NPD soll Schwierigkeiten kriegen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von che, 19. Mai 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Mai 2006
    Kampagne »Keine Stimme den Nazis« vor Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern gestartet

    Ein breites Bündnis hat vier Monate vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern die Kampagne »Keine Stimme den Nazis« gestartet.
    Mit Öffentlichkeitsarbeit und Aktionen soll der Einzug der neofaschistischen NPD in den Landtag im September verhindert werden.
    »Die NPD ist eine rassistische, nationalistische und antisemitische Partei«, so Maria Hinrich, Pressesprecherin der Kampagne. »Jede Stimme für die Partei ist eine Stimme für eine menschenverachtende Politik, für Gewalt und für Unfreiheit.« In den nächsten vier Monaten müsse deutlich werden, daß die NPD keine wählbare Alternative sei, erklärte Hinrich am Donnerstag. So könne der Einzug der Neonazis verhindert werden.

    Initiatoren und Unterstützer der Kampagne »Keine Stimme den Nazis« sind über 40 Clubs, Bands, Gruppen und Projekte aus Mecklenburg-Vorpommern. Sie wollen es nicht dabei belassen, selbst tätig zu werden, sondern auch andere motivieren, den »Aktionen der rechten Szene offensiv entgegenzutreten«, wie Clemens Zeise von der Kampagne betonte. Zeise forderte von der etablierten Politik zudem, auf »Wahlkampfgetöse gegen die NPD« zu verzichten und statt dessen »ernsthafte Konzepte gegen rechts zu entwickeln«.

    Derzeit halten die Antifaschisten es durchaus für möglich, daß es der NPD gelingen könnte, in den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern einzuziehen. Die Partei selbst rechnet mit sieben Prozent plus x. Sollte ihr das tatsächlich gelingen, hätten die Neofaschisten – ähnlich wie im sächsischen Landtag – die Möglichkeit, ihre menschenverachtenden Positionen öffentlichkeitswirksamer zu präsentieren und sich noch stärker in der Stimmungsmache gegen Migranten und Linke zu üben. Nicht zuletzt würde ein Wahlerfolg der NPD auch erhebliche finanzielle Mittel bescheren, mit denen sie ihre Strukturen in Mecklenburg-Vorpommern deutlich ausbauen könnte.

    Laut jüngsten Untersuchungen liegt die Befürwortung rechtsextremer Einstellungen bei den Bürgen in Mecklenburg-Vorpommern aktuell bei etwa 30 Prozent. Bei der Bundestagswahl im vergangenen Jahr hatte die NPD Stimmen von insgesamt 3,5 Prozent der Wähler erhalten.

    (Quelle: Keine Stimme den Nazis)

    Was denkt ihr dadrüber?
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. Mai 2006
    Wenigstens spricht mal einer aus, dass die NPD eine Menschenverachtende, eigentlich schon undemokratische Partei ist (ok...jetzt kommen bestimmt wieder welche und sagen: "Die heißen aber demokratische blablabla), was natürlich wieder lachhaft ist, dass sie nicht verboten wurde.

    Das komische an der Gesellschaft finde ich allerdings, dass man gesagt bekommt man soll sich nicht alles gefallen lassen und kritscih gegen über allem sein und Parolen wie Gesicht zeigen, stehen auf jedem 2. Plakat. Man bekommt gesagt wehrt euch gegen Unterdrückung, denn es steht in unserem freiheitlichen Grundgesetz.
    Wenn ihr damals in der Nazizeit gelebt hättet, hättet ihr euch müssen wehren, genau wie Stauffenberg und nicht zusehen....Zivilcourage zeigen u.s.w.

    Und heute 73 Jahre nach der Machtergreifung Hitlers gibt es sie schon wieder oder immer noch, die Rechten Schweine, die ewig gestrigen, die das ganze immer noch nicht kapiert haben. Und wenn man das ganze dann anwendet, was man gepredigt bekommt, steht man im Abseits und vielleicht auch im Knast....Die sitzen doch immer noch oben und wir *****löcher sind so "demokratisch", dass die Nazis (früher: NSDAP; heute:NPD) ihre Meinung weiter frei vertreten dürfen. Widerstandsrecht??? Naja vielleicht sollte man der kritik gegenüber kritisch sein?!?!?!

    Soviel zum Thema: NPD und Gesellschaft!!!
     
  4. #3 19. Mai 2006
    Ist schon komisch dass manche (genauer gesagt 3,5%) immer noch nicht begriffen haben das wir den krieg verloren haben.
    Komischerweise wird die NPD nur in den neuen Bundesländern gewählt.
    Es geht ihnen bestimmt besser als noch vor 15 Jahren. Und dann wechseln sie von einem Extrem ins andere.
    Ich find so eine Aktion gut, man darf diesen Querköpfen keine Chance geben.
    Bessern können sie auf jeden Fall nicht und wer sich im Landtag nicht beherschen kann hat es auch nciht anders verdient.
     
  5. #4 19. Mai 2006
    So gesehen schon, aber habt Ihr vielleicht einmal überlegt, warum die NPD in den neuen Bundesländern so viel gewählt wird?
    Vor 15 Jahren ging es den Menschen weißgott besser dort, als in der heutigen Zeit. Wieviel % haben denn nun dort noch Arbeit? Ich kenne zwar dort einige, die noch Arbeit haben, aber bekommen teilweise ihre Löhne mal ja und mal nein.
    Die Leute dort haben Hass ohne Ende! Läden wurden haufenweise gebaut, die Firmen bzw. Fabriken alle abgerissen.
    Im Sozialsatz wurden diese Leute erst 2006 den alten Bundesländern angeglichen. Obwohl dort das Leben genauso teuer ist wie hier.
    Ganz einfach, die ostdeutschen Leute werden wie Menschen 2. Klasse behandelt.
    Ich selbst wohne bereits seit 16 Jahren in den alten Bundesländern und es ist dort "drüben" alles immer mehr bergab gegangen.
    Von der Bundesregierung wurden diese Menschen immer nur verarscht, und nun kommt eine NPD und verspricht Besserung.
    Sicherlich ist die NPD keine gute Lösung, aber nennt doch mal bitteschön Alternativen zu SPD und CDU oder auch die Grünen. Die kann man ebenso in der Pfeife rauchen.
     
  6. #5 20. Mai 2006
    Genau das ist es die meisten wählen die NPD weil sie Verbesserung und mehr Geld und solche Sachen verpsrechen. Und CDU oder SPD bieten da wirklich keine besonders gute Alternative, weil sie auch nur versprechen und sie dann doch nicht halten.

    Mfg Vendredi
     
  7. #6 20. Mai 2006

    glaubst du wirklich die NPD will einen neuen Krieg? Nein das will sie so bestimmt nicht, NPD wähler wehren sich gegen den Multi Kulti Wahn in einem Deutschland in dem man als DEutschland seine Meinung nicht mehr sagen kann ohne angst vor Ausländer haben kann. Npd steht sicher nicht für einen neuen Krieg sondern für ein Deutschland den Deutschen und nicht für einen Türkischen Bundeskanzler im Jahre 2050. Das will eben nicht jeder.
     
  8. #7 20. Mai 2006
    rischtisch !!! es kann ent sien das jeder der was gegne einen ausländer sagt als nazi abgestempelt wird!!! NUr wiel wir für ein Deutsches Deutschladn sind und gegen eine mUlti Kulti staat asuländer die arbeiten und nciht straffällg sind sind für mich okay aber wenn sie straffällig werden --> RAUS!!!!
     
  9. #8 20. Mai 2006
    Wenn du sagst Deutschland den Deutschen, das wirst du (glaub ich) so schnell nicht mehr haben, es gibt zwar Türken oder Russen die immer einen auf Dicken machen und so tun als wären sie die beste usw. aber es gibt auch die anderen die sich an die Kultur hinanpassen und ein normales Leben führen und keine :poop: baun.

    Mfg Vendredi
     
  10. #9 20. Mai 2006
    ja gibt es, gegen die hat glaub ich niemadn was die sind ganz nette kerle und mädels aber die die aufmucken udn meinen sie könnten hier einen auf dicke hose machen sollte echt raus von denen hat echt keiner was die liegen dem staat auf der tasche ! Deutschland wach auf und mach was!!
     
  11. #10 20. Mai 2006
    leider gibts davon nicht so viele wie von denen
    die stress schieben, klauen usw

    ...
     
  12. #11 20. Mai 2006
    Eben.
    was mich so verwundert "»Keine Stimme den Nazis« "

    Man darf klarmachen, NPD = NATIONALE (NIXHIERZWISCHEN) PARTEI DEUTSCHLANDS

    Nix nazi..
     
  13. #12 20. Mai 2006
    Genau so ist es! Die npd ist nicht NAtionalsozialistisch!! UNd die setzten sich wenigstens noch für die Deutschen in Deutschland ein!
     
  14. #13 20. Mai 2006
    So ihr schlaumeier , nennt doch mal bitte einem bürger aus den neuen bundesländern eine gute alternative aus der arbeitslosigkeit ? CDU,SPD,FPD,GRÜNE ??? lol , genau diese parteien sind daran schul das eine randpartei wie die NPD so viele stimmen bekommt.Ich als Hesse kann es zwar nicht nachvollziehen wie man extrem wählen gehen kann , was nicht heissen soll das jeder der bürger der neuen bundesländer der auch die NPD wählt ein ach so schlimmer nazi ist wie hier leicht dahingestellt wird.
    Das einzig positive ist die vollbeschäftigung gewesen , mehr nicht und das wird auch so bleiben das diese wohl das einzig positive war....
     
  15. #14 20. Mai 2006
    Genauso ist es ja die "großen" parteien wie CDU oder SPD versprechen sachen im wahlkampf die sie nie und nimmer halten können und das weiß das breite Volk mittlerweile auch schon und dann kommt die NPD und sagt das sie arbeitsplätze schafft und nicht z.B. die mehrwertsteuer erhöht etc.

    Mfg Vendredi
     
  16. #15 20. Mai 2006
    Ist doch gut diese Neos. Was wollen die denn, wieder Nationalsozialismus?
    Man hat ja gesehen was das in der Vergangeneit gebracht hat.
     
  17. #16 20. Mai 2006
    Also fiftyone_88 erklär mir ma bitte was die leute im osten denn noch wählen sollen sie wurden von den großen parteien im Stich gelassen und glaubst du wirklich das es noch ma so weit kommt das D wieder Nationalsozialistischer staat wird ?? Das geht gar nicht weil dann kommt die "weltpolizei" und aus vorbei D besetz von amis.

    Mfg Vendredi
     
  18. #17 20. Mai 2006
    Theoretisch kann man überhaupt keine Partei wählen,weil sie alle nur versprechen und viel schwätzen und nichts davon erfüllen :mad: Das Problem ist halt wenn man nicht wählen geht unterstüzt man indirekt Parteien die man nicht mal im Traum wählen würde!
     
  19. #18 20. Mai 2006
    Es kann ja sein, dass die Partei ihren Legalitätsanschein zu wahren versucht, was ihr ja leider auch gelingt. Aber dass die Wähler der NPD keine Neo-Nazis sind und nicht dafür, dass alle Ausländer rausgeschmissen werden kannst du doch echt keinem erzählen.
    Wenn jemand "Heil Hitler" schreit ist er für mich leider einfach ein Nazi auch wenn er das Gegenteil behauptet.
     
  20. #19 20. Mai 2006
    Also ich fand die Anmerkungen vom Braunen Abteil hier im Forum auch sehr komisch.
    Natürlich heißt die NPD Demokratisch, weil msie sich halt nicht mehr NSDAP nennen können.
    Dass sie gegen Juden, Türken, politisch Andersdenkende oder gegen irgendwelche anderen Rassen hetzt ist eindeutig klar...

    Der Geschäftsführer Udo Voigt arbeitet mit kameradschaften zusammen, die ultra Rechtsradikal sind und Holger Apfel wollte Rudol Hess den Friedensnobelpreis aussprechen.
    Aber Nazis sind das keine!!! Die wollen doch nur bissel Arbeit für Deutsche!!! Is klar!!!!


    Warum sind denn die ganzen Kahlköpfe im Osten arbeitslos und die schwarzen arbeiten...Ganz einfach die Faschos sind zu faul zu arbeiten und zu dumm um einen Schulabschluss zu erreichen und jetzt kann man ja leicht sagen, die nehmen uns die Arbeitsplätze weg.

    Eine andere Partei beispielsweiße wäre die Linkspartei!!! Mit denen kennen die sich ja aus... ;)
     
  21. #20 20. Mai 2006
    Was bist Du denn für einer? Im Osten wohnen nur Kahlköpfe und Faschos? Du hast wohl nen Rad ab oder was?!X(
    Vielleicht solltest Du mal in den Osten ziehen und versuchen eine Arbeit zu bekommen. Mein Bruder wohnt dort, hat Arbeit und seit 4 Monaten kein Gehalt bekommen. Arbeitslos kann er sich auch nicht melden, weil er dann noch ne Sperre kriegt. Und ja klar wählt er die NPD!
    Du scheinst mir ein wenig realitätsfremd zu sein!
    Ich verteile normalerweise keine einer, aber Du darfst ruhig einen haben.


    Und warum wird gegen die NPD gehetzt? Weil sie zu stark werden und die anderen Parteien irgendwann gefärden könnten. Aber haben wir nicht ein Grundgesetzt auf Meinungsfreiheit?

    Im übrigen, ich bin kein NAZI!!!
     
  22. #21 20. Mai 2006
    100% zustimmung, immer diese linke stimmungsmache hier aber wenn amn was rechtes sagt wird man sofort fascho genannt, udn btt die npd ist für viele eine gute alternative weil sie sich für dei deutschen einsetzt und versucht den deutschen arbeitzugeben ! Es kann nicht sein das Ausländer mit was weiß ich wie vielen vorstrafen noch hier in UNSEREM deuutschland sein dürfen! sorry für den harten ton aber em kumpel wurde gestern von nem russen die nase gebrtochen udn ich hab im moment extremen hass!
     
  23. #22 20. Mai 2006
    Nazi.

    Lasst uns alle die NPD wählen, damit wieder die Ausländer und Juden verfolgt werden, denn WIR WOLLEN ARBEIT! Und diese Ausländer sind ja alles Leute, die unsere Arbeit wegnehmen. Am besten sagste noch, dass du stolz bist deutscher zu sein, dann kannste gleich mit Springerstiefeln und Glatze durch die Straßen laufen. Am besten mit Migränestäbchen in der Hand.

    Ohne Witz... -_-
     
  24. #23 20. Mai 2006
    Uber, du hast grade bewiesen das du keine Ahnung hast.
    1. Stempelst du jemanden als Nazi ab obwohl du ihn nicht kennst keine ahnung was er macht wo er arbeitet usw. Zeugt von Leichtsinn.
    2. Du hast keine Arguemente gegen das was er gesagt hat kann das sein? Weil du übertreibst hier mit seiner Aussage total, er hat weder geschrieben das alle juden sofort nach buchenwald oder ein anderes KZ gebracht werden sollen, sondern er hat klar gemacht das man Ausländer die Vorbestraft sind und sich nicht eingliedern können hier nciht zu suchen haben und damit hat er voll recht wenns nach mir geht.
    3. Er hat ebenso nicht gesagt das Ausländer den deutschen die Arbeit weggenommen werden. Er meinte das man eben erst den deutschen hier in diesem Lande arbeit geben sollte bevor man ausländer holt und entweder die ausländer auf sozialhilfe leben oder der ausländer bekommt den job und dafür lebt eben ein deutsche auf sozi. Das brauchen wir eben wirklich nicht.
    Ausländer die Deutschland bereichern herein alles andere brauchen wir ein für alle mal nicht.
    4. Wenn jemand sagt er ist stolz deutscher zu sein hat das nichts, 0,000000% mit faschistischen gedanken zu tun, aber gut das du keinen peil hast.
    5. Hast du eben bewiesen das du keinen Peil von Skinheads hast, du behauptest oben das er sich doch ne Glatze und Springerstiefeln holen soll. Und wenn er welche hat? Ist er immernoch kein Nazi also sei einfach ruhig wenn du keine ahnung von Politik, Leben in Deutschland usw hast.
     
  25. #24 20. Mai 2006
    Natürlich kenne ich ihn nicht. Aber seine Aussage zeigt mir, dass er von einem blinden Hass geführt wird, der auf Ausländern beruht.

    Beim nächsten mal werd ich den Sarkasmus rot kennzeichnen, ok?

    Aha, laut Menschenrecht sollte jedermann gleich behandelt werden, oder nicht? Es gibt soviele Fälle, bei denen die Ausländer den Job 100 mal besser machen können, als die deutschen. Das ist keine Frage der Herkunft sondern der Fachkenntnis.

    Ist ja nicht so, dass Deutschland früher ein bisschen :poop: gebaut hat, ne? Ich bin kein bisschen stolz auf dieses Land was von absoluten Nixpeilern regiert wird und früher mal Geburtstätte von Nationalsozialisten war.

    Dass Skinheads nichts mit Nazis zu tun haben weiss ich sehr wohl. Ich hab versucht mich dem Niveau von 4pp1 anzupassen, indem ich ein sinnloses Klischee verfolge. Denn jeder denkt sofort an Neos, wenn er Skins sieht. Die veranschaulichung hat also sehr gut geklappt. Halt am besten selber mal die Klappe, tust uns allen einen großen gefallen mit, danke.
     
  26. #25 20. Mai 2006
    so du stempelst echt einen ohne Vorwissen als Nazi ab. Okay deine Sache.
    Du hast wahrscheinlich echt ned das geringste Wissen über die NPD. Glaubst echt die san für Judenverfolgung o.Ä dann wären sie in einem Land wie Deutschland ZUM GLÜCK verboten. Sind sie aber nicht. Und zu deinem stolz. Ich besitze sehr wohl noch National Stolz, ist das verboten? Was haben die Amies in Vietnam gemacht. Also bitte warum darf jedes Land das noch soviel Dreck am Stecken hat National Stolz haben nur wir dummen deutschen nicht. Was wir gemacht haben war :poop: und nicht entschuldbar. Das ist aber jetzt mehr als 60 Jahre her. Man soll es bei Gott nicht vergessen, aber es geht weiter. Nicht in Vergessenheit geraten lassen ist wichtig, aber ich brauchs mir nicht Jahrzehnt für Jahrzehnt vorhalten lassen. Ich bin nicht stolz auf das was wir getan haben zur Hitler Zeit, aber dennoch bin ich wohl zurecht stolz Deutscher zu sein.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...