NL: Softdrugs toleration 'to end'

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von cazzper, 22. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Januar 2007
    Bald ist auch die letzte Toleranz Hochburg aus Europa verschwunden :eek:

    http://www.azarius.net/news.php?newsindex=153


    Als gründe gelten das NL sich in der Drogenpolitik an den rest der EU anpasst. Meiner Meinung nach müsste der rest der EU besser an NL anpassen als umgekehrt!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Januar 2007
    AW: NL: Softdrugs toleration 'to end'

    ja schrott hey! was soll denn das? kiffen hier kiffen da.. böseböse!
    die hamse doch nichmehr alle! anstatt ein beispiel zu nehmen muss man sich jetz der eu anpassen! ja verbietet nur haschisch, und lobt alkohol und zigaretten zum himmel!


    hier auf deutsch:

    12-01-2007

    Die tolerante niederländische Drogenpolitik soll im Bereich des Gebrauches und Verkaufes in den nächsten 10 Jahren einschlagen. So verkündete der holländische Aussenminister Hans Hoogervorst an einem Drogenkongress in Mexico. Er erwartet, dass die niederländische Drogenpolitik zunehmend strenger wird, um mit dem Rest von Europa auf Linie zu kommen.
    Schon in den letzten acht Jahren wurden die sogenannte „ Weich Drogen“- Politik radical verschärft. Die Anzahl der Coffeeshops nahm um 40 % ab. In den Gemeinden verschwanden sogar 80 % der Coffehhops komplett.
    Wenn Hoogervorst zu glauben ist, ist der Eindruck Holland wäre ein extrem tolerantes Land in Bezug auf seinr Weichdrogenpolitik, nicht mehr länger Realität.


    Quelle: Nederlands Dagblad
    11-01-2007
     
  4. #3 22. Januar 2007
    AW: NL: Softdrugs toleration 'to end'

    jo seh ich auch seh, denn sie sind ein super beispiel, dass es auf keinsterweise irgendwem groß zu schaden kommt usw. habe nichmal annähernd soviel alkoholleichen wie wir usw usw.
    genauso kurbelt es die wirtschaft an, wenn der staat das zeug vertickt, anstatt die ganzen kleinen ticker die damit ordentlich kohle scheffeln !
     
  5. #4 22. Januar 2007
    AW: NL: Softdrugs toleration 'to end'

    das einzigste was in den artikel steht ist das ein mexikanischer forscher(?) gemeint hat das in NL in 10Jahren hanf nicht mehr legal ist.
    Forscher haben gesagt das vor jahren schon das Öl ausgeht, das Eis schmilzt und so weiter.

    Nicht unbedingt sofort alles glauben was man liest aber trotzdem wäre es sehr schade, aber wer weiss wie es in DE in 10 Jahren aussieht, vielleicht ist ja hanf legal :).
    Oder unser restliches Öl verbrennt, dadurch schmilzt das Eis und wir sind alle tot :)
     
  6. #5 22. Januar 2007
    AW: NL: Softdrugs toleration 'to end'

    Hier nochmal das deutsche für dich... dann verstehst auch du es:
    http://www.azarius.net/news.php?newsindex=153
     
  7. #6 22. Januar 2007
    AW: NL: Softdrugs toleration 'to end'

    oh :) hatte den text mehr überflogen aber das bedeutet doch auch nur das jemand sagt das in vielen jahren keine drogen mehr da sind.
    Unsere Politiker haben auch schon viel angepriesen ;) (arbeitslose, killerspiele,...) was (bisher) nie umgesetzt wurde :>.

    Also bleibt meine Aussage nicht alles glauben was jemand sag (der dann nicht mal mehr im Amt ist) :) (erst recht kein Politiker :D)
     
  8. #7 22. Januar 2007
    AW: NL: Softdrugs toleration 'to end'

    Meiner Meinung nach sollte es jeder Staat selber wissen müssen und wenn sie das schon die ganze Zeit so machen, dann sollten sie auch dabei bleiben. Egal ob EU oder nicht, auch wenn ich mit sowas nichts am Hut habe finde ich es sinnlos...
     
  9. #8 22. Januar 2007
    AW: NL: Softdrugs toleration 'to end'

    Wie schon gesagt: Ein Forscher GEHT DAVON AUS....

    Heißt ja noch lange nicht, dass es so auch kommen wird.
    Die Zeugen Jehovas haben ja auch schon etliche Male den Weltuntergang prophezeit...
     
  10. #9 22. Januar 2007
    AW: NL: Softdrugs toleration 'to end'

    in holland is ja bekannterweise ne rechte regierung dran und so geschieht das hier wahrscheinlich genauso wie der versuch der verbots der killerspiele aus rein populistischen gründen. die wähler der partei gehören halt wahrscheinlich nicht zu den kiffern.

    angleichen an die eu ist schwachsinn weil in holland die drogenproblematik durch die teilweise legalisierung viel geringfügiger als in den anderen eu ländern ist-
     

  11. Videos zum Thema