Notebook-Kompromiss zwischen Multimedia und Business

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von _zippo^, 10. September 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. September 2011
    Hallo Freunde der Kaufberatung, ich hoffe man kann hier noch seine wünsche äußern und drauf hoffen, dass jemand zufällig eine idee hat

    ich suche ein neues notebook, da mein asus x57vm (3 Jahre alt) langsam aber sicher nicht mehr erträglich wird...

    mein neues notebook soll von den folgenden kriterien so viele wie möglich erfüllen:

    + 15,6 " Bildschirm
    + integrierte hd webcam
    + 4GB Ram ABER mit möglichkeit auf 6 oder 8 GB aufrüsten zu können
    + SSD Festplatte (256 GB)
    + Akkulaufzeit 4 bis 6h
    + kein numpad
    + dvd laufwerk


    ganz okay sah anfangs das Dell XPS 15z aus,
    Notebook - XPS 15z | Dell Deutschland

    auf den zweiten blick ist meine geforderte ssd aber erst in der ,,mega'' edition verfügbar und nach kurzer recherche scheint da ein massives kühl / lüftergeräuschproblem zu bestehen, was dem will geschuldet ist, das notebook so schmal und leicht wie möglich zu machen, der preis entspricht dann ja fast schon einem macbook pro...

    das das ding nicht glühend heiß wird und der lüfter nicht permanent stört ist mir also zusätzlich auch sehr wichtig.

    kann jemand etwas zu dem notebook sagen, oder gibt es andere vorschläge?

    ps. gibt es eigentlich 15" subnotebooks, weil die dinger sehen auch echt gut aus, aber ich bin brillenträger und nutze das notebook schon relativ intensiv (uni, itunes, photoshop (webdesign), chatten, surfen) und kann mir nicht vorstellen, dass ich da mit 13" spaß haben werde, oder bin ich da komplett auf der falschen fährte?

    gruß zippo
    (ich hoffe der thread entspricht jetzt den richtlinien)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 10. September 2011
    AW: Notebook-Kompromiss zwischen Multimedia und Business

    Das sind schon ziemlich teure Anforderungen, was willst du denn ausgeben?
    Allein die 256GB SSD kostet nen ***** voll Kohle.

    Hier da treffen alle Anforderungen zu, außer kein Numpad:
    HP EliteBook 8560w, Core i7-2630QM 2.00GHz, 4096MB, 256GB SSD (LG663EA) ab €2150,--


    Keine Ahnung wie lang die Akkulaufzeit ist, aber ich denke du solltest sowieso erstmal deine Anforderungen überarbeiten.;)

    Hier mal was anderes, SSD musste dann halt extra kaufen, das ganze in 14":

    Dell Vostro 3450, Core i5-2410M 2.30GHz, 4096MB, 320GB, DVD+/-RW, Windows 7 Professional, bronze (N34506BR) ab €766,41
    +
    OCZ Vertex 2 240GB, 2.5", SATA II (OCZSSD2-2VTXE240G) ab €246,92


    Oder in 15,6":Dell Vostro 3550, Core i5-2410M 2.30GHz, 4096MB, 500GB, Windows 7 Professional, silber (N355056S) ab €599,--
    +
    OCZ Vertex 2 240GB, 2.5", SATA II (OCZSSD2-2VTXE240G) ab €246,92


    Ich gehe mal davon aus, dass die Notebook Festplatten nur mit SATA2 angebunden sind, wenn es anders ist würde ich auch ne andere SSD nehmen.
     
  4. #3 10. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Notebook-Kompromiss zwischen Multimedia und Business

    XMG A501 kostet als Basis 699,00EUR

    Du könntest das Notebook dann so konfigurieren, kostet dann 1192EUR (ohne Windows):
    [​IMG]

    Akkulaufzeit beträgt 5 Stunden.
    Allerdingst zur Kühlung: Es gibt keine leistungsstarken Laptops, die kühl bleiben. Die Teile sind nunmal keine Desktops, die Lüfter sind meistens sehr deutlich hörbar, um die Notebooks überhaupt auf akzeptable Temperaturen für deine Handballen zu bringen.
    Ich würde die SSD aber lieber selbst einbauen, da sparst du richtig viel Geld. Schenker Notebooks sind nicht gerade die billigsten.
     
  5. #4 10. September 2011
    AW: Notebook-Kompromiss zwischen Multimedia und Business

    anforderungen überarbeiten ist so ein ding, was genau ist denn deiner meinung nach nicht miteinander vereinbar?

    nutzen möchte ich es für die genannten dinge, vorwiegend in der uni zum surfen, word, excel, powerpoint, latex; daheim für hin und wieder mal was in richtung webdesign (html, css, javascript und photoshop cs5) und natürlich zum privaten chatten, skypen, musik hören, filme schauen (in form von per hdmi an TV anschließen) und ältere spiele wie source und wc3 laufen ja eig auf jedem pc....

    entsprechend dessen sind mir wichtig, dass das ding nicht zu laut und zu warm wird,
    ich gerade genug speicher hab um neben der musik mal ein wenig anderes auf dem pc zu haben (und das haut bei mir mit 256 gb gut hin und wenn ich mir einen neuen pc kaufe, dann möchte ich auch aktuelle technik, daher die ssd),
    ram aufrüstbar soll er seien, weil ich ja nicht weiß was in einem jahr ist, vllt brauch ich dann, für was auch immer, mehr als 4 GB Ram, und mal im ernst die Ram Preise sind so im Keller gerade, das sollte ja dann eig. kein Problem darstellen, oder?
    15,6" aus genannten, gesundheitlichen Gründen,
    gut, das mit dem kein numpad ist jetzt nicht so wichtig, aber ich würde, wen möglich, gern drauf verzichten,
    zum Prozessor hab ich ja schon gar keine angabe gemacht, ich will nix kompilieren, keine monster spiele mit spielen, meine cpu hat also eig. außer ab und zu mal was mit winrar entpacken keine großen hürden zu meistern, ich denke daher, dass mir ein guter (denn ich will ja schon aktuelle technik haben) i5 reicht, i5 erwähne ich deshalb, weil alle meine notebooks und pc's mit intel ausgerüstet waren/sind, sagt jetzt allerdings jemand, dass die beiden sich in meinem angesprochenen marktsegment rein gar nichts nehmen, so bin ich denke mal auch kompromissbereit.
    desweiteren habe ich noch einmal drüber nachgedacht und mich dazu entschlossen, dass ein dvd laufwerk doch eher keine pflicht ist.


    jetzt mal zu deinem vorschlag - geht dass denn so einfach, ohne irgendwelche garantiebestimmungen zu verletzen, dass ich die festplatte rausnehme und eine ssd reinsetze? also sind die von der baugröße her gleich un das läuft dann so einfach?
     
  6. #5 10. September 2011
    AW: Notebook-Kompromiss zwischen Multimedia und Business

    Bei der Garantie sollte es keine Probleme geben, aber wenn du auf Nummer-Sicher gehen willst schreib DELL ne Mail. Und wenn du das machst frag auch gleich ob die Festplatte per SATAII oder SATAIII angebunden wird.

    Dann würde ich dir den 15,6" Vostro empfehlen mit der SSD dazu.
    Habe extra einen rausgesucht mit nur einem RAM-Riegel, kannst also ohne Probleme auf 8GB aufrüsten.
    Qualitativ wirklich gut, guter Service und ausreichende Leistung. Warum die kein numpad möchtest verstehe ich zwar nicht, aber der Vostro hat keins.;)

    Akkulaufzeit beträgt 7,5std.
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Notebook Kompromiss zwischen
  1. Office Notebook bis 300 €

    mmrpaul , 10. April 2018 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.353
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    3.240
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.458
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    6.482
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.619