OEM Bios mit originalen flashen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Rainer Zufall, 2. Januar 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Januar 2006
    moin,
    ich stehe momentan vor folgenden problem:
    Ich ahbe ein OEM Board von ASUS das für Fujistu Siemens hergestellt wurde, das K8V-F. Da aber das ganze Bios in sachen OC abgespeckt wurde, würde ich gerne das original Bios von ASUS raufspielen oder ein neues mb holen. Das problem ist jetzt nur: Das ASUS Flash Utility selber meldet das das Bios nicht kompatibel ist und man es daher nicht flashen kann.
    Jetzt ist die Frage:
    Ist das Bios wirklich nicht Kompatibel oder meckert der nur, weils ein OEM Board ist? Mir ist es relativ egal , ob das board im ***** geht, weil ich mir denn sofort ein neues holen könnte, nur durch das flashen könnte mir der kauf eines neuen mb´s aber auch erspart bleiben ^^

    ich hoffe hier werde ich geholfen ^^
    greetz
    thunderhans
     

  2. Anzeige
  3. #2 2. Januar 2006
    im normalfall kannste das vergessen. das wird nicht laufen.
     
  4. #3 2. Januar 2006
    Die Mainboards sind nicht exakt gleich, da irgendein Teil nicht dem "Urmainboard" entspricht. Deshalb würdest du das Board zu 100% schrotten,wenn du jetzt dieses Bios aufspielen würdest. Kauf dir besser ein neues Board und verscherbel deinen "Krüppel" bei ebay.
     
  5. #4 2. Januar 2006
    da es dir egal ist versuchs doch ^^

    man kann nicht pauschal sagen das es gleich put gehen würde. es kann anspringen.

    ich hatte auch mal ein ecs 755 a und hab dann das bios des 755a2 draufgespielt obowhl der mir ne fehlermeldung ausgespruckt hat.

    und das fazit war das ich endlich meinen speicher voll ausnutzen konnte und hatte im bios noch paar zusätzliche ram einstellungen.

    wenn es also ein fast gleiches board ist und einem das ey egal ist obs hin ist dann ist es den versuch wert ^^
     
  6. #5 3. Januar 2006
    ok, jetzt habe ich folgendes problem:
    kein flash utility das ich versucht habe, aht das bios überschreiben wollen -.-
    kann mir jemand ein proggie sagen, womit man ohne sicherheitsabfrage flashen kann?
     
  7. #6 3. Januar 2006
    poste mal die original siemens ID nummer von deinem rechner, wurde
    gerne sehen welches original bios zu dem mainboard gehoert, und
    hast mit eine dos diskette versucht zu flaeschen ?
    auch falls irgendwie uebertaktet alles auf standard setzen !
     
  8. #7 3. Januar 2006
    also die nr. des rechners lautet:
    38711500037
    und es ist ein Scaleo 800 irgendetwas

    bootdiskette gibts das problem, das ich kein diskettenlaufwerk habe :/ müsste mir erstmal ein besorgen (was aber kein problem wäre).

    übertakten kannste mit den bios garnicht (xD) und es ist alles standartmäßig eingestellt :)
     
  9. #8 3. Januar 2006
  10. #9 4. Januar 2006
    sry, hatte nen zahlendreher drinne:
    3871150037

    und mit den diskettenlaufwerk:
    man kann ja auch dos auf eine cd brennen, oder? ;)
     
  11. #10 4. Januar 2006
    grundsaetzlich ja, das was du vor hast ist aber eine heikle angelegen-
    heit und wurde es nicht empfehlen, ein boot von cd rom in dos modus
    und ein spaeterer zugriff auf die flesh exe im dos modus ueber cd
    rom sind zwei par schuhe,

    EDIT//
    klartext !
    nach eingehende recherche muss ich feststellen das hier nichts
    machbar ist und weitere versuche ein selbstmord fuer das mboard
    darstellen,
    asus hat auf seine seite noch 6 aenliche mboards die haetten in
    frage als bios "spender" kommen koennen aber die sind schon
    phisikalisch nicht gleich so das es nicht funktionieren kann,
    es geht nicht darum das bios mit einem anderen zu ubersschreiben,
    sondern was man in das bios reinschreibt und das mus vom hersteller
    kommen und exakt mit hardware uebereinstimmen

    ein falsches bios das beim booten ein slot nicht findet oder den
    gesuchten chipsatz baustein, bootet einfach nicht weiter, bleibt stehen

    welche bios revision du jetzt drauf hast weiss ich nicht, die aktuelle
    siemens version ist V.1009 vom 23.08.04
    beim googeln fand ich ein thread wo vorgeschlagen war das bios vom
    Lidl-Targa rechner waere besser, das waere auch nutzbar da es das
    gleiche mainboard hat, leider die version V.1004 vom 17.05.04, also
    das gleiche verkrueppelte bios wie bei siemens
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...