****nsteuer

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von wayne111, 22. Mai 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Mai 2007
    Pauschale für Prostituierte?
    Das Finanzministerium will von Prostituierten mehr Steuern eintreiben. Eine tägliche Pauschale von 25 Euro ist im Gespräch. Ein Sprecher sprach von „Vollzugsproblemen“ bei der Erhebung.



    Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) plant nach Darstellung seines Ministeriums jedoch keine eigene Prostituiertensteuer. Ein Sprecher trat am Dienstag einem entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung entgegen. „Es geht hier nicht um eine neue Steuer, es geht um Vollzugsprobleme bei der Steuererhebung“, sagte der Sprecher. Auf Fachebene werde seit längerem zwischen Bund und Ländern beziehungsweise den Finanzbehörden beraten, wie die Schwierigkeiten bei der Einkommensbesteuerung von Prostituierten behoben werden können. Es sei seit Langem schwierig, in diesem Gewerbe eine lückenlose Steuererhebung zu gewährleisten.

    Quelle: focus.de

    Finde ich ja mal sowas von Geil :D
    Denen fällt doch bald nichts mehr ein um Geld einzutreiben....
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    looooooooooooool


    omg, und baldf wild man den "beruf" auch erlernen können ?? d.h.: eine vollständige und anerkannte hu*enausbildung wird es geben ????? Sorry für den Ausdruck, aber dass ist ja sowas von doof was die da so alles rausholen omg omg lmao !!!



    ciao
     
  4. #3 22. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Och, da fällt denen noch eine Menge ein. Bald sind Kosmetikartikel plötzlich ungesund und werden extra versteuert, so wie Zigaretten/Alkohol auch schon. Und das passiert mit allen erdenklichen Artikeln.
    Dann kommen noch Luxussteuer usw. irgendwann, dann muss man irgendwann Steuern zahlen, wenn man ne Zeitung abonniert hat etc. da gibts also noch ne Menge.
    All das ist unsinnig und Profitgeil. Totaler Schwachsinn. Und wenn's halt shcwer ist, das Gewerbe zu versteuern. Na und? Dann gibts da halt einmal kein Geld für unseren herrlichen Staat.
     
  5. #4 22. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Das hatten sie ja schonmal vor. Aber wenn es ein anerkanter Beruf wäre, würde in der Tat eine Ausbildungspflicht bestehen. Ich glaube die Leute die zur Berufsschule gehen würden sich freuen dann eine parallel Klasse aus *****n zu haben :)
     
  6. #5 22. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Naja, aber wie will man das durchsetzen? Ich meine, da wird wohl kaum ein Freier sagen "Du hast keine Aubildung, ich nehm ne andere".
    Von daher ist es den Frauen also auch möglich, ohne Ausbildung der Prostitution nachzugehen.
    Der Vorteil der Ausbildungspflicht wäre zwar,d ass Frauen, die schnell Geld brauchen (beispielsweise für Drogen) nicht einfach auf den Strich gehen könnten und die Zwangsprostitution damit evtl. eingesc hränkt werden könnte.
    Dennoch ist das ganze sehr schwer durchzusetzen. Und Steuern einfach so zu erheben ist wohl auch nicht so einfach.
     
  7. #6 23. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    joa sehe ich auch so ist voll quatsch. Mit solchen belanglosen themen beschäftigt sich unsere Regierung und das was wirklich wichtig ist verschwindet in den Aktenschännken ...

    MfG
     
  8. #7 23. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    ich dachte seit dem das als beruf akzeptiert wurde müssen die doch so oder so steuern zahlen

    dem staat ist echt jedes mittel recht un geld in die kassen zu bekommen

    echt krass
     
  9. #8 23. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    hahahaha das is ja mal erlich richtig lächerlich. xD

    Ne Nut*ensteuer, es würde mich mal interessieren ob die zuhälter dem auch so zu stimmen. xD

    Dann auch noch ne 3 1/2 Jahre ausbildung xD, das is doch mal richtig bescheuert.
     
  10. #9 23. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Tja schwarzarbeit ftw... is zwar ne gute idee, da das einkommen einer Prostituierten höher ist als von einer normalen Bürokraft z.b. , aber dadurch steigt die Scharzarbeit weiter und die steuern der normalzahlenden bürgern steigen immer weiter...

    für die tollen sinnfreien beiträge hier, Zuhälterei ist illegal in einem gewissen sinne, wenn man von dieser Materie keine ahnung hat sollte man sich lieber geschlossen halten. Zudem gibt es nicht für alle Berufsfelder staatlich anerkannte Ausbildungsberufe
     
  11. #10 23. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Ich finde das nur Geldmacherrei. Aber ich denke sie können sich nicht viel davon erhoffen, da ja sowiso nicht sehr viele Menschen sole dienste benötigen -.- ( was auch gut so is schweinerei )

    Mfg Julian \m/
     
  12. #11 23. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Eben..Ist ja auch so...
    In jedem Beruf werden Lohnsteuer etc fällig..
    Nur da net regelmäßig..weil ne ***** ja auch sagen kann..Ne heute war nix los...Hab leider keinen einzigen Cent eingenommen...und um das zu vermeiden sind diese 25 € Pauschale da...da...

    Auch wenns schon bescheuert ist...Man kann den Staat auch verstehn..


    CyZeC°°
     
  13. #12 23. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Bestimmt ist das nicht, um Geld zu verdienen. Wie einige schon gesagt haben, so viele Prostituierte gibt es nicht.
    Man braucht halt eine angemessene Versteuerung für diese Tätigkeit. In anderen Berufen zahlt man auch Steuern, hier noch nicht, also muss gerechterweise eine her.
    Viel Sinn macht es nicht.
    Reich wird dabei auch bestimmt niemand.
     
  14. #13 24. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Wenn mann überlegt das jährlich ungefähr 7 milliarden euro über denn rotlicht ihren besitzer weckseln ist doch klar das der stadt was davon abhaben will steuern müssen die hurren sowieso bezahlen nur das es immer unterschiedlich was jetzt wollen sie ja einen festen euro satz haben aber wie will mann denn nachvollziehen wieviel eine **** freier hatte stellen dir ja keine quittung aus die mann noch am besten von der steuer absetzen kann oder so daher eigentlich ne bescheuerte idee.
     
  15. #14 24. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Wenn du wüstes wie viele in Puff gehen. ;)




    weist du wie viele hu*en es gibt glaub mir ich kenne genug Bordels in Hamburg und die meisten sind "getarnt", wie z.B. in ganz normalen Häusern in einer normalen wohnsiedlung.
     
  16. #15 24. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    ne oder ?



    die ham doch heute echt alle einenanner Waffel, sorry aber das finde i ch ja mal zu 100% :poop:it^^

    Ich nehme mal an, dass dadurch nur erreicht wird, dass sich die prostituierten unter der Hand verkaufen ...

    Das heisst 1. keine steuern
    2. Hygienemaßnahmen fallen weg .. ( eine prost. muss alle x Tage zu Untersuchung beim Arzt)

    FAZIT:// Deutschlang dreht am Rad, aber seine Steuer wird eh nicht zustande kommen
     
  17. #16 24. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    das verläuft eh im sand

    da wird sich keiner einig werden und dann wars das mit der *** steuer.
     
  18. #17 24. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Als mir das meine Freundin erzählt hatte dachte ich erst das

    Grabln 10€
    Blasen 20€
    :love:n 70€

    Oder so gemeint ist, aber 25€ am Tag ich mein Prostituierte machen das doch nur weil sie anders nicht an Geld dran kommen^^
    Und so wollen se ihnen das Geld wieder abnehmen, find ich happig vom Staat.

    mfg Kugell
     
  19. #18 24. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    also seit 2000/2001 gibt es ja das gesetz welches besagt, das prostitution auf freiwilliger eben ein annerkanter beruf bzw arbeit ist und die prostituierten demnach eine sozialversicherung haben, lohn anfechten könnten etc etc.... steuern zahlen aber auch,wenn sie sich dazu entscheiden auf die oben genannten mittel zurückgreifen zu wollen! war auch zum teil als ausstiegsmöglichkeit gesehen, hat aber alles net so geklappt
     
  20. #19 24. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    wer wird wohl für seine arbeit besser bezahlt, eine hässliche mit ausbidlung oder ne richtig schöne ohne?


    ich finds schwachsinnig sowas auch nur in den sinn zu fassen...

    die meisten sind ja nicht mal eingetragen.
     
  21. #20 24. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    löl

    gibts schon ne ausbildung für diesen beruf :D
     
  22. #21 25. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Ich denke mal die meisten Frauen die auf diese weise ihr Geld verdienen, geht es eh schon dreckig genug. Da muss man dennen nicht auch noch ans Geld gehen!!! Es ist ja so das nur sehr wennige Frauen das wirklich machen da sie spaß daran haben sich von irgentwelchen alten Säcken begatten zu lassen. Man sollte diese Frauen eigentlich untersüzen und nicht noch deren Geld verlangen!

    Und wenn man sich vorstellt das es ein Ausbildungsberuf wird, dann kann man sich denken was automatisch der Lieblingsberuf von vielen Männern wird ------ Ausbilder in einem Puff

    Liebe Grüße
     
  23. #22 25. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    mal schauen wie die das dann z.b. bei hornbach machen wollen, wenn ein strassenmädel mal in dein auto steigt.

    das würde doch eh alles nicht klappen.
     
  24. #23 25. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    :D...gibt es schon eine ausbildung für diesen beruf? ::D..dat wär doch was für die weiber :)

    naja die werden auch bald cannabissteuer klarmacen :D


    mfg
     
  25. #24 25. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    Ich verstehe nicht, warum hier so viele Leute meinen, dass Prostituierte von der Einkommenssteuer befreit werden sollten, ich meine, wenn sie Geld verdienen, dann müssen sie auch den gesamten Besteuerungsprozess auf sich nehmen. Ansonsten nennt sich sowas Schwarzarbeit und ist in Deutschland verboten (zurecht).
    Das sich das ganze als ziemlich schwer erweist, ist jedem klar, dennoch muss man versuchen dahin zu kommen, dass jeder Bürger, der in diesem Land arbeitet gleich behandelt wird, egal ob er/sie in nem Büro, als Straßenarbeiter oder als Prostituierte arbeitet.
     
  26. #25 25. Mai 2007
    AW: ****nsteuer

    heftig sowas kann doch einfach nicht war sein. die versuchen uns abzuzocken wo es auch nur geht. ****n steuer also jetzt mal erlich wie schwachsinnig ist das den?? die sollten sich echt mal was vernünftiges einfallen lassen und nicht sowas ...

    mfg
     

  27. Videos zum Thema