overlocking

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Analysieren, 4. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. April 2006
    hallo ich würde gerne mal fragen ob ich meinen prozessor übertakten kann und ob es was bringt, wenn ja dann wie, brauche euer hilfe.habe einen p4 2ghz eine geforce 6800gt 1024 ddr ram.
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. April 2006
    natürlich geht das, einfach per BIOS takten!

    benutz mal die SUFU dann findest du mehr darüber
     
  4. #3 4. April 2006
    ***moved***

    welches board
     
  5. #4 4. April 2006
    was ist SUFU und wie mache ich es im bios?meinst welches mainboard ich habe???wie finde ich das raus....sorry für die dummen fragen ich kenn mich gar nicht aus.
     
  6. #5 4. April 2006
    das ist die suchfunktion in diesem board und die erreichst du über den suche button oben auf der seite.

    z.b. mit dem programm everest oder einfach mal die kiste aufschrauben und auf dem board direkt schauen.


    über eine anhebung des referenztaktes (fsb). allerdings gibt es da einiges zu beachten. auch sollte für eine ausreichende kühlung gesorgt werden.



    mfg
     
  7. #6 4. April 2006
    wenn du ünertaktest musst du auf deine kühlleistung achten denn besonders jetzt im herannahenden sommer kann das ding mal schnell zu heiß werden natürlich bringt das was doch auch nicht einfach so per bios übertakten und gut ist musst den takt langsamn anheben,immer wieder ins win gehen und gucken ob der rechner noch stabil läuft hab leider das prog dazu vergessen vll kanns ja n anderer posten:D
    overclocking geht ganz einfach und apropos kühlung denke dran höhere takt=hörer wärem d.h.nicht n ur n neuer prozzi lüfter,sonder nauch mindestens 2 gehäuselüfter hoffe bin jetzt net vom thema vorbeigeschossen^^
     
  8. #7 4. April 2006
    sry aber ich habe einen dell dort kann man im bios sogut wie nichts machen und ich weiß das es auch gute gründe hat...

    aber wie kann ich den trotzdem ohne bios übertakten ?
     
  9. #8 4. April 2006
    @ Craative:

    bei Dell konnt ich auch mit keinem Prog. übertakten. Am besten wär da ein neues Board.

    mfg King_korn
     
  10. #9 4. April 2006
    Vom übertakten mit Programmen ist allgemein abzuraten.

    @Analysieren: Man merkt, dass du dich nicht allzu dolle mit der Matiere auskennst.
    Mein Tipp, erstmal in diversen Foren übers OCen lesen und informieren.
    Dann an einem älteren Rechner rumprobieren bzw das gelernte anwenden.
    Dann erst an den eigenen Rechner gehen.

    Du kannst zwar den FSB etwas hochstellen, nur merkst du davon nicht allzu viel. Wenn du richtig übertakten willst (dann erst merkt man auch deutlich was von) brauchst du ein gutes Board, guten Ram und ein vernünftiges Netzteil.

    Als Beispiel dient jez mal Craative. Es ist davon abzuraten, sich einen Rechner bei Dell zu bestellen und den dann zu übertakten. Die Dinger sind nicht dafür ausgelegt.

    Also wenn du übertakten willst, dann richtig (brauchst gute Hardware), oder lass es lieber sein ...

    Sonny
     
  11. #10 5. April 2006
    welche hardware wäre denn zb gut dafür geeignet??
     
  12. #11 5. April 2006
    Ein Opteron oder 3700 mit guten Steppings (vorher in Foren informieren^^), ein Gutes Board (ABIT oder DFI), DDR 500, 550oder 600 Ram und ne gute Kühlung.
    Das reicht eigentlich. Bei dir müsste also erstmal ein anständiges Board her. Was für nen Sockel haste denn?

    mfg King_korn

    Nochmal zu DELL:

    Man kann halt mit dem Board nichts machen. Bei DELL reicht aber meist n schönes DFI Board und der Laden läuft rund. ;)
     
  13. #12 5. April 2006
    meinst du jetzt ein board für deinen prozessor?

    z.b. wäre das hier ganz gut zum übertakten: guckst du hier


    meiner meinung nach solltest du dir etwas geld sparen...dein zeug verkaufen und dir was neues holen.
    die chance das du als anfänger in sachen ocen was kaputt machst, ist recht groß.


    mfg
     
  14. #13 6. April 2006
    schon des glaube ich auch ich galube ich lass mal lieber die finger davon bevor ich was kapputt mache ich kaufe mir lieber einen neuen prozessor welche wäre denn eurer meinnung nach gut?ß
     
  15. #14 6. April 2006
    die genaue bezeichnung von deinem board wäre ganz gut.


    mfg
     
  16. #15 6. April 2006
    Na ich denke, das er ein neues Board plus Prozessor such, da er ja mit seinem alten Board auf 4xx Basis kaum was gutes bekommt.

    Ich würde Analysieren empfehlen sich ein DFI oder ABIT Board auf Sockel 939 Basis zu holen und dazu 3700+. Das ist im Moment der beste Preis/Leistungs Kompromiss und hat dazu noch reichlich Taktreserven.

    mfg King_korn
     
  17. #16 6. April 2006
    Er meinte, dass er doch erstmal die Finer vom OCen lässt.
    Sein DFI Board bring tihm ja nicht allzuviel, wenn er noch keine Erfahrung mit OCen hat. Daher sollte er entweder nur den Prozessor tauschen oder vllt richtig sparen und n kompletten Wechsel.

    Sonny
     
  18. #17 6. April 2006
    Naja nur ein Prozessor lohnt bei dem alten Board nicht wirklich. Und wenn ihm beides zu teuer ist dann muss er halt sparen. Nur haben die meißten 3700er noch ein paar Taktreserven, so dass er wenn er dann doch mal übertakten möchte auch die richtige Hardware hätte.

    fg King_korn
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - overlocking
  1. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    681
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.167
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.061
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    316
  5. problem overlocking

    ThoCla , 12. Januar 2008 , im Forum: Overclocking & Benchmarks
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    538