PC bis 1800€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von ohhyes, 20. Dezember 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Dezember 2008
    Hallo,

    wollte mal fragen was euch alles dazu einfällt.


    Art.-Nr.: HT1I13 (CPU Sockel 1366) Intel Core i7-920 = 274€

    Art.-Nr.: HXLO28 (CPU Lüfter) Asus Triton 81 = 44€

    Art.-Nr.: TN7Z20 (Netzteile 750 Watt) Zalman ZM750-HP = 150€

    Art.-Nr.: ICIFT5 2 x (Arbeitsspeicher DDR3-1066) takeMS DIMM 4 GB DDR3-1066 Kit = 114€

    Art.-Nr.: A9BM48 2 x (Festplatten 3,5 Zoll SATA) Maxtor STM3500320AS 500 GB = 82€

    Art.-Nr.: GTEG03 (Mainboards Sockel 1366) GigaByte GA-EX58-UD5 = 244€

    Art.-Nr.: CEBA13 (DVD-Brenner SATA) Asus DRW-2014S1T = 39€

    Art.-Nr.: TQXT79 (Gehäuse Midi Tower) Thermaltake VH8000BWS Armor+ MX = 127€

    Art.-Nr.: JDXWU2 (Grafikkarten ATI PCIe) Gainward Rampage700 2048MB GS Goes Like Hell = 449€

    Art.-Nr.: YOBM8F (Software SystemBuilder Betriebssysteme) Microsoft Windows Vista Home
    Premium 64-Bit = 94€

    Art.-Nr.: TZZV02 (Case Modding Dämmung) chbinleise Dämmmatten Midiset = 29€

    Art.-Nr.: TK#S21 (Sharkoon Kaltlicht-Kathode 2in1) Blau = 8€

    Art.-Nr.: TK#S35 (Sharkoon Kaltlicht-Kathode 2in1) UV = 8€

    Art.-Nr.: TW#H01 (Steckdosenleisten) Hama Multimedia LAN+ 6-fach = 21€




    Zwischensumme:
    € 1.814,53*

    zzgl. Versandkosten1
    ab € 28,95*


    Gesamtsumme:
    € 1.843,48* +

    Zusammenbau: 75€
    Raid "0" : 25€


    = 1.943 € Tages Preis !!


    https://www.alternate.de/html/index.html <<-------- da will ich ihn mir vielleicht holen.
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. Dezember 2008
    AW: PC bis 1800€

    Nettes Teil. Konfig gefällt mir soweit ganz gut, jedoch solltest du überlegen ob du echt ne HD4870X2 mit Triple-Slot-Kühlung brauchst^^ denn nichts anderes ist die Gainward Rampage ja.

    Man könnte aber dran denken, noch ein bissl zu warten und sich dann die bald neuerscheinende GTX295 von nVidia zu holen, die noch 10-15% schneller ist als die HD4870X2. Diese wird aber vorraussichtlich über 500€ kosten und evtll noch nicht sofort verfügbar sein.

    Der Ram ist ein bissel niedrig getaktet, bei sonem PC kann man schon an 1333er oder 1600er Kits denken. Grade wenn du iwann auch mal übertakten willst, hat man am besten min. einen 1333er bei den neuen Core i7.

    Also wenn du da noch was raushauen kannst wär das gut, ansonsten sieht das ganz ordentlich aus.
    Ob du überhaupt sonen PC brauchst musst du selber wissen, es wird manche geben, die hier nix über 1000€ gesehen haben wollen, weil die Rechner ja dann sooo ein schlechtes P/L-Verhältnis haben und so...
    Wenn du das wirklich investieren willst, dann ist die Konfig gut.

    MfG Masterchief79
     
  4. #3 20. Dezember 2008
    AW: PC bis 1800€

    Warten wäre wohl wirklich nicht schlecht, immerhin scheinst du ja viel Geld ausgeben zu wollen.
    Bis Januar/Februar würde ich an deiner Stelle warten.

    In welcher Auflösung soll eigentlich gespielt werden?
     
  5. #4 20. Dezember 2008
    AW: PC bis 1800€

    Wenn du dir einen CPU von Intel holst, dann würde ich mir Grafikkarten von Nvidia kaufen. Die passen besser zusammen. Aber wenn du einen CPU von AMD holst, dann würde ich mir auch ATI Grakas holen, weil ja ATI AMD gehört. Ansonsten die ist Konfig recht gut.
     
  6. #5 20. Dezember 2008
    AW: PC bis 1800€

    ein paar unstimmigkeiten gäbe es da noch ^^

    ram wurd ja schon gesagt.

    netzteil würde ich nicht zalman nehmen, die hatten mal gute netzteile, heute gibts es aber bessere:
    be quiet Dark Power Pro P7 750W ATX 2.2
    Enermax MODU82+ 625W ATX 2.2

    graka. wie siehts denn mit deinem monitor aus?
    diese graka lohnt sich erst ab 22zoll und hohen auflösungen.

    frage wäre auch ob du nicht bei einem günstigerem versand bestellen kannst, da würden sich locker 200€-300€ sparen lassen.
     
  7. #6 20. Dezember 2008
    AW: PC bis 1800€

    Tja das hat überhaupt nix miteinander zu tun...

    Ati Grakas funzen auf Intel genauso gut wie auf AMD, wenn das so wäre wie du sagst, dann wäre ATI+AMD schon längst pleite^^

    Die Gamer-CPUs kommen nun mal von Intel, da kann man nix gegen sagen. Allerdings ist die leistungsfähigste Graka (atm) nun mal auch die ATI HD4870X2, die perfekt mit Intel funzt.

    Also was du schreibst is ziemlicher Quatsch.

    MfG
     
  8. #7 20. Dezember 2008
    AW: PC bis 1800€

    lol, die die keine Ahnung haben bitte den Computer-Hardware Thread meiden! Das ist doch vollkommener quatsch! Es ist egal was für eine Grakka du nimmst!

    @ohhyes

    ich finde du hast da ein sehr nettes System! Ich würde aber auch 2-3 Sachen ändern! Ich würde auch 1333 DDR3 empfehlen! Zudem wenn du schon Tripple Chanel hast nimm doch auch gleich 3! *g* Ich weiss, der Unterschied von 2 oder 3 Chanel ist klein, aber bei dem Budget durfte das auch ned so ins Gewicht schlagen! Zudem wären 6Gb sicher auch ne gute Investition in die Zukunft! Mehr als 1333 finde ich übertrieben, das sieht nur schön aus auf nem Benschmark mit 1333 DDR3 Triple Chanel bekommst du schon 15GB/s! Das sollte reichen! *g*
    Die Grakka finde ich voll in Ordnung, aber eben es kommt bald was besseres von Nvidia! Da musst du halt selber entscheiden, was dir wichtiger ist! Kannst du noch warten, willst du mehr Performance(um einiges teurer) oder ist dir Preis/Leistung wichtiger!?
    Beim Netzteil würde ich eher zu einem Bequiet oder Corsair raten!
     
  9. #8 20. Dezember 2008
    AW: PC bis 1800€

    :cool:


    Danke erstmal an euch.

    Folgendes steht wenn ich ein DDR3-1333 konfiguriere.

    Bitte beachten Sie, dass der in den Sockel-1366-Prozessoren integrierte Speicher-Controller gemäß Spezifikation maximal DDR3-1066 unterstützt. Falls Sie die Konfiguration inklusive Zusammenbau bestellen, werden wir daher den Speicher höchstens auf DDR3-1066 einstellen, auch wenn Sie schnelleren Speicher verwenden.


    Ja nach einer Kaufberatung auch hier in den Raid-Rush: Board habe ich mir damals einen

    HP w2207h gekauft :]
    HP w2207h - Google-Suche
     
  10. #9 20. Dezember 2008
    AW: PC bis 1800€

    Das mit dem Ram stimmt nicht ganz! Hier die Specs zu deinem Board
    DDR3-800, DDR3-1066, DDR3-1333, DDR3-1600, DDR3-2000+
    Bei den meisten Herstellern wurde da noch per Bios Updates nachgeholfen! Aber es wird Standartmässig nur bis 1066 von Intel her unterstützt aber Bioseinstellung OC kannst du die bis 2000 raufkriegen! Auch wenn 2000 sinnlos ist für den altagsgebrauch! ;-)
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 1800€
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    926
  2. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.925