Neues von der Sicherheitsfront

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von access denied, 4. Juli 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Juli 2009
    Und warum das Problem nicht Schäuble heisst, sondern Staat.

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30648/1.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 4. Juli 2009
    AW: Neues von der Sicherheitsfront

    Und schon wieder ein Schritt mehr hin zum totalen Überwachungsstaat der alle Aktivitäten registriert und auswerten kann. Naja vielleicht bringt es ja mehr Sicherheit, aber ich bezweifle das irgendwie. Das bringt nur noch mehr Bürokratie und Aufwand irgendwann, kann man noch nicht einmal mehr " furzen " ohne dass das registriert wird....
     
  4. #3 4. Juli 2009
    AW: Neues von der Sicherheitsfront

    Genau so wird es sein, was soll man denken. Im Prinzip ist eine überwachung des Staates und der Bürger sicherlich sinnvoll ABER ->Wer<- will das denn? Jeder möchte so viel Sicherheit wie möglich aber seine Privatsphäre trotzdem sicher halten. Ich denke das der Grundgedanke nicht schlecht ist aber man keine Menschen kontrollieren!
     
  5. #4 4. Juli 2009
    AW: Neues von der Sicherheitsfront

    sollen die lieber ein- und ausreise stärker kontrollieren und dafür solche super ideen wie bundestrojaner vergessen...
     
  6. #5 4. Juli 2009
    AW: Neues von der Sicherheitsfront

    Leider ist man so auch wieder bei einer Pro/Contra EU Diskussion. Aber dieses dumme Überwachungszeugs passt ja leider auch noch perfekt in unsere eigene Innenpolitik. Big Schäuble ähh Brother ist ja für uns da. Nächste Idee ist dann der Telescreen oder wie?

    Recht amüsant ist aber der Text darunter:
    ' Migrationsabwehr mit Libyen nach "italienischem Modell" '
    Berlusconi macht mit Gaddafi und seinem Schurkenstaat einen auf gute Freunde. Gaddafi ist aber nur interessiert, weil Italien sicht bereiterklärt hat die Kosten für das Programm zu übernehmen
    ( mit Europa zusammen) und auch sonst noch Reparationszahlungen für die Kolonialzeit als Aufbauhilfe zahlt. Mit Geldgebern würd ich mich auch anfreunden, sollte mein Staat Geld brauchen. Gutes Modell für den Rest von Europa. Mehr davon haha....
     
  7. #6 5. Juli 2009
    AW: Neues von der Sicherheitsfront

    wo soll das noch hingehen. man wird bald echt überall überwacht.
    man hatt irgentwann überhaupt keine privatsphäre mehr.
    "Trennung von Privat- und Geschäftsreisenden"
    was ein schwachsinn!!
     
  8. #7 5. Juli 2009
    AW: Neues von der Sicherheitsfront

    "Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."
    Benjamin Franklin

    mehr kann man dazu nicht sagen.ich möchte zwar sicher leben, aber wenn ich total überwacht werde ist mir die angst sympathischer.

    lg Parader
     

  9. Videos zum Thema