PC Bild bricht zusammen [Grafikkarte defekt?]

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von QLiMaX, 21. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Juni 2006
    Hallo,

    Also ich habe mir vor kurzem ne neue Graka, CPU, Board gekauft (genaue Daten stehn unten)!

    Auf jedenfall ging auch alles super mit einbau und soweiter, als ich dann mal so ca. ne stunde CoD2 spielte erschrag ich. Der Ganze bildschirm wurde verschoben ich erkannte fast nix mehr und ein relativ großer schwarzer strich ging mitten durch, es wurde auch nicht mehr normal!
    Hab dann Reset gemacht und alles war wieder normal.

    Dieses problem taucht nun fast täglich auf, zugar auf der Windows Oberfläche beim chatten oder musik hören.
    Zuerst dachte ich es liegt an dem Programm "SpeedFan" weil ich es ausgeschaltet hatte gings auch wieder eine weile gut aber dann kam es wieder!
    Wenn ich in einem Programm/Spiel bin (z.B.: CoD2) und die Windows Taste drücke also auf die Windows Oberfläche zurückomme ist es wieder normal.
    Was kann ich nun tun?

    Hier noch einige Daten und Informationen:
    Temp CPU bei belastung max. 40°C
    Temp Graka bei belastung max. 53°C

    Hab den neusten Grafikkarten Treiber schon drauf gemacht, keine veränderung.

    PC Daten:
    AMD 4600X2
    Geforce EN6600GT (128MB) von Asus
    ASRock 939SLI S-ATA2
    1,5GB DDR RAM (PC 333)
    60GB Festplatte


    Danke für jede Hilfreiche Antwort ;)
    10er wär natürlich selbstverständlich!
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Juni 2006
    moin QLiMaX,

    IMHO grafikkarte defekt oder in selteneren fällen: der monitor. wenn der pc sonst normal arbeitet (d.h. z.b call of duty 2 fehlerfrei läuft) und nur die bildausgabe fehlerhaft ist, kannst du einen anderweitigen defekt praktisch ausschließen. fehler bei anderen pc-komponenten führen in der regel zu freezes, bluescreens, und abstürzen, aber nicht zu derartigen grafikfehlern.

    für ne 6600gt sind 53° gpu-temp noch ok.

    deutet für mich alles auf einen fehler oder hitzeproblem des grafikspeichers hin

    zusammengefasst:

    mögliche wahrscheinliche fehlerquellen: grafikspeicher zu heiss, physischer defekt deiner graka (gpu, speicher, spannungswandler, etc.)

    eher unwahrscheinlich: controllerboard deines tft kaputt (kann auch die seltsamsten grafikfehler verursachen, dann aber unabhängig, ob unter windows oder beim zoggen)

    die besten erfolgsaussichten verspricht der tausch deiner graka.
     
  4. #3 21. Juni 2006
    Die Graka ist eher zu kalt^^

    b2t: Installier mal die Treiber für die Graka neu! Und dann poste mal dein RAm Takt. Sollte aber net damit zusammenhängen.

    p.s. Keine Zeit -Muss loss (meine Elt0rn machen Stress) SChreib vlt nachher noch was.

    mfg King_korn
     
  5. #4 21. Juni 2006
    abend,

    ich denke king-korn hat recht
    die belastung der graka ist zu hoch. wenn du mal windows-taste drückst schau dir ma die temp werte an und poste sie mal( aber am besten mit nem alternativ prog, kann es irgendwie net glauben das die temp nach einer stunde cod2 53°C ist).

    es scheint so als ob der gpu sehr gelitten hat. anscheinen war die temp nach der 1 stunde zu hoch. was ich verstehen kann weil cod2 ein grafisch hoch beanspruchendes spiel ist.
    hmm viel machen kann ma da nicht wenn du garantie hast würde ich sie umtauschen, wenns sogar geht geld zurück verlangen für die graka (wenns kein komplett pc ist) und dir ne besser graka holen.

    ps: lobenswert das du dein system direkt gepostet hast und wir nicht dumm rum raten müssen.

    !!!!!!das geht an alle bei solchen fragen immer das system mitposten. !!!!!


    gruss Azrael
     
  6. #5 21. Juni 2006
    @Taktrate

    Also hab an der Graka nichts verändert so waren die Taktraten:

    GPU: 500Mhz
    Speicher: 1000Mhz

    PS: hab jetzt nochmal pc 3stunden laufen gehabt und die Anzeige hat in nem andern programm 55°C bei der Graka gezeigt, also auch nicht viel mehr!
     
  7. #6 22. Juni 2006
    Dann überprüf mit z.B. Riva Tuner, ob die Taktraten auch si sind!!!

    Normalerweise werden die 6600 immer sehr warm (manche bis 120°^^) und wenn du nicht ne (uns eventl. verschwiegende hightech Kühlung) hast sollte die viel Wärmer werden. Guck mal nach den Taktraten. eventl. kriegt deine Graka auch zu wenig Saft...

    Lass doch mal 3d Mark oder so laufen und guck mal nach dem selben Fehler und vergleich dein Wert mit anderen Systemen!

    mfg King_korn
     
  8. #7 22. Juni 2006
    Antwort auf alle Fragen

    Also um mal eure ganzen fragen zu beantworten und eure tipps auszuwerten:

    - Mein Moni kanns nicht sein der lief beim alten rechner ohne Probs!
    - Meine Graka läuft auf normalen Taktraten 500/100
    - Standard Lüfter auf Graka drauf hab ich nix weiter verändert
    - Hab 3DMark 03 zweimal durchlaufen lassen hier die ergebnisse:
    *8072 Punkte GPU Kerntemp 60°C
    *8062 Punkte GPU Kerntemp 62°C
    Der fehler trat nicht auf!!!
    -Dann hab ich noch mal ne weile CoD2 gespielt
    *GPU Kerntemp 70°C
    Der fehler trat nicht auf!!!
    - unmittelbar nach dem CoD2 zocken (ca. 10min später) kam der Fehler wieder!
    *CPU Kerntemp 58°C


    ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(
    ich verstehs net!!!


    Hab alles mit nem andern programm gemacht wie lezte mal wo die temp bei 53°C lag, hat mich echt gewundert wie die sich unterscheiden.

    Wenn der PC so ne halbe stunde läuft ohne viel arbeit kommt die GPU Temp auch so max. auf 55°C!


    PS: Hab nur so wenig Punkte beim 3D Mark 03 weil der meine CPU net erkannt hat (is ja auch schon zualt das programm ^^) neuers hab ich net so schnell gefunden auf meiner HDD ;)

    Hoff auf ne antwort von euch die mir hilft hab erstmal allen nen 10er gegeben die gute vorschläge gemacht haben.
     
  9. #8 22. Juni 2006
    es muss ja nicht unbedingt die gpu sein, die überhitzt. der temps vom speicher kannste ja gar nicht anzeigen lassen. ich hab zwar das layout der 6600gt nicht im kopf, aber der grafikspeicher sitzt entweder mit unter dem großen kühlkörper oder hat kleine, eigene kühlkörper. wenn da keine gute verbindung besteht, kanns auch probleme geben.

    ne andere therorie: nach längerem spielbetrieb wird das netzteil, wenn es :poop: ist, u.u. auch sehr heiß und die spannungen können einbrechen. wenn über den molexstecker an deiner graka zu wenig saft ankommt oder er nicht eingesteckt ist, wirst du beim windowsstart (winXP) normalerweise darüber informiert und du kannst meines wissens, gar kein 3d game starten. wenn die spannung im betrieb einbricht, weiss ich jedoch nicht, was passiert. ist aber auch eher unwahrscheinlich, dass es daher kommt.

    wie gesagt: wenn die teile, wie du schreibst, neu sind und du dir den rechner gerade erst zusammen gebaut hast, würd' ich die karte auf jedem fall umtauschen, reklamieren. ein defekt ist sehr wahrscheinlich und ich würde das immer zuerst machen, bevor ich auf die große fehlersuche gehe. ist doch kein problem. alles andere kostet dich IMHO nur gehirnkapazität und zeit und ist wenig erfolg versprechend.
     
  10. #9 22. Juni 2006
    Also ich hab ein 400Watt Netzteil von XilencePower.
    Und bei meiner Grafikkarte gibts kein extra Spannungsstecker oder sowas, halt nur aufm PCI Slot drauf.
    Die RAM Bänke der Graka sind alle einzeln mit ner Passiv Kühlung bestückt und sieht eigentlich auch ganz so aus als ob die was taugen.

    Naja wenn denn niemand mehr ne idee hat werd ich wohl nächste woche dann die Grafikkarte versuchen umzutauschen, weiß zwar nicht so recht ob das klappen wird aber ma guggn.

    Thx@die versucht haben zu helfen ;)
    10er habter ja schon bekomm
     
  11. #10 22. Juni 2006
    Geh mal zum Herstellter oder bring deine Graka zur Reparatur, weil es könnte ein Hardware fehler sein bei der Graka.

    Am besten du bringt die Graka zur Reparatur, ist eben das Sicherste was du machen kannst für deine Graka.
     
  12. #11 12. Juli 2006
    entweder du hast eine kaputte kraka gekauf d.h. hardwarefehler an der graka und wenn des net ist ist entweder dein bildschirm kaputt oder du solltest deinen computer besser durchlüften das hilft manchmal wunder :D

    viel glück
     
  13. #12 12. Juli 2006
    GDDR3 Speicher wird normalerweise nicht zu warm ... das zeichnet ihn aus: Hohe taktraten bei geringer Wärmeentwicklung (er muss eigentlich auch gar nicht gekühlt werden - könnt ja mal anfassen)

    Wann liest du die Temp denn aus? Lass dir am besten ne Tempkurve zeichnen mit Programmen wie zB Speedfan oder Rivatuner, damit du ganz genau weißt, wie die maximale Temp deiner GraKa ist. Denn schon wenige Sekunden nach der Belastung kann die Grafikkarte viiiel kühler sein als während der Belastung. Und die Temp ist zu gut für ne 6600GT ;) Meine wird mit Zalman Kühler nach der Belastung bis zu 65° warm.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bild bricht zusammen
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    6.841
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    7.923
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    4.301
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.402
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.921