Notebook viel zu langsam

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von CHied, 12. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Mai 2006
    Seit einiger Zeit habe ich das Problem, dass meine Notebook etwa 3-4 Minuten zum Aufstarten braucht. Ausserdem dauert alles enorm lang, bis es geladen ist, z.B. der Explorer (nicht IE). Wenn ich dann noch zwei Programme gleichzeitig offen habe (iTunes + MSN), dann kann ich es so ziemlich vergessen, dass da noch was läuft...

    Die Autostart-Objekte habe ich schon einige Male untersucht, Anti-Viren Software ist aktuell.

    Habe einen 60GB Festplatte in zwei Partitionen aufgeteilt, eine ist 35 und die andere 25GB gross. Platz habe ich noch 16 und 12GB.

    Sonst habe ich noch einen 1.66GHz Prozessor, 221MHz und 512MB RAM.
    OS ist XP Pro.

    Wäre wirklich froh um Hilfe :D

    CHied
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 12. Mai 2006
    Lad dir mal ein Viren Programm runter und ein Spyware programm und such mal nach viren und so.
     
  4. #3 12. Mai 2006
    Kaspersky 6 und Spybot haben nichts gefunden.
     
  5. #4 12. Mai 2006
    haste zu viel sachen offe wie z.b. icq , skype die ziehen die computer wichtig runter
     
  6. #5 12. Mai 2006
    Oder Probier mal dieses Programm von Microsoft was den Startvorgang verkürzt. Aber weiß nicht wie das heißt :( Ansonsten probier mal TuneUp 2006- gibts bestimmt hier irgendwo
     
  7. #6 12. Mai 2006
    In der Regel hat ein Laptop (zumindest die meisten) eine sehr langsame Festplatte drin (4200 Umdrehungen).

    Was den PC aber auch wirklich langsam macht, sind Programme die beim Autostart gestartet werden. Hierfür kannst du am besten einfach mal über (Start->Ausführen) den Begriff "msconfig" eingeben. Unter dem Reiter "Systemstart" siehst du dann alle Sachen die beim Start des Rechners mit gestartet werden. Solltest aber aufpassen, was du dort raus nimmst. Aber die Programme die du kennst, kannst du ja schon mal alle entfernen (deaktivieren).

    Gruß
     
  8. #7 12. Mai 2006
    heisst bootvis, ist aber für winxp nicht nötig, die technik dahninter ist in xp schon intergriert.

    zu dem laptop. wie lange läuft das windows denn schon? ich würde in so einem fall ja sagen formatieren und windows neuinstallieren, wenn das einmal so extrem auftritt, ist dein system schon ziemlich ine wicken. also installier windows neu und du bist wieder flott unterwegs...
     
  9. #8 12. Mai 2006
    Mh, das letzte mal habe ich das Notebook neu aufgesetzt... im Herbst irgendwann :D
    Gibts da keine Alternative? ^^
    Wenn ich ein Backup machen würde, hätte ich dann die "Fehler" noch?
    Kackt mich ein bisschen an, wieder alles neu zu machen ;)
     
  10. #9 12. Mai 2006
    Chied schrieb, das seine AntiViren Software aktuell sei..........nur mal so am Rande bemerkt :p

    Hast Du denn schonmal ein Tool benutzt, das Windows aufräumt, wie WinOptimizer? Damit hab ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Hast Du mal Deine Festplatten defragmentiert? MIt der Zeit setzen sich die "Cluster" in jede mögliche Ecke ab und die Festplatte muss lange rattern, bis sie alle Dateien zusammen hat.

    Um Deinen "Schlepptop" ein wenig schneller zu machen, gibt es die Möglichkeit, auf die Visualisierung von XP zu verzichten. Dazu klickst Du auf die Eigenschaften vom Arbeitsplatz und dort auf "Erweitert". Bei den "Einstellungen" von "Systemleistung" setzt Du den Punkt auf optimale Leistung.
    Jetzt wird Windows zwar "alt und grau", aber das kannst Du unter "Eigenschaften von Anzeige"
    -> "Darstellung" wieder auf den "XP-Stil" zurückändern ohne das die Ressourcen verbraucht werden.

    Öffne mal den Arfbeitsplatz und gehe dort auf : Extras -> Ordneroptionen -> Ansicht. Dort nimmst Du den Haken bei : Automatisch nach Netzwerkordnern und Druckern, weg.

    Msconfig hatte schon jemand erwähnt, das wäre momentan alles, was mir eingefallen ist.

    Hoffe, das wir dir helfen konnten
     
  11. #10 12. Mai 2006
    hast sp2 drauf? viele laptops vertragen das nämlich net. hat zumindest bei mir geholfen, hatte zuvor ähnliche probleme wie du. habe ebenfalls kaspersky mit antivir ersetzt, nun startet der laptop angenehm flott, kaspersky hat bei mir zuvor einiges an startzeit gekostet.
     
  12. #11 12. Mai 2006
    Mein Notebook war anfangs auch langsam beim starten. Dann hab ich Avast Antivirus raufgetan (braucht wenig Recourcen) und aus den Startup alle Prozesse rausgetan die ich nicht brauch.
     
  13. #12 13. Mai 2006
    WinOptimizer sagt mir was... Von welchem Hersteller ist denn das?
    Sonst habe ich TuneUp 06 und CCleaner (speziell für Registry) installiert.
    Ich habe das Standart-Design von WinXP, jedoch im Oliv-Ton.
    Defragmentieren mach ich ab und zu mit O&O Defrag. Dann jeweils mit der Methode "Complete/Name" (Dateien werden alphabetisch aufsteigend vom Anfang bis Ende der Partition sortiert. Das führt zu schnellerem Zugriff auf Dateien in einem Verzeichnis. Wenn Windows lädt, werden viele Systemdateien nacheinander aus den \WINDOWS und den \WINDOWS\system32 Verzeichnissen gelesen (DLLs, Systemtreiber, etc.) und somit die Startzeit verkürzt.)

    Könnte es auch von TuneUp aus kommen, dass ich da einmal eine Datei gelöscht habe, die wichtig wäre und die jetzt irgendwie - weiss ich nicht was - was lahm legt?
     
  14. #13 13. Mai 2006
    WinOptimizer ist von Ashampoo und wirst Du bestimmt hier irgendwo finden. Ansonsten ist das Programm öfters auch in PC Zeitschriften enthalten. Bei der Zeitschrift "Computer" war WinOptimizer 2 anfang des Jahres enthalten.

    Von TuneUp 2006 halte ich Abstand! Dieses Programm gaukelt dem Rechner und dem Anwender vor, viele Probleme zu beheben, die im Endeffekt die Registry von Windows durcheinander bringen.
    Diese Erfahrung habe ich zumindest gemacht, als Windows beim nächsten Start jede Menge Dateizuordnungseinheiten wieder "zurecht gerückt" hat.
    Bei einem Bekannten von mir hat es das Windows total zerschossen.

    Aber jeder soll selber entscheiden, welches PRG gut für den eigenen Rechner ist.
     
  15. #14 13. Mai 2006
    So, mal schauen, was das so macht :D
    Was ist eigetnlich mit den ActiveX Elementen? Kann man die bedenkenlos löschen? Manchmal muss ich dann MSN-Messenger neu installieren, deswegen hab ich es eigentlich immer deaktiviert bei solchen Programmen.
     
  16. #15 13. Mai 2006
    was für sachen hast du den alles an????
     
  17. #16 14. Mai 2006
    Wie meinst du, was für Sachen ich an habe?
    Autostart oder sonst?

    Ich habe eigentlich meistens so iTunes, Firefox, MSN offen. Wenn ich dann kurz was nachschlagen muss halt noch den Explorer und evtl. Photoshop,...
    Im Hintergrund läuft Kaspersky (6), Daemon Tools und halt div. Treiber für Quick-Keys etc.
     
  18. #17 14. Mai 2006

    Kann sein das sich der Laptop selber runtertaktet, da es seit einiger Zeit immer wärmer wird :]
     
  19. #18 14. Mai 2006
    Was hast du denn für ein Laptop hab das gleiche Problem wie du...

    Mein Lp:
    HP Pavilion ze2000

    Bei liegt es daren das ich shared Ram habe...(graka zieht sich den Speicher anteil vom Hauptspeicher)..

    Wenn du das gleiche Prob hast kannste nicht viel machen ausser mehr Ram zu holen oder der graka weniger speicher zu weisen..




    coolrunnings
     
  20. #19 14. Mai 2006
    Hmmm, klingt plausibel... Wie könnte man das ändern? :D
    Momentan habe ich HD-Tune installiert, das zeigt mir immer in der Taskbar die Temp. der HD. Wenn ich das Notebook einschalte ist sie ca. 25°C. Ca. 10 Minuten später jedoch schon so 35. Bei 55 kommt die Meldung: Critical HD-Temp. Etwa so nach 2 - 2,5 Stunden.

    Habe ein Notebook der Marke JET (ziemlich unbekannt, glaube ich).
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Notebook viel langsam
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    529
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    439
  3. Soooo viele notebooks.....

    MG19 , 3. Oktober 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    339
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    464
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    453