Nicht mehr rauchen :)

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von AleX90, 7. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Mai 2006
    Kann mir bitte jemand mal die beste methode nennen um mit dem rauchen aufzuhören? Ich rauceh seit 2 Jahren c.a. und ich will es nicht mehr ich rauche evtl. 5-7 Kippen am tag das is ja nicht so viel aber ich will es gar nicht mehr weil beim Fußball is auch :poop: immer halb zu sterben nach der Halbzeit... Wäre echt nett wenn ihr mir antworten könntet
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. Mai 2006
    Einfach aufhören. Streng zu sich sein und es durchhalten.

    Wenn du eine Motivation brauchst: such dir eine Freundin für die du dann aufhören kannst. (Die will dass du aufhörst)
     
  4. #3 7. Mai 2006
    ganz easyyyy ...

    §1 Keine Zigaretten mehr kaufen
    §2 Wenn dir eine Angeboten wird, NEIN sagen
    §3 Kaugummie oder gutzeln Schlotzen

    dann klappt das, ich pack sowas locker ;)
     
  5. #4 7. Mai 2006
    Du musst das einfach nur wollen :p sagt jeder und klingt schwul :D ist aber echt so ich rauch auch seit 3 monaten nicht mehr.....


    Mfg Markoecko
     
  6. #5 7. Mai 2006
    Die grundlage für ein rauchfreies leben ist das mann auch wirklich nicht mehr rauchen will!
    meine ma hat soin buc hgelesen (endlich nichtraucher) danach hat sie aufgehört!!
    das buch geht wohl mega auf die psyche ein oda so!

    Aba ich sach ma...... ich schaff selber nicht aufzuhören mit dem rauchen :D
    naja



    mfg Jay-L
     
  7. #6 7. Mai 2006
    Wenn du wirklich aufhören willst kannst du stattdessen Kaugummi kauen
    Oder kennst du dieses Nikorette probiere das doch einmal aus.


    mfg zecke
     
  8. #7 7. Mai 2006
    7 am Tag ist ja noch nicht so übertrieben viel, da denk ich mal mit ner ordentlichen tube motivation und kaugummis schaffst du das locker. Du solltest vllt jeden tag bischen sport machen um dich vom rauchen abzulenken... Wichtig denke ich mal ist einfach nur das du viel machst was dich vom rauchen ablenkt oder abhält wie SPORT oder halt deine freundin. Hauptsache du machst was wodurch du merkst das dir die kippen geschadet haben, damit du die lust verlierst. Also so würd ichs machen ;)
     
  9. #8 7. Mai 2006
    Eine Packung pro Tag rauchen, nach 2 Wochen seinen Konto-Stand ansehen, geschockt sein, aufhören zu rauchen.

    So hats bei mir funktioniert.
     
  10. #9 7. Mai 2006
    Ich hab von einem Tag auf den anderen einfach aufgehört, hatte zwar keinen anlass dazu aber ich wollte nicht mehr.

    Bin jetzt seit 4 monaten rauchfrei und es klappt sehr gut :)

    Schaff einfach mal eine oder zwei wochen rauchfrei auszukommen...dann ist schon das erste geschafft.
    ich hab mir immer gesagt, wenn ich jetzt wieder anfange, war die qualvolle zeit fürn ar*** :p

    mfg
     
  11. #10 7. Mai 2006
    Ach, wo ich das gerade les...

    Ich rauche seit etwa 3 Wochen nicht mehr, wo ich doch ganze 3 Jahre geraucht habe. Aber ich muss ehrlich sagen: Es geht mir vollkommen besser...

    Finanziell, wie auch physisch fühl ich mich jetzt viel besser. Und ich merke, obwohl es gerade erst 3 Wochen sind, dass ich garnicht wieder anfangen möchte. Ein guter Tipp ist: In der Anfangszeit anstatt ner Kippe zu ner Flasche Bier zu greifen. Aber da musst du auch sehr vorsichtig sein, den nen Alkoholiker kann schlimmer enden als ein Raucher. :)


    Ich wünsch dir viel Glück auf deinem Weg zum Nichtraucher-Dasein :p


    Stay trve, Sahand! :mad:
     
  12. #11 7. Mai 2006
    Der Wille ist wohl das wichtigste ! Aber
    was ich auch mal gehört hab wenn man es schafft 4-5 Monate ohne rauchen
    auszuhalten und dann immer noch lust drauf hat zu rauchen
    und dann eine zigarette raucht dann schmeckt die so :poop: dass einem
    die lust gleich wieder vergeht ;)
     
  13. #12 7. Mai 2006
    Gute Tipps und Infos cvon Experten gibts auch auf Nichtraucher werden da sind auch son paar Bilder, wie man nach 50 jahren Rauchen aussieht usw. das sollte einem auch zu denken geben. wenn man nach dem ansehen der Bilder nochmal son Spruch auf den Kippenschachteln liest, überlegt mans sich doch 2 mal ;-)

    Hart, aber wohl effektiv
     
  14. #13 7. Mai 2006
    Mach doch nach und nach, einfach jede Woche eine weniger Rauchen und dafür ein Ersatz nehmen wie ein Kaugummi oder ne Tasse Kaffee. Aber das schlimmste ist der Gruppenzwang also meide erstmal Rauchergruppen oder animiere Sie auch aufzuhören, weil gemeinsam gehst leichter!!!

    Viel Glück beim aufhören!!!!!
     
  15. #14 7. Mai 2006
    die beste methode ist, garnicht erst anzufangen ;)

    mfg OMS
     
  16. #15 7. Mai 2006
    joar das stimmt schon aber zum wirklich aufhören gehört nicht die methode sondern die DISZIPLIN du kannst noch soviele nikotinpflaster haben wenn du es selber nicht wirklich willst!
     
  17. #16 7. Mai 2006
    das muss dir im kopf klar sein dass du aufhören willst, also dein kopf muss dem rest des körpers sagen dass mit dem Nikotin ende ist.
    meiner meinung nach ist das alles eine frage der Psyche
     
  18. #17 8. Mai 2006
    du musst eifach dran glauben und immer wenn du ne gippe siehst dan NEIN zu sagen ,dass ist ja fast so wie abnehmen.



    MFG: G-Unit@RR
     
  19. #18 8. Mai 2006
    so wie es sich anhört hast du wirklich kein bock mehr auf die qualmerei !
    und viel rauchen tust du ja auch nich !

    ich hab so aufgehört : wie ein bekloppter geraucht ( 1 schachtel/tag) und dann gesagt : dieses wochenende noch und montag is schluss !
    habs jetzt schon über 3 monate ausgehalten !

    du hast den willen dazu also musst du einfach nur noch die kippen wegschmeisen !
    schrittweise aufzuhören halte ich für schwerer als einfach radikal aufzuhören !


    greetings ESP
     
  20. #19 8. Mai 2006
    Ich würd den Konsum langsam runtersetzen. Wenn du theoretisch jetzt ne schachtel am tag rauchst, machst du das noch genau eine Woche. Ab der nächsten Woche rauchstd ann eine woche lang eine weniger und so weiter, bis du irgend wann noch eine rauchst am tag und dann ne woche später einfach aufhörst ;)
     
  21. #20 8. Mai 2006
    schockterapie ist immer noch am besten oder wie??

    ich rauche selber auch, zwar nicht viel. aber falls ich mal abhängig werden sollte, dann werde ich diese methode nehmen :D
     
  22. #21 8. Mai 2006
    re:Rauchen

    Danke leute das sind viele Hilfreiche Tips und ich denke ich werde es dadurch auch schaffen :) und wie gesagt der Wille ist da und wo ein Wille ist , ist auch ein Weg

    Thx
    mfg Alex
     
  23. #22 8. Mai 2006

    Das stimmt ich habe mal im suff nach 1. Jahr wieder versucht zu rauchen, das schmeckt als wenn man nen Aschenbecher auslutsch :D
    Kein Plan warum ich mir das 4 Jahre lang angetan habe.





    Ich habe das so ähnlich gemacht wie du, habe mir aus dem Urlaub 2 Stangen mitgenommen und gesagt wenn die weg sind denn höre ich auf :]

    Also ich die letzte geraucht habe, habe ich natürlich erstmal nicht schlecht geguckt, aber es geht.
    Einfach viel machen was einem spaß macht und wenig streß, sowie dein willen natürlich denn geht das bestens.

    Man fühlt sich einfach nur besser ohne rauen, also leutz lasst das schmöcken nach 8)
     
  24. #23 8. Mai 2006
    Hi!

    Hier ein Tip von meiner Seite, ist vielleicht nicht der beste aber könnte effektiv sein:

    Tauche die Zigarette in Milch und lass es trocknen, dann zünde sie an.................;-)

    Nach einiger Zeit verspürst du Magenschmerzen und du fängst an wie ein Kamel zu schei...n.


    Du wirst die Zigaretten irgendwann abstoßend finden!


    Versucht es aus. Vielleicht an jemand anderen zuerst. ;-)
     
  25. #24 8. Mai 2006
    bitte lern die suchfunktion zu benutzen danke.
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...