Österreichs Autobahnen bekommen WLAN

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Codas, 13. April 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. April 2006
    Österreichs Autobahnen bekommen WLAN

    Feldversuch zunächst auf Streckenabschnitt der A2

    Der österreichische Autobahnbetreiber ASFINAG will noch 2006 einen Teil der A2 im Bereich Klagenfurt-Ost mit WLAN versorgen. Das Unterfangen wird als Feldversuch betitelt und soll bei erfolgreichem Ergebnis ausgeweitet werden.

    Interessierte Unternehmen dürfen auf eigene Kosten im 2. und 3. Quartal 2006 entlang der freigegebenen Strecke eine WLAN-Infrastruktur aufbauen und betreiben. Für den Internet-Anschluss selbst sorgt die ASFINAG mit einem Glasfasernetz.

    "Mit dem Projekt zur Errichtung einer straßenseitigen WLAN-Kommunikationsinfrastruktur für den fließenden Verkehr betreten wir europaweit Neuland", sagte ASFINAG-Vorstandsdirektor Christian Trattner. "Der Pilotversuch ist ein weiterer Schritt vorwärts in unserer Strategie, über das 'harte' Straßennetz ein 'weiches' Informationsnetz zu legen, um die österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen 'intelligent' zu machen".

    Im Rahmen des Feldversuches sollen vor allem Erkenntnisse gewonnen werden, wie die WLAN-Kommunikation bei Geschwindigkeiten jenseits von 130 km/h arbeitet. Auch Voice-over-IP-Anwendungen werden zugelassen. Eine besondere Herausforderung stellt dabei die unterbrechungsfreie Übergabe der Verbindungen zwischen den einzelnen, bei WLAN recht kleinen Funkzellen dar. Später könnte das Netz auch auf WiMAX-Technik (Worldwide Interoperability for Microwave Access) umgestellt werden, so die ASFINAG.

    In einer ersten Phase soll das WLAN-Netz vor vom Straßendienst genutzt werden. Für die Allgemeinheit soll es später geöffnet werden. Die Ergebnisse des Versuchs sollen in die künftigen Planungen für weitere WLAN- Infrastrukturen einbezogen werden. (ad)


    Quelle: golem.de


    Edit by zwa3hnn:
    Thema angepasst
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. April 2006
    Bin mal gespannt, wenn das je umgesetzt wird, wie die Unfallquote steigt. Schauen dann alle beim Fahren auf den Laptop und dann machts "krach" :p Idee ist ganz gut, fragt sich nur ob die Anschaffungskosten es wert sind !
     
  4. #3 17. April 2006
    ich finde es eine gute idee, jedoch denke ich dass es selbst bei erfolgreicher erprobung noch mehrere jahre dauern wird bis ein groeseres netz fuer die allgemeinheit realisiert werden kann
     
  5. #4 17. April 2006

    lalala, wir saugen den ganzen tag, auch in den ferien, lalala
     
  6. #5 17. April 2006
    Du bestimmt nicht. Aber stell dir vor, es gibt Menschen mit nen sehr guten Beruf...Manager usw....die fahren nicht selber, sondern werden gefahren. Für die ist das doch ideal.
     
  7. #6 17. April 2006
    joa aber ein klarer vorteil ises für bürofuzies die im stau stecken, und dringende sachen zu erledigen haben, da ja die nich im büro sein müssen um die ganzen arbeiten zu machen.

    tja ösis rulen halt ^^

    mfg x.cr3w
     
  8. #7 17. April 2006

    zb. bei stau,oder die beifahrer,im auto surfen,schon was feines :D
     
  9. #8 17. April 2006
    Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.


    Also ich halte das auch für eine geile Idee... Überhaupt für die Beifahrer :) Oder man könnte inet Radios etc. sich anhören... Das eröffnet gnaz neue Perspektiven!
     
  10. #9 17. April 2006
    hmmm also intressante möglichkeiten gibt es schon vllt müssen wir in 10jahren, nicht ienmal mehr selbst fahren, sondern geben einfach das ziel ins auto ein und schon gehtz los :D
     
  11. #10 17. April 2006
    so wird es sicher kommen 8)

    dann spielen wir Knight Rider.....Kitt komm her...gut gemacht Kumpel.....löl 8) :D

    aber echt geil, kansnt während der fahrt surfen :D
     
  12. #11 17. April 2006
    mh ich finds cool das is dann wirklich ein schritt in richtung ich fahr kein auto das auto fährt mich ^^. ja und dann in ein paar hundert jahren segeln wir dann durch die leutung und teleportieren uns nach hause oder in urlaub ^^

    mfg
    R3nd
     
  13. #12 17. April 2006
    Als die Firma Tolcollect für die deutschen Autobahnen zuständig war ein Maut-System aufzubauen und es Jahre lang nicht auf die Reihe bekommen hatten, waren Schüler schon dabei ein perfektes System mit W-LAN aufzubauen. Dieses funktionierte auch und wurde "belächelnd" angesehn.

    Damit hatten die Schüler dann auch den Jugend-Forscht Preis gewonnen.
    Dieses könnte man in Österreich ebenfalls verknüpfen und man wäre auf das GPS der Amerikaner nicht mehr abhängig.

    Super das es jetzt in Österreich umgesetzt wird, Zeit wirds ja mal langsam!
    Auch könnten so (wenn jedes Auto einen W-Lan Empfänger und feste IP besitzt genutzt werden um aktuelle Informationen abzurufen. Nachteil wäre jedoch auch wieder, dass jedes Auto in naher Zukunft überwachbar sein wird. Wenn an jeder Ampel ein Access-Point hängt, kann leicht nachvollzogen werden, wer welche Routen fährt etc.

    Aber für den Unterhaltungsbereich ne ziemlich interessante Sache.
     
  14. #13 18. April 2006
    Ehrlich gesagt fände ich das net gut, weil ich lieber selber fahre 8)

    En bisschen fun muss ja wohl auch noch dabei sein !
     
  15. #14 18. April 2006
    wenn sie dich orten, einfach kabel raus :D
     
  16. #15 18. April 2006
    klingt vielversprechend!
    aber: is es kostenlos oder muss man da bezahlen?
    weil ich kann mir net vorstellen das die da dann kostenlos i-net zur verfügung stellen, weil sonst werden bald ziemlich viele häuser nahe der autobahn gebaut ^^
    naja also wenns gratis wär... geile sache!

    Fazit: Gratis oder kostenpflichtig?
     
  17. #16 18. April 2006
    wird wohl so ablaufen wie heute an Flughäfen.

    Sprich du bekommst nen Interface im Browser angezeigt, dass zwar W-Lan zugang existiert, Du Dir jedoch an einer Stelle (Tankstelle etc.) dir Codes für eine bestimmte Zeit kaufen musst.

    Diese halten dann eben jenachdem wieviel du zahlst 30min, 1 Stunde, 2 Stunden oder eben der Gold-Access - 5 Stunden :)

    Für umsonst gibts nix !
     
  18. #17 18. April 2006
    das kenn ich zu gut ;)

    ja vom system er klingts sehr nice!
    weil dann wirds auch sicher noch irgendwelche lücken geben, mit denen man einfach so reinkann!
    aber teuer wirds sicher das seh ich schon! (<-- hellseher ;) )
    mfg
     
  19. #18 18. April 2006
    joh, wenn die ihr Netz mit WEP verschlüsseln tun sicherlich schon ;)
    Bei WPA oder WPA2 verschlüsselung wirds dann schon kaum noch gehn.
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Österreichs Autobahnen bekommen
  1. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.884
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    261
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    275
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    370
  5. Antworten:
    69
    Aufrufe:
    1.706