NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von native~deen, 17. Dezember 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Dezember 2008
    NPD-Chef Udo Voigt war nach einem Bericht des "Spiegel" anders als bisher von ihm behauptet doch an den dubiosen Finanz-Transaktionen der rechtsextremen Partei beteiligt. Voigt habe im Jahr 2004 persönlich 25.000 Euro akquiriert, die offenbar gezielt an der Buchführung der Partei vorbeigeschleust worden seien. Das Geld stammte laut "Spiegel" von der NPD-Sympathisantin Magdalena von P. und sollte eigentlich zur Gründung einer politischen Stiftung dienen.


    2006 habe sich Voigt erneut an die Adelige gewandt und wieder 25.000 Euro erhalten. Im ersten Fall sei das Geld an den inzwischen wegen Untreue zu einer Haftstrafe verurteilten Ex-Schatzmeister Erwin Kemna geflossen, im zweiten Fall auf ein NPD-Konto. In beiden Fällen sei die Zahlung aber nicht im Rechenschaftsbericht der NPD aufgeführt worden.

    Die Bundestagsverwaltung prüft laut "Spiegel", ob es sich bei dem Geld um eine illegale Parteispende oder einen Kredit handelte. Voigts Rechtsanwalt sprach gegenüber dem Blatt von Darlehensgeschäften, die rechtlich nicht zu beanstanden seien. Die 85-jährige Gönnerin verlangt laut "Spiegel" nun aber, binnen fünf Monaten die geplante Stiftung zu gründen. Wie das Magazin weiter berichtet, kommt Voigt auch wegen der Zahlung seiner eigenen Textilreinigung in Höhe von 20.000 Euro an die NPD in Erklärungsnot. Auch diese Summe sei nie veröffentlicht worden.


    Quelle : Yahoo Nachrichten - Aktuelle Nachrichten & Meldungen

    Wenn das die Kameraden an der Heimatfront wüssten... Aber die dürfen ja den Parteiführer nicht kritisieren, da das Hochverrat und was weiß ich nicht noch wäre.
    Bei Adi hätts das nicht gegeben, dass sich die Parteibonzen die eigenen Taschen vollstopfen [ironisch]
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    ich glaub in diese marktlücke steig ich auch ein, muss zwar der NPD beitreten und da n hohes tier werden aber das geld wärs schon wert.

    hoffe die nehmen mich auch aber ich befürchte mein IQ ist zu hoch um dieser partei beizutreten....
     
  4. #3 17. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    tja das zeigt wohl wieder wie treu doch die npd zu ihren anhängern is ;) :D :D :D
    lieber gleich verbieten diese doch wunderschöne partei mit einer "genialen" meinung...
     
  5. #4 17. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    sollen die sich ruhig selber fertig machen die idioten
    dann haben wir nen prob weniger ^^

    what u see is what u get ;-) A[-ke-]RR
     
  6. #5 17. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Oh man, hab gehört das die "Neu-Zugänge" bei der NPD unter anderem deswegen zurückgehen, gutes Zeichen. Da haben die sich selbst reingeritten würde ich sagen oder der Typ von der Npd-Spitze ist gar nicht Rechts und will nur ein bisschen Geld neben bei verdienen und hat sich die NPD ausgewählt da man die leicht verarschen kann.
     
  7. #6 17. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    ich meine im leugnen von tatsache is die npd doch ganz gut oder ?

    vllt. bekommt jetzt auch eins mit dem lebkuchenmesser übergezogen xD.

    der haufen is doch eh zu blöd um sowas zu merken, ich denke mal die intressiert das net wirklich. gibt er halt ne runde von den 25k.
     
  8. #7 17. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Sind wirklich alles Spinner und die haben nix in der Birne.
    Bin mal zufällig hier in Aachen dem Vorsitzenden der NPD Kreis Aachen begegnet. Ein absoluter Spinner. Aber ich finds lustig, das die sich die Partei auf Führungsebene selber kaputt machen *g*
     
  9. #8 17. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Wie schon im Beitrag erwähnt wurde, handelt es sich um Darlehensgeschäfte, die völlig in Ordnung sind. Dazu ein erklärender Beitrag Udo Voigts schon vom 01.12.2008. Es ist nichts anderes als eine weitere Schmutzkampagne, um der NPD die Wähler abzugraben. Wer keine Argumente hat, der kommt mit Verboten oder/und schmutzigen Methoden.

    Viel mehr Gedanken muss man sich über den Spiegel machen - sie beklauen und spionieren die NPD, bzw. deren Schriftverkehr aus und benutzen diese Daten illegal, bzw. machen dies illegal publik! Das ist bei diesem Fall so und war auch schon vor einigen Monaten der Fall, als es um Auszüge aus dem Schriftverkehr handelte.
     
  10. #9 17. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    wieviel man von der npd zu halten hat, siehr man ja wieder einmal hervorragend an den vorgängen in passau oder deen anstehenden gerichtsverfahren um ein schwerverletztes junges mädchen. haben halt alle einen tollen charakter die anhänger.
     
  11. #10 17. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Was bitteschön hat die NPD mit Passau zu tun? Es wurde noch nichtmals ermittelt da standen die Täter (in den Medien) schon fest - es können ja nur Neonazis gewesen sein. Genau wie in Mügeln, Potsdam, ... - ups, am Ende waren es ja garkeine... na sowas...

    Und das Mädel hat sich selber ein Hakenkreuz reingeritzt.

    DU bist exakt das Ergebnis, was die Medien haben wollen - Halbwahrheiten verbreiten, unangenehme Wahrheiten verstecken (Ermittlungsergebnisse)... und am Ende kommen dann gedankenlose Menschen wie du heraus, die eine völlig verkorkste Bildung und Meinung von Menschen haben...
     
  12. #11 17. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Muhaha, die aufrechten troien Doitschen, so tapfer, mutig und ehrlich :p
    Und jetzt kommt's raus, eine Bande von Heuchlern und Betrügern, moralisch so klein wie sie es auch geistig sind :p
     
  13. #12 18. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Ist ziemlich hochgespielt, "nur" weils die NPD gemacht hat.
    Man erinnere sich an die ganzen Spendenskandale usw der anderen Parteien.
    Im Endeffekt sind wir doch alle egoistische Kapitalisten...
     
  14. #13 18. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Was soll daran bitte illegal sein ?

    Moepix jeder weiß, dass du am liebsten noch '38 leben würdest, aber heutzutage ist das Redaktionswesen um einiges freier als damals.

    Heutzutage werden Zeitungsredakteure, die etwas schlechtes (aber nunmal Wahres) über eine Partei schreiben nicht mehr hingerichtet, zu schade, was ?
     
  15. #14 18. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut


    Deine schlechte und unterschwellige Polemik kannst du dir das nächste mal sparen.

    Schonmal was vom Brief- oder Fernmeldegeheimnis gehört? Oder ist es plötzlich legal, wenn ich deine Briefe und deine E-Mail abfange und deine Telefonate abhöre?

    ...
     
  16. #15 18. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    wäre es nicht die npd gewesen, würde sich niemand drumm scheren. voigt hat ja von seiner reinigungsfirma 20 000 euro an die npd gezahlt. sehe da keinen verrat gegenüber der partei, eher am staat da dieses geld nirgends zu finden war.

    naja. die sind selber schuld wenn man sie verbieten möchte.. allein der einzug in den sächsischen landtag hat sich ja wohl zu einer einzigen lachnummer entwickelt :D
    diese partei wird nie was erreichen.
     
  17. #16 18. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    naja ziemlich selber schuld was die da gemacht haben, gefundens fressen für die medien!die pushen des halt so hoch das es alle so verstehen als würden die sich nur unterinander beklaun.. hmm aber würde bei jeder andere partei auch so sein

    so long No-NPD
     
  18. #17 18. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    So viel zum Thema nationaler Sozialismus. Das ist mehr der Egosozialismus. Nicht alle im Volk haben dasselbe, sondern einer allein hat es, bzw. darf es sich nehmen. Yeeha.
     
  19. #18 18. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Ihr blickts nicht, was?

    Es fand zu keinem Zeitpunkt ein "Diebstahl" oder eine rechtswidrige "Abzwackung" des Geldes statt. Hirn ein beim Lesen, wobei wahrscheinlich jeder nur den Titel gelesen hat und seinen unqualifizierten und realitätsfremden Scheiss umgehend veröffentlichen musste.
     
  20. #19 18. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    hast du denn gegenteilige beweise? wohl eher nicht!

    im text steht lediglich, dass sich im rechenschaftsbericht der partei keinerlei hinweise auf das geld finden lassen. sowohl die 25.000€ von der adeligen, als auch die 20.000€ der textilreinigung.

    also ist der verdacht nicht unbegründet, dass voigt geld vorbei geschleust hat!

    ich behaupte hier mit nicht, dass er es getan hat, aber du tust ja so, als sei dies alles hetzte und erfunden worden, jedoch hast du außer heißer luft noch nichts anderes beweisen bzw. stichhaltiges vorbringen können, was den verdacht auf untreue entkräftet!!!
     
  21. #20 18. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Wenn du politisch aktiv bist, dann weißt du früher oder später, wie die Medien funktionieren und welche Funktion sie haben - verwirren, lügen, verschleiern und hetzen. Sowohl die Medien (Rechtsextremismus = Topthema Nr 1) wie auch die etablierten Politiker haben sehr großes Interesse daran, dass die NPD und sonstige Rechte in einem schlechten Licht darstehen.

    Solange keinerlei Beweise da sind, da geb ich dir recht, sollte man (die Medien und co.) über so etwas am Besten, aus moralischer Sicht, garnicht erst reden.

    Und bevor hier die ganzen SPD- und CDU- und sonstige, entschuldigt den Ausdruck, aber nichts anderes macht man mit euch, verarschten Wähler etwas über Moral predigen, sollten sie mal darüber nachdenken, was die Parteien in der Vergangenheit alles verbockt haben und was sie immernoch verbocken. Man weiß ja garnicht mehr, wo man da anfangen soll und ein Ende ist nicht in 10 Jahren in Sicht. Und von den geheimen Hintertürmachenschaften der Politiker will ich garnicht erst erfahren, alleine bei dem Wohlwissen, dass diese stattfinden, kommt mir schon die Galle hoch. Und nein, ich relativiere hier nicht. Ich bin fest davon überzeugt, dass Udo Voigt sich nichts zu schulden hat kommen lassen. Wer rechts ist, der glaubt nicht im Traum an solchen Methodiken. Nichts wäre schlimmer, als dem Feind zu ähneln.
     
  22. #21 19. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Die NSDAP hat damals ja alles gerichtet. Deinem sprachlichen Militarismus hab ich gar nichts mehr beizupflichten, du bist sicherlich mit Abstand der verblendeste Typ @ RR.
     
  23. #22 19. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    naja spendenskandale gab es doch in jeder partei schon ob npd oder cdu oder oder geldklau findet in jeder partei statt
    man muss nur wissen wie ^^
    wer ne gute idee hat kann mir ne pm senden HAHAHAHAHA
    GREEZ
     
  24. #23 19. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Die Medien schaukeln jedes Thema was nur in kleinster Weise mit NPD oder Rechtsextremismus zu tun hat hoch, sei es bei dem Fall um Kämmerer ... sei es um Voigt oder jetzt aktuell der Fall in Bayern!!

    Wer bekommt was davon mit das ein Junger deutscher einfach mal nachts von menschen mit mikrationshintergrund abgestochen wird ???

    Ja... richtig ..... keiner !!!

    ... so long Lügenpresse!!!!!
     
  25. #24 19. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    du meinst wohl miGrationshintergrund? ->fremdwörter duden.
    die schnittmenge der medien allgemein betrachtet schaukeln nur das hoch, was die leser interessiert. und da es leider in deutschland zur zeit so viele linksgerichtete spinner gibt, die gleich n orgasmus bekommen wenn sie hören, das bei der npd was nicht ganz richtig läuft oder ein "nazi", skin oder was auch immer jemanden verprügelt hat, müssen sihc die normalen menschen sowas ständig in der zeitung anlesen. im gegenzug traut sich keine zeitung, die den anspruch hat einigermaßen seriös und neutral zusein, über negativschlagzeilen aus der linken ecke zu schreiben, dann würde man sie nämlich gleich als rechtes schmutzblatt abtun. mich persönlich würde ja viel mehr interessieren, was lafontaine und co so mit den ganzen geldern machen, die sie sich von vadda staat mit verlogener populistischer politik erschlichen haben? in die qualität der partei fließt das auf jeden fall nicht
     
  26. #25 19. Dezember 2008
    AW: NPD-Chef Voigt hat wohl die NPD beklaut

    Na das sagt doch auch der NPD-Fritze...

    Wenn ein solcher "Skandal" von Nöten ist um diese zurückgebliebenen Vollpfosten in die Versenkung zu schicken, dann Teufel ja, soll die Presse den braunen Müll auseinander reissen - wenn nötig sogar mit zwielichtigen Mitteln.
    Man darf nicht vergessen, dass diese Trottel den geistigen Dünnschiss eines Massenmörders befürworten der vor ca. 70 Jahren den 2. Weltkrieg anzettelte und MILLIONEN auf dem Gewissen hat, sowohl in den eigenen Reihen (ja auch das Deutsche Volk selbst hat der "Deutschlandbefreier" vor die Hunde gehen lassen) als auch bei den allseits bekannten Minderheiten.

    Gegen diese debilen Kotzpfosten sollte noch viel härter vorgegangen werden!

    So ein Blödsinn! Damals als die RAF am Zuge war, wurden diese aufs schärfst von der seriösen Presse kritisiert und man prangerte den Linksextremismus an (auch völlig zurecht. Jeder Extremismus ist beschissen). Auch am 1. Mai wird von linken Chaoten gesprochen etc.

    Und bevor du mit Mist kommst von wegen "ja aber über Ausländer die sich rumprügeln wird nicht berichtet" - auch Blödsinn. Regelmässig liest man von den bösen Türken die diesen und jenen verprügelt haben.

    Also bitte, komm hier nicht mit solchem Quatsch.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - NPD Chef Voigt
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.231
  2. NPD-Verbot

    Terrorbeat , 7. Dezember 2012 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.035
  3. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    998
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    492
  5. Antworten:
    65
    Aufrufe:
    2.439