neues system, reicht motherboard?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von N!ghtWalk3r, 2. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Februar 2009
    hi,

    wollte mir ein neues system zusammenstellen und ma gucken was ihr dazu sagt... passt das ganze? gibts ein flaschenhals?

    prozi: AMD Phenom II X4 940
    mobo: Asrock AOD790GX/128M AMD790GX AM2+
    grafk: MSI R4870X2
    ram: 2x2048MB Kit OCZ Platinum XTC 1066MHz
    nt: Cooler Master Real Power M 620Watt

    speziell gedanken mach ich mir bei dem mobo, asrock ist ja die praktisch die "billigvariante" von asus. aber reicht das vielleicht trotzdem, schlechte bewertungen hab ich mal keine gefunden... achja, und das system wäre an nem 22" tft angeschlossen, also auflösungen in der ordnung 1680x1050.

    greetz
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Februar 2009
  4. #3 2. Februar 2009
    Passt recht gut (bis aufs Mobo halt^^), manche Leute werden zwar sagen, dass die HD4870X2 ihre Leistung net entfalten kann mit der CPU, aber dann haben die leute keine Ahnung. Das wäre so, als würde man eine HD4870X2 mit einem leicht getakteten Q9550 betreiben, was ja (eigene Erfahrung :D) auch vollkommen iO geht.

    Beim Motherboard würde ich dann auch zu einem MSI K9xx greifen, wenn du net auf die AM3s warten willst.

    Ein Coolermaster-Netzteil würde schon in Ordnung gehen, aber BeQuiet ist schon die bessere Firma. Das System würde mit beidem laufen, aber is halt sone ähnliche Frage wie mit dem Mainboard ;)

    Ich kann BQ auch nur empfehlen.

    Grüße
    Masterchief79
     
  5. #4 2. Februar 2009
    Naja, nicht so verallgemeinern. Das Board ist okay solange du kein größeres OC vorhast, wie eigentlich jedes Asrock-Board bisher ;)

    Aber für gerademal 1680x1050 ist eine HD4870X2 overkill und es kommt günstiger wenn du jetzt eine HD4870 und in 1-1.5 Jahren eine der neuen Mittelklasse-Karten kaufst.

    Der Ram ist ebenfalls etwas zu groß gewählt, DDR2-800 CL5 1.8V von A-Data, MDT, Mushkin wäre da die sinnvollere Alternative, vor allem da Asrock bei im Kollegenkreis öfters mal Probleme mit JEDEC-konformem Ram hatte, OCZ, Corsair.
     
  6. #5 2. Februar 2009
    Das mit der Graka, da stimme ich in gewisser Weise meinem Vorposter zu.

    Zum Mainboard muss ich eine Frage in den Thread werfen. Unterstützt das Gerät nicht nur PCI-E 1.0?
    da gehen ja für die Graka schon gut ~ 10 % Leistung verloren.
    Außerdem hast du so gute Komponenten und dann willst du die Billigvariante bei Mainboard nehmen?
    So ein ASRock ist darauf ausgelegt nicht all zu lang zu halten und solltest du mal Overclockin in Betracht ziehen, dann haste die *****karte schlechthin. Weil dann wird dir das Gerät früher oder später sterben. Ich hab die ASRock schon des öfteren sterben sehen. Die haben eben auch billige Sachen drauf verbaut. Widerstände, Kühlung, PHasen. Bla bla bla
    Wer billig kauft, kauft zweimal!
     
  7. #6 2. Februar 2009
    hi,

    also das motherboard unterstützt schon pci-e 2.0, aber nunja, ihr bestätigt mich darin lieber ein besseres vorzuziehen :D
    beim msi k9a2 cf-f bin ich mir da nicht so sicher, ich würde da wenn dann lieber ein bissel größeres msi dka790gx vorziehen.
    xqz, warum denkst du die grafk wäre overkill bei der auflösung. also bei crysis-benchmarks geht die 4870 x2 bei der auflösung mit allem möglichen schnick-schnack in die knie :)
    zum ram, wäre das msi dann geeignet für ddr2-1066? ich dachte mir, wenn ich schon einen neuen phenom nehme, dann auch mit maximal möglichem ram^^

    greetz

    // achja und nt werd ich wohl auf bequiet 600 watt umsteigen, ist sowieso in der gleichen preisregion.

    -> bewertungen sind natürlich raus an alle ;)
     
  8. #7 2. Februar 2009
    Naja, Speicher mit hohen Taktraten und Timings ist eigentlich nur bei großem OC notwendig bis 3.6GHz macht das locker jeder günstige DDR2-800 CL5 mit, Geschwindigkeitsunterschiede merkst du nur in Speicherbenchmarks, von daher völlig belanglos in der Praxis.

    Crysis ist auch ein Sonderfall, ich spiele es selten auf 1920x1200 mit HighDetails und das mit einer HD4870 und alles andere geht auf 2560x1600 High von der Hand, nur AA nicht :D aber für eine 200€-Karte top!
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - system reicht motherboard
  1. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    851
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    635
  3. Reicht mein system?

    Robinfox , 27. Oktober 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    221
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    373
  5. [PC] Cod 4 system reicht?

    4pp1 , 12. November 2007 , im Forum: PC & Konsolen Spiele
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    336