Opteron 146 Stepping CACJE 0607APBW

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von dergago, 29. März 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. März 2006
    Hi, habe mal wieder einen Opteron 146 S939 nach nur 2,5 Monaten Wartezeit, Drohbriefen meinerseits und Drohbriefen Seitens eines Anwalts bekommen (Und das obwohl die ihn die ganze Zeit auf Lager hatten). Jetzt hab ich mir natürlich vor einer Woche einen von ner Privatperson geholt mit nem richtig geilen Stepping und brauche den von vor 2,5 Monaten nciht mehr.

    Er hat damals 170€ gekostet.

    Jetzt kann ich ihn entweder innerhalb der nächsten 14 Tage denen zurücksenden (und vielleicht nochmal 3 Monate auf mein Geld warten) oder ich verkaufe ihn bei e-bay. Bis jetzt ist er noch original eingepackt mit Siegel gesichert. Ich würde ihn ja vorher aufmachen und auf OC Werte testen um ihn als OC CPU zu verkaufen, aber das mach ich bestimmt nicht, wenn ich sowieso von vorneherien weis, dass es ein besch******* Stepping hat. Also dachte ich mir, ich frag mal hier, ob jamand mehr über das Stepping weis.

    Stepping lautet: CACJE 0607 APBW


    Kennt das jemand? Und wenn ja, wie ist es ungefähr zu übertakten?

    Wäre nice, wenn Antworten kommen, von Leuten, die am besten das Stepping auch haben und schon getested haben.

    THX im Vorraus!

    10er sind natürlich am Start :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. März 2006
    kann dazu nix sagen, weil ich nen Opi 144 hab.

    hab dir hier mal ne steppingtabelle für 144 und 146 Opteron CPU und wie weit getaktet wurde.

    guckst du hier!
     
  4. #3 29. März 2006
    Sagen kann ich dir, dass der 146er mit 2 reellen Ghz taktet und damit einem A64 3200+ entspricht. Allerdings hat der Opteron mit 1Mbyte die doppelte Menge an L2-Cache.
    Übertakten kannst du ihn z.T. auf über 2,8 Ghz. Die 2,8 Ghz schafft aber eigentlich jeder 146er.
    Das entspricht einer Steigerung von 40%.
    Die Kernspannung musst du dazu allerdings von 1,4 auf 1,56 Volt erhöhen, die daraus resultierende Abwärme ist aber immer noch so gering, dass du noch locker n Luftkühler verwenden kannst.

    MfG
     
  5. #4 29. März 2006
    Leider ist der da auch nicht drin (zumindestens in der Liste nicht), danke trotzdem, bekommst aber kein 10er, kannst dir ja bei deiner Hilfsbereitschaft denken, warum :)

    Auch danke, aber das ist mir schon klar, ich hab ja 2 (nicht ohne Grund), aber ich will wissen, ob jemand den Stepping kennt, wenn nciht, dann muss ich Wohl oder Übel ihn aufmachen und testen, aber ich warte noch auf ein paar Antworten mehr!

    THX, alle möglichen 10er sind raus!

    MfG
    dergago
     
  6. #5 29. März 2006
    da wird dir auch nichts anderes übrig bleiben. auch wenn du jemanden findest der das gleiche stepping auf 2,8 oder 3ghz getrieben hat, heist das nicht zwingend das deiner auch so hoch geht.




    mfg
     
  7. #6 29. März 2006
    Das nicht, aber es gibt immerhin Steppings, wo man von vorne herein weis, dass die besser gehen und welche, die nicht gehen!

    ZB der 0540FPBW geht schon ordentlich ab, wogegen der 0534SPMW weniger gut geht, lass mich aber gern belehren!

    Will ja hier bloß wissen, ob jemand schon das Stepping hat, mehr nicht!
     
  8. #7 29. März 2006
    Also ich geh mal von mir aus! Ich würd ne CPU nie kaufen, wenn sie irgend einer "pretestet" hat. Warum? Ganz einfach, erstens erleb ich genug Typen die zu dusslig sind zu takten und zweitens ist damit die Garantie futscht.

    Also ich würd ne "Neu - OVP mit Rechnung" verticken
     
  9. #8 29. März 2006
    Takte deinen Fsb doch einfach mal auf 280Mh. Der Multiplikator des Opterons ist festgelegt. Beim 146er ist er 10. Wenn du übertakten willst musst du also zwangsweise den Fsb erhöhen. Allerdings solltest du bedenken, dass 400er RAM keine 560Mhz schafft. Du musst also 600er RAM kaufen. Alternativ kannst du aber auch mit RAM-teiler im Mainboard-Bios arbeiten.
    Dass der Opteron 146 2,8Ghz schafft ist ein ungeschriebenes Gesetz. Du solltest aber bedenken, dass du die Kernspannung anheben musst.

    FSB - 280Mhz * 10 = 2.800Mhz
    V-core - 1,56 V (Standart: 1,4 V)

    Setz als RAM-Teiler erstmal 0,5 (200Mhz) ein, um den RAM als Fehlerquelle auszuschließen. Dann sollte dein Rechner problemlos starten. Wenn nicht, setz den V-core nochmal minimal hoch. Wenn dein Rechner stabil läuft, musste dann noch den RAM ans Limit tunen.

    Hilfreich um festzustellen ob dein Rechner stabil läuft ist das Tool Prime95. Nutz den "Blend"-Test für ca. ne halbe Stunde, um sicherzugehen.
     
  10. #9 29. März 2006
    Danke, aber dafür müsste ich ihn auspacken und wenn ich das umgehen könnte, würd ich das gern tun und 2tens hab ich schon RAMS (OCZ EL Gold 2*512MB PC4000 DDR-RAM)(langen die auch?)
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Opteron 146 Stepping
  1. Graka + Mobo für Opteron 146

    Para , 31. August 2006 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    188
  2. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    373
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    275
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    250
  5. X2 4600+ vs. Opteron 185

    Giani , 26. Oktober 2007 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    314