pc für 1000€

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von xampp, 1. Dezember 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Dezember 2006
    hallöle..

    also ich habe 1000€ zur verfügung..

    meine hd und dvd übernehme ich..

    nun will ich nen schönes kleines gamer system auf die beine stellen..

    zz habe ich 512 mb ram und nen athlon xp 2000+ und ne x800xt für agp..

    mein neues system sollte wieder auf amd basieren.. (nicht weil intel schlecht ist, sondern weil ich das so will.. deswegen bitte keine intel vorschläge)

    ich denke, sinvoll ist, agp nicht weiter zu nutzen, also sollte auch ne neue graka her..

    was schlagt ihr mir so an komponenten vor?

    danke schonmal

    mfg xampp
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 1. Dezember 2006
    AW: pc für 1000€

    Mainboard: MSI K9N SLI-2F, Sockel AM2 NVIDIA Nforce570SLI, ATX, PCIe ~85€
    CPU: AMD Athlon64 X2 5000+ AM2"box" 2x512kB, Sockel AM2 ~ 290€
    RAM: 2048MB DDR2 Corsair Value-Kit CL 5, PC5400/667 ~195€
    Graka: MSI NX7950GT-VT2D512EZ-HD, 512MB DDR3, PCI-Express x16 ~ 270€
    -------------------------------------------
    Insgesamt 840 Euro.

    Dennoch würde ich dir raten:

    1. einen Intel Core2Duo zu kaufen, die haben bis zu 4 MB, nicht wie AMD nur 2x512kb
    Intel ist im Moment am Drücker, bis AMD das aufholt vergeht ein Jahr.
    2. Warte besser bis nach Weihnachten, die Preise steigen im Moment, zudem bekommst du dann die Geforce 8800GTS günstig (die hat immrerhin schon DX10).
     
  4. #3 1. Dezember 2006
    AW: pc für 1000€

    Ich will dir wirklich nicht auf die Füße treten, da ich ja selber ein AMD Fan bin und auch einen besitze aber zur Zeit eine AMD CPU zu verbauen ist Preis-Leistungs-technisch völliger "Schwachsinn".Du bekommst nun mal nur die halbe Leistung für den gleichen Preis.Du hast keinen finanziellen Vorteil,da du ja zb deinen Ram nicht weiter nutzen kannst (so wie ich das getan habe(So.939)) und den neu kaufen mußt.Wir wollen dich ja nicht verärgern.Ist eben so,das Intel zur Zeit weit vorraus ist.
    Schon der E6300 ist dem X2 5000+ ebenbürtig....und kostet nur halb soviel....
    Überleg´s dir :)
    Ansonsten is das oben schon gut.Rate dir aber davon ab, noch ne DX9 Graka zu kaufen.Anfang nächsten Jahres ärgerste dich nur, wenn du CRYSYS nicht mit DX10 zocken kannst.

    MfG PartyBoy
     
  5. #4 1. Dezember 2006
    AW: pc für 1000€

    da kann ich nru zustimmen. intel ist amd bei diesem preissegment voraus...allerdings bekommt man für 200 euro bessere cpus von amd als von intel.
    der rest des systems ist schon ganz okay
     
  6. #5 1. Dezember 2006
    AW: pc für 1000€

    huhu,

    ok, ich lass mich gerne eines besseren belehren.. also von mir aus auch intel, wenn es wirklich besser ist.. ich bin nicht mehr so aktuell, was das bessere preisleistungs verhältnis angeht

    mfg und danke schonmal

    mfg xampp
     
  7. #6 1. Dezember 2006
    AW: pc für 1000€

    Gut, ich hab zwar gleich feierabend, aber ich stells dir schnell zusammen.
    Glaub uns, die Intels haben im Moment in Sachen Preis und Leistung DEUTLICH die Nase vorne.

    Hier CPU und Mainboard:

    Intel Core 2 Duo E6600 Box 4096Kb, LGA775, 64bit, Conroe ~280 Euro
    MSI P965 NEO-F, S. 775 Intel P965, ATX, PCI-Express ~ 93 Euro

    Passt ideal zu den anderen Komponenten!

    Und glaub mir: Ich bereue es im Februar meinen x2 3800+ gekauft zu haben wenn ich jetzt sehe, wieviel Power der Core2Duo hat.
     
  8. #7 1. Dezember 2006
  9. #8 1. Dezember 2006
    AW: pc für 1000€

    Hier mal eine Config von mir glaubs mir dahält kein AMD mit^^.

    Intel Core 2 Duo E6600 Tray 4096Kb, LGA775, 64bit, Conroe

    ASUS P5B Deluxe Wifi, Sock.775 Intel P965, ATX

    Scythe Katana CU Sockel 370,478,775,462,754,939,940

    2048MB-KIT G-Skill PC6400/800,CL 5

    ATX-Netzt.BE Quiet! Straight Power 500 Watt / BQT E5

    Summe: 769,50 €
    So nun die frage der GK... eine 8800GS kostet ca. 450 Euro dan wärst du bei ca 1200 Euro hätest aber natürlich ein geiles High End System! Ansonsten empfehl ich dir eine 7900GTO die durch etwas übertackten auf eine GTX bringst diese kostet etwa 300 Euro.
    Ansonsten würde ich sagen nim eine x1900xt die ist schneler als eine 7950GT und etwas langsamer als eine 7900GTX und kostet zwischen 250 u. 300 Euro...
    Wen du dich für eine Geforce entscheidest dan soltest du auch ein SLI fähiges Board nehmen das von mir vorgeschlagene ist CF fähig. MfG AMOK
     
  10. #9 1. Dezember 2006
  11. #10 1. Dezember 2006
    AW: pc für 1000€


    Schwachsin wer braucht den sowas! Schau dir mal andere Vorschlägen an da wirst du schon sehen das man mehr für dieses Geld kriegt.....
     
  12. #11 1. Dezember 2006
    AW: pc für 1000€

    wie was noch das ist doch schon hammer system
     
  13. #12 1. Dezember 2006
    AW: pc für 1000€

    Das kommplet System hat ein biliges 350 Watt Netzteil das bei einer stärkeren GK sofort abdampfen würde... es hat nur 1024 Ram und einen sau lauten standart Kühler... das MB ist auch nicht der Hammer und der Prozzi ist total unterfordert mit der GK.

    Wen ich dieses System selber zusammen stelle komm ich auf 850 Euro dammit hat man 150 Euro in den wind geschoßen....
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - 1000€
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.193
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    716
  3. Gamer PC 1000€ Q1/2015

    silver2k3 , 26. März 2015 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.282
  4. 47-55" Fernseher bis 1000€

    muhhaha , 15. November 2014 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.824
  5. Gamer-PC bis 1000€ Q4,2014

    München , 14. Oktober 2014 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    955