Österreich: Diplomat aus Jemen schießt auf Schuhputzer

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von C.R.E.A.M., 19. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. März 2006
    Ein Nobelhotel in Wien war Schauplatz eines außergewöhnlichen Ereignisses, bei dem ein Angehöriger der jemenitischen Botschaft nach einer Auseinandersetzung mit seiner Waffe auf einen Schuhputzer zielte und abdrückte.
    Glücklicherweise ging der Schuss in der mit Menschen gut besuchten Halle daneben und verursachte keine Verletzungen. Da der Schütze diplomatischen Schutz genießt, konnte er nach einer vorrübergehenden Flucht lediglich vernommen werden.
    Vorausgegangen war ein Streit, da der Diplomat die Pausenzeiten nicht akzeptierte und sich selbst bediente. Nach einer Rangelei kam es dann zum Schuss, der nach Angaben des Täters rein aus Notwehr geschehen sei.

    Quelle: klick

    Habe schon von dieser Imunität gehört aber das es soweit geht? ?(Was kann der dann noch alles machen? Ok wer das Buch Mr.Nice gelesen hat weis es ;) :D
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. März 2006
    ein diplomat steht über dem gesetz und kann daher eigentlich für nichts belangt werde, ich weiss zwar ned wieso man so einen status braucht.
     
  4. #3 20. März 2006
    @topic

    derbe...man sollte echt versuchen sich mehr unter kontrolle zu haben. was will der schuhhputzer schon groß gemacht haben damit notwehr mit ner knarre gerechtvertigt ist?

    MfG da Che

    PS: gn8@all
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Österreich Diplomat aus
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    558
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.737
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.365
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    427
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.378