notebook...!?!?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von da-funk, 12. Februar 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Februar 2006
    hey leutzzz

    bin vor einer schweren entscheidung... und die wäre ob ich mir ein notebook oder ein rechner holen soll...

    notebook wäre schon praktischer da ich eigentlich ziehmlich viel unterwegs bin und dann auch sachen machen kann... aber die sind teuerer und haben nicht die leistung wie ein rechner...

    weiss jetzt nicht was ich machen soll... :(
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Februar 2006
    Hi, also das kommt darauf an was für "sachen" du machen möchtest, wenn du viele neue spiele zocken möchtest würde ich mir schon nen rechner holen, denn wi du sagtest sind gute laptops ziemlich teuer. Wenn du nicht zocken willst, sollte ein laptop auch reichen! Hoffe konnte helfen
    MfG Giani
     
  4. #3 12. Februar 2006
    Wenn du ihn unterwegs brauchst und auf aktuelle in top Grafik verzichten kannst --->Laptop
    Wenn du ihn nur selten unterwegs brauchst und doch lieber geile Spiele zocken willst-->PC

    Kompromis-->Barebone.
     
  5. #4 12. Februar 2006
    also eigentlich zock ich nur selten am rechner... aber das liegt glaub dran das ich nur 800mhz hab :)) aber ich denk mal es wird aus mir kein dauerzocker wenn ich ein neues gerät habe...

    ich denk das ein notebook für meine zwecke besser ist... ich mach halt viel mit photoshop, ms-office,i-net und saugen...

    danke für die antworten...
     
  6. #5 13. Februar 2006
    Hallo,

    für Office und Surfen reicht dir ein Notebook leicht aus, Photoshop wird auf einem Aktuellen Notebook sicher mindestens gleich schnell laufen wie auf deinem 800er.
    Würde dir also auf alle Fälle zu einem Notebook raten, ist einfach viel Bequemer und ein ideales Arbeitsgerät.
    (Außer du bist ein Grafiker und kanns nicht auf einen CRT Schirm verzichten.)
     
  7. #6 13. Februar 2006
    Der größte Nachteil von einem Notebook ist immer noch die Aufrüstbarkeit. Klar mittlerweile kann man CPU, Graka, HD, RAM und optische Laufwerke austauschen. Bei ersterem und zweiterem verliert man jedoch die Garantie. Hab selber n Lappy und müsste ihn jetzt zum 2x zur Reperatur bringen, diesmal weil die USB-Anschlüssel nimmer gehen. Ein weiterer Nachteil ist das Display: klar es gibt mitterweile auch 19 " darunter leidet dann aber die Mobilität, außerdem haben die Displays meist ne schlechte Reaktionszeit. Wenn du aufn Notebook viel Zocken willst dann musst du ne Graka à X1800, X1800, 6800 oder 7800 kaufen und dadurch leidet die Moblität in Sachen Akkulaufzeit.
     
  8. #7 13. Februar 2006
    Also ich würde dir auf jeden Fall zum Laptop raten. Ich habe auch eins. Es laufen alle Programme die ich hab super. Die aktuellsten Spiele sind auch kein Problem, obwohl ich eh wenig zocke.

    Hier ist mein Notebook: http://www.asus.de/news_show.aspx?id=2110
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...