dir aufjeden Fall bei nofost ein Ibm zu kaufen oder bei ebay.COM also in den usa, da sind die dinger am Günstigsten...
    Was du bei den Ibm bedenken musst, die sind 1A verarbeitet, das Gehäuse ist hochwertig aus irgendeinem verbund-kunststoff, die Monitorhalterungen aus Vanadiumstahl [...] und die komponenten sind aufeinander abgestimmt. Desweiteren hat meine Tastatur einen Wasserablauf, ich darf das teil selber aufrüsten, umrüsten, etc.

    Ach Ja, eh ichs vergess: Du wirst den Ibm auch nicht so schnell wieder los - der wird dich schon einige Jahre zuverlässig begleiten. Außnahme: a) er wird dir geklaut; b) du kaufst dir nen neuen besseren
    Schau dich einfach mal um was die dinger so alles drauf ham
     
  16. #15 29. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    Produktbeschreibung BenQ Joybook S73G.G25 - Core Duo T2400 1.83 GHz - 14" TFT
    Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe) 34.1 cm x 24.3 cm x 3.3 cm
    Gewicht 2.3 kg
    Systemtyp Notebook
    Eingebaute Geräte Stereo-Lautsprecher, drahtlose LAN-Antenne, Bluetooth-Antenne
    Prozessor Intel Core Duo T2400 / 1.83 GHz ( Dual-Core )
    Cache-Speicher 2 MB - L2
    RAM 512 MB DDR II SDRAM
    Kartenleser 5-in-1
    Festplatte 80 GB
    Optische Speicher DVD±RW (+R Double Layer) - Plug-In-Modul
    Display 14" TFT-Aktivmatrix 1280 x 800 ( WXGA )
    Grafik-Controller ATI MOBILITY RADEON X1600 mit bis zu 256 MB HyperMemory
    Audioausgang Soundkarte
    Telekommunikation Fax / Modem
    Netzwerk Netzwerkkarte - Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet, Bluetooth, IEEE 802.11b, IEEE 802.11a, IEEE 802.11g
    Eingabegerät Tastatur, Touchpad
    Batterie Lithium-Ionen
    Betriebszeit (bis zu) 3.5 Stunde(n)
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
    Herstellergarantie 2 Jahre Garantie

    erweiterte Merkmale
    Systemtyp Notebook
    Integrierte Peripheriegeräte Stereo-Lautsprecher, drahtlose LAN-Antenne, Bluetooth-Antenne
    Breite 34.1 cm
    Tiefe 24.3 cm
    Höhe 3.3 cm
    Gewicht 2.3 kg
    Prozessor Intel Core Duo T2400 / 1.83 GHz
    Multi-Core-Technologie Dual-Core
    Datenbus-Geschwindigkeit 667 MHz
    Funktionen Enhanced SpeedStep technology, energiesparender Prozessor-Systembus, Unterstützung für Execute Disable Bit, Intel Virtualization Technology
    Typ L2
    Installierte Größe 2 MB
    Installierte Anzahl 512 MB
    Technologie DDR II SDRAM
    Festplatte 80 GB
    Typ DVD±RW (+R Double Layer) - Plug-In-Modul
    Lesegeschwindigkeit 24x (CD) / 8x (DVD)
    Schreibgeschwindigkeit 16x (CD) / 4x (DVD-R) / 2.4x (DVD+R) / 2.4x (DVD+R DL)
    Geschwindigkeit bei wiederbeschreibbaren Medien 4x (CD) / 2x (DVD-RW) / 2.4x (DVD+RW)
    Typ 5-in-1 Kartenleser
    Unterstützte Flash-Speicherkarten SD Memory Card, Memory Stick, Memory Stick PRO, MultiMediaCard, xD-Picture Card
    Display-Typ 14" TFT-Aktivmatrix
    Max. Auflösung 1280 x 800 ( WXGA )
    Breitbild-Bildschirm Ja
    Grafikprozessor / Hersteller ATI MOBILITY RADEON X1600 mit bis zu 256 MB HyperMemory
    Audioausgang Soundkarte
    Typ Tastatur, Touchpad
    Modem Fax / Modem
    Netzwerk Netzwerkkarte
    Data Link Protocol Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet, Bluetooth, IEEE 802.11b, IEEE 802.11a, IEEE 802.11g
    Produktzertifizierungen IEEE 802.11b, IEEE 802.11a, IEEE 802.11g
    Erweiterungssteckplätze gesamt (frei) 2 ( 1 ) x Speicher
    Schnittstellen 1 x IEEE 1394 (FireWire)
    Stromversorgungsgerät Extern
    Technologie 6 Zellen Lithium-Ionen
    Installierte Anzahl 1
    Betriebszeit (bis zu) 3.5 Stunde(n)
    Bereitgestelltes Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
    Software Nero Express 6, BenQ Q-Music, Adobe Acrobat Reader 6, BenQ Q-Media Bar, BenQ Q-MediaCenter, Skype, BenQ Q-Power, BenQ Q-Presentation, PC-Cillin Antivirus
    Service & Support 2 Jahre Garantie



    so ist der standardmäßig ausgestattet jezt kommt der hammer 1gb ram zusätzlich unbd insgesammt 120gb platte

    mit tasche und mouse 1300 ocken davon hast du was. nagelneu und ovp mit rechnung und garantie voll

    meldsch mal per pn und ich hol ihn dir ran

    cia

    da

    hanox

    bilder auf BenQ Deutschland

    name: benq s73g g25
     
  17. #16 29. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    Ich will ja nix sagen aber 1000€ und zoggn is nich drinn xD

    Hab mir einen Fujitsu Siemens Amilo gekauft (1399€ im ProMarkt)

    Mit diesem Teil kann man alles machen! (Außer Splinter Cell: Double Agent)

    Folgende Leistung hab ich von einem anderen Hersteller zu dem Preis nich bekommen können!

    Intel Core 2 Duo T2300@1.66GHz
    2 GB DDR2 Ram 533 MHz
    GeForce 7600 Go mit 256MB-RAM
    2x 80 GB Festplatte S-ATA Raid 0 mit 5400 U/min und 8MB Cache
    17" TFT Display mit WideScreen (Auflösung von 1440x900)
    8x DVD-Double-Layer-Brenner von NEC
    Intel WLAN integrated
    Bluetooth 2.0 von Toshiba
    2.1 Soundsystem (Also mit Subwoofer unten dranne^^ Hammer geiler Sound fürn Laptop!)


    Das wars glaub ich schon...

    Achso wenne nen Laptop für 1000€ haben willst guck mal bei Saturn ich glaub die haben jetzt ein Angebot von Toshiba für 999€...

    Mit freundlichen Grüßen
    __Shadow__
     
  18. #17 29. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    ja aber im laden kaufen isn bissl teuer

    find ich

    da hanox
     
  19. #18 29. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    Also ich hab selber nen Laptop und bin da ganz zufrieden mit.
    Ist das Joybook R22E von Ben-Q. Hat mich "nur" 700€ gekostet.
    Nicht unbedingt der beste zum spielen aber laufen schon nen paar Spiele drauf.
     
  20. #19 29. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    Ich hab n Asus a6jm, bin echt sehr zufrieden!
    A6JM
     
  21. #20 30. November 2006
  22. #21 30. November 2006
    AW: Neuer Labtop ------> Welcher???

    Jo, mit 512 mb :] , man kann echt alles zocken!
     

  23. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Neuer Labtop Welcher
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    7.755
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    7.923
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    7.463
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    9.357
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.427