[Pascal] Brake Even Point Berechner

Dieses Thema im Forum "Projekte / Codes" wurde erstellt von Halloweenracer, 28. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. April 2006
    Brake Even Point Berechner

    huhu,

    mussten wir inna Schule machen...

    also stell ichs mal hier rein für die, die das vllt mal nachcoden wollen...

    Man kann dort Fixkosten und variable Stückkosten und Verkaufspreis von z.b einem T-Shirt eingeben und das Programm errechnet automatisch die Anzahl, die man braucht, um am ende einen gewinn zu machen ( Brake Even Point ), wenn man diese verkauft.

    naja und das erstellt er dann noch in einer tabelle... (Stück, Ertrag, Kosten, Gewinn)

    vllt hilft es ja jmd weiter ;)

    mfg Halloween

    [HIDE]
    Code:
    unit Unit1;
    
    interface
    
    uses
     Windows, Messages, SysUtils, Variants, Classes, Graphics, Controls, Forms,
     Dialogs, StdCtrls, Grids;
    
    type
     TForm1 = class(TForm)
     GroupBox1: TGroupBox;
     Edit1: TEdit;
     Edit2: TEdit;
     Edit3: TEdit;
     Button1: TButton;
     Label1: TLabel;
     Label2: TLabel;
     Label3: TLabel;
     GroupBox2: TGroupBox;
     Edit4: TEdit;
     Label4: TLabel;
     StringGrid1: TStringGrid;
     Label5: TLabel;
     procedure Button1Click(Sender: TObject);
     procedure FormCreate(Sender: TObject);
     private
     { Private-Deklarationen }
     public
     { Public-Deklarationen }
     end;
    
    var
     Form1: TForm1;
    
    implementation
    
    {$R *.dfm}
    
    
    procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
    var
     x,fixkosten,varkosten,vpreis,ertrag,kosten,gewinn:real;
     i,code:integer;
     s:string;
    begin
    
    VAL (form1.edit1.Text,fixkosten, code); // einlesen
    VAL (form1.Edit2.Text, varkosten, code); // einlesen
    VAL (form1.Edit3.Text, vpreis, code); // einlesen
    
    x:=fixkosten/(vpreis-varkosten); // stückzahl berechnen = bep
    str(round(x):5,s); // gerundete stückzahl in string umwandeln
    form1.edit4.text:=s; // ausgabe stückzahl (gerundet) bzw bep in edit4
    
    with Stringgrid1 do begin
    
     rowcount:=round(x+1); // rowcount ist der bep (gerundet, da er integer
     // sein muss) und +1 wegen der zellenbeschriftung
    
     for i:=1 to rowcount -1 do begin
     cells[0,i]:=floattostr(i); // stückzahl in der tablle runterwerts anzeigen
     ertrag:=i*vpreis; // das i steht hier für die anzahl (x)
     cells[1,i]:=floattostr(ertrag); // ertrag in das stringgrid
     kosten:=i*varkosten+fixkosten; // das i steht hier für die anzahl (x)
     cells[2,i]:=floattostr(kosten); // kosten in das stringgrid
     gewinn:=ertrag-kosten;
     cells[3,i]:=floattostr(gewinn);
    
    end; // ende von for
    end; // ende von with
    
    end;
    
    procedure TForm1.FormCreate(Sender: TObject);
    begin
    StringGrid1.Cells[0,0]:='Stück';
    StringGrid1.Cells[1,0]:='Ertrag';
    StringGrid1.Cells[2,0]:='Kosten';
    StringGrid1.Cells[3,0]:='Gewinn';
    end;
    
    end.
    [/HIDE]
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Pascal Brake Point
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    920
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    930
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    402
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    596
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    611