Österreich: Deutscher Tunnelarbeiter starb auf schreckliche Weise

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 10. April 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. April 2006
    Link:

    Ein 56-jähriger Tunnelarbeiter aus Deutschland starb auf einer Eisenbahntunnel-Baustelle im österreichischen Bezirk St. Pölten. Er wurde von einer Tunnelbohrmaschine erfasst und fand so einen schrecklichen Tod.
    Der deutsche Arbeiter kletterte zur Bohrspitze, als diese aufgrund einer vorausgegangenen Reinigung stillstand. Zur selben Zeit traf der Maschinenführer gerade Vorbereitungen für einen Neustart der Tunnelbohrmaschine.
    Der Tunnelarbeiter ignorierte anscheinend die Warnsignale, die ein Starten des Bohrers ankündigen. Der Mann wurde vom anlaufenden Bohrkopf erfasst und getötet. Entdeckt wurde der Unfall erst, als seine Kollegen die Leiche auf dem Förderband fanden.
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. April 2006
    wenn er die signale ignoriert hat, dann war es wirklich dumm
    aber ich glaube kaum dass man die ueberhoeren kann und dann nicht reagiert :(
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...