[Pascal] Funktionen in Turbo-Pascal

Dieses Thema im Forum "Programmierung & Entwicklung" wurde erstellt von Neightality, 4. Januar 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Januar 2007
    Funktionen in Turbo-Pascal

    Hey ^^

    Ich bräuchte mal eure Hilfe zum Thema Funktionen in Turbo-Pascal. Hab zwar schon gegoogelt, nur waren die meisten Erklärungen recht kompliziert, sodass ich nicht viel verstanden habe.

    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir zumind. mal erklären könntet wie die Befehlsstruktur aufgebaut ist oder mir ein Link geben, wo das für Anfänger erklärt wird. Ein kleines Beispiel wäre auch nicht schlecht.

    Einfache Prozeduren hab ich halbwegs verstanden, aber Funktionen machen mir Probleme.



    Bewertungen für konstruktive Hilfe sind selbstverständlich ;)

    Danke im voraus,

    Gruß
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. Januar 2007
    AW: Funktionen in Turbo-Pascal

    ohh lang ist es her^^

    naja wird ja fast genauso gehandhabt :http://www.db.informatik.uni-kassel.de/Help/pascal/einfuehrung/pas7fct.html gute erklärung meines erachtens

    beginnst mit function dann den namen (function add)
    als nächstes in klammern welche parameter verwendet werden können oder sollen : function add(x:integer;y:integer) - und dann eben noch den datentyp den die funktion erhalten soll..
    function add(x:integer; y:integer) : integer;

    so und damit die hier zum beispiel additionsfunktion sinn ergibt must du ja ncoh einen anweisungsteil haben wo du halt beschreibst dass x und y addiert werden sollen:

    einfach dann mit begin anfangen dann die anweisung und ein end; am ende^^ hoffe es hat dir geholfen
     
  4. #3 4. Januar 2007
    AW: Funktionen in Turbo-Pascal

    Dankeschön BW haste bekommen.

    Komm aber nicht weiter.
    Hab folgendes Programm geschrieben:

    program funktionen;
    uses crt;

    var x:integer;


    begin
    clrscr;

    function multi(x : integer) : integer;
    begin
    multi := x*x*x;
    end;

    end.


    Das Programm ist von deinem Link hab das Beispiel nur ein wenig geändert.
    Nur ich kriege immer ein Fehler ausgegeben.

    In Zeile 10 bei function multi -> Illegal expression und syntax error.
     
  5. #4 4. Januar 2007
    AW: Funktionen in Turbo-Pascal

    ähm. ich kenn mich leider nur mit delphi also dem "nachfolger" aus. evlt funktioniert folgendes:

    Code:
    function multi(x : integer) : integer;
    begin
     result := x*x*x;
    end;
    wenn ich mich recht entsinne gibt es den Rückgabewert per "result" auch schon in T-Pascal, kann mich aber irren.
     
  6. #5 4. Januar 2007
    AW: Funktionen in Turbo-Pascal

    Du musst glaube ich ebi deinem programm:

    program funktionen;
    uses crt;

    var x:integer;

    function multi(x : integer) : integer;
    begin
    multi := x*x*x;
    end;

    begin
    clrscr;
    writeln(multi(x));
    end.

    schreiben

    edit: bau am besten noch eine abfrage von "x" ein damit du was sinnvoles herausbekommst! und dein programm auch beendet werden kann

    P.S. : result dürfte eigentlich auch gehen..

    ansonten guck dir in dem tutorial mal die seiten vorher an mit prozeduren dass funktioniert auf ähnliche weise...
     
  7. #6 5. Januar 2007
    AW: Funktionen in Turbo-Pascal

    Juti, es funzt ^^ Danke euch beiden. BW sind raus.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Pascal Funktionen Turbo
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    901
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    921
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    398
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    586
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    605