Offene Router beim Wardriving

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von lolomgrofl, 27. April 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. April 2006
    Hallo Leutz,

    Ich war letztens mit nem Kumpel unterwegs mitm Laptop auf Schoß und haben nach offenen W-Lans gesucht. Wir dachten erst wir würden so 5, 6 finden oder so, da wir hier nur n 4000 seelen dorf sind doch das hat uns umgehaun ... Bestimmt 1/4 der Stadt abgefahren und ungefähr 40 Wlans gefunden. So nun darunter außerdem ganz offene Router wo ich sogar Namen lesen konnte und Zugangsdaten ändern könnte. andere Router hatten das Standart-PW drinne. So da wir ja nun ordentliche Menschen sind verursachen wir kein Traffic und machen natürlich auch nix am Router kaputt, da wir keine Script Kiddies sind ... So nun die große Preisfrage: Sollte man zu den Leuten hingehn und ihnen das hohe Sicherheitsrisiko erklären ? (Übliche Vorgehensweise eines Wardrivers)

    Bin gespannt,

    lolomgrofl
     

  2. Anzeige
  3. #2 27. April 2006
    ich würds sagen ;) naja, vllt. ned allen, sonst hast ja kein w-lan mehr zum gratis surfen :p
     
  4. #3 27. April 2006
    naja ;) ein wenig aufklärungsarbeit wäre sicher nicht unangebracht.. und die, die dir unsympathisch sind, bzw dich ignoriern, stellen dir hald weiterhin ein W-Lan zur verfügung ;)

    greetz
     
  5. #4 27. April 2006
    naja ich brauch net gratis da surfen, das hab ich zu haus ... aber wenn ich da meinetwegen jetz ankommen, möglicherweise wissen die gar net was wlan is und dann kanns auch peinlich werden ...
     
  6. #5 27. April 2006
    DU MUSST NE SPRAY DOSE MIT NEHMEN UND DIE ACCES POINTS MAKIEREN ...
    AM BESTEN NEN FETTES KREUZ AUF DIE HAUSWAND...

    SOMIT WEIS JEDER WO GRATIS ONLINE SURFEN KANN ...LOL
     
  7. #6 27. April 2006
    ´
    jo dem stimme ich zu :D

    Also mir wäre es egal. is ja nich mein netz ;D
    see ya
     
  8. #7 27. April 2006
    m0insen,

    ich würds lassen und die accespoints niemanden mitteilen. wer weiss wofür die noch gut sein könnten.
    ausserdem heisst es:

    Laut dem Telekommunikationsgesetz (§ 95, 86) ist das unerlaubte Abhören von Funknetzen, egal ob geschützt oder nicht, mit bis zu zwei Jahren Haft oder mit einer Geldstrafe strafbar.

    und wenn du es nun jemanden sagst er hätte nen offenes wlan, dann kann er dir immer noch die polizei aufn hals schicken! das risiko liegt bei dir!

    mfg d0p3.c4k3
     
  9. #8 27. April 2006
    Hau den Menschen doch einfach mal ne nette Textdatei ins netzwerk wenn die was freigegeben haben...
    Das kommt immer gut und sie wissen was los ist :)

    So würde ich das machen... Bei uns im dorf ist das ungefähr der gleiche zustand, also nichts
    ungewöhnliches,...
    Die Leute kennen sich nicht aus, bzw rechnen nich damit dass jmd kommen könnte der sich Zugang
    verschafft.. :rolleyes:

    GreetZ, ~Br4inP4in~
     
  10. #9 27. April 2006
    Wir sind auch eine Wardrivergruppe. Wir machen nichts böses mit den Routern oder den Netzwerken. Am besten ist, wie mein Vorredner schon sagte, eine Textdatei zu hinterlassen, sofern eine Ordnerfreigabe vorliegt, mit dem Hinweis, dass das Netz unverschlüsselt ist und vor "Hackern" nicht sicher ist.
    Allerdings ist es ja bei einer WEP Verschlüsselung eine Sache von 15-20 Minuten diese zu knacken! Aber da stellt sich die Frage, ob das wirklich welche bei Privatpersonen machen, denn oftmals lohnt es sich ja doch nicht!

    Meistens sinds viel mehr AP´s als man denkt. Entweder die ganzen Nebenstraßen abfahren oder an einem Nachmittag/Abend scannen, wo dann viele von der Arbeit/Schule zu hause sind und surfen! Dann diese Kartographieren, bei gwug.de anmelden und Punkte sammeln ;-) .
     
  11. #10 27. April 2006
    Große BUCHSTABEN MACHEN AGGRO !!! das mit dem markieren nennt man auch warchalking siehe HIER
     
  12. #11 27. April 2006
    denen isses wohl zu peinlich, als dass sie noch die bulln..sorry.. die polizei rufen. sind wohl eher froh drüber, wenn sie darauf hingewiesen werden!
     
  13. #12 27. April 2006
    wieso machst du net deine illegalen sachen darüber is sicherer als jeder proxy, ich machs auch so :]
     
  14. #13 28. April 2006
    was immer sehr amüsant dabei ist , bilder zu stibitzen die teilweise mal eine nackte freundin beinhalten , saufgelagere des sohnens und lauter interessanten kram.ich habe noch keinem offenen bescheid gegeben , wenn aber wirklich super vertrauliche daten auf dem pc sind dann sollte man schon mal klingeln oder eine email schicken ;-) villeicht der person über das eigene inet eine email an sich selber schicken ? ;) oder txt datei in die autostart rein.
     
  15. #14 28. April 2006
    lol wie übel ist das denn bitte dan in der großstadt.

    aber mich wundert es nicht

    viele haben so ne fritzbox von 1und1 mit standard pw
    oder denken sich: ach hier auf im dorf passiert uns schon nichts..

    aber kann man echt super nutzen um illegale sache zu machen
    ne runde hacken, acc faken und und und :p
     
  16. #15 28. April 2006
    kleine geschichte am Rande von mir :

    Bei uns Kaff sasen so ca. 2 Wochen jeden Mittag bei sonem Kerl 5-6 Kinder auf der Gartenmauer und er wusste nicht warum nach ca. 2 Wochen bemerkte er das er ein ungesichtes Netzwerk hat und die mit ihren PSP*s im Internet surfen dann hat ers gesichert.


    Najab2T:

    Bei uns sind auch einige ungesicherte im Dorf aber oft nur 1000 Leitungen also lohnt es sich oft nicht da was tolles zu machen.Die Leute die die großen Leitungen haben z.b 6000, 16.000 usw habem meist ahnung und mindestens mal ne 128 bit Verschlüsselung aber die ist ja auch in 5 Minuten offen MAc Adressen Filter haben die Wenigsten drin obwohl man den auch leicht umgehen kann.

    bb.

    Grafix
     
  17. #16 28. April 2006
    Hallo,

    ist doch eigentlich optimal um nach Pubs zu scannen oder um nen Stro zu haxxorn.

    So fällt wenigstens keinen Verdacht auf einen Selbst :p

    Oder zum Uppen.

    syfox
     
  18. #17 28. April 2006
    wenn das w-lan von deinem home pc zu erreichen is ja aber normalerweiße halten laptop akkus nicht länger als 3-4 stunden und fürs scannen braucht man ewig sowie fürs haxxorn auch also ist die idee eher net so toll ;)
     
  19. #18 28. April 2006
    naja und wie stehts mit autolaptopnetzteilen?
     
  20. #19 28. April 2006
    Ja klar sowas geht aber ich denke wohl kaum das du ca. 10-15 im Auto sitzten willst bzw dein laptop im Auto lassen willst nur weil du scannst oder ???

    bb.

    b3ck
     
  21. #20 27. Februar 2008
    AW: Offene Router beim Wardriving

    dicht -_-
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...