PC funzt mit neuem Netzteil nimma

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von helltobi, 3. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Juni 2006
    Hiho....


    hab ne X1600 bekommen... die braucht n netzteil mit min. 450W meins hat aber 360W also hab ich n 500W gekauft und eingebaut...

    wenn ich den PC starte, hör ich kein pipsen vom mainboard und auf meinem Schrim erscheint "Kein Signal" ansonsten schaltet aber alles ein.. lüfter drehen HD geht an...

    ich hab ma auf dem netzteil n bisschen gelesen... dort steht Pentium 4... ich hab nen AMD Athlon...
    liegt das daran??? Hier mein neues Netzteil Link


    bin dankbar für jeden Tipp und habe 10er zu verschenken!!




    MfG helltobi
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. Juni 2006
    schau malo ob du auch wirklich ale kabel/stecker des netzteiles angeschlossen hast. ich kenn das prob, angeschlossen und kein bild aber lüfter drehn.

    meistens wurde ein stecker vergessen anzuschließen am Mainboard.
     
  4. #3 3. Juni 2006
    das mit dem "Kein Signal " liegt an der Grafikkarte! Hast du mal geguckt ob die Karte einen extra Stromanschluß besitzt und hast du diesen dann auch belegt? Gib mal die Spannungs und Amperewerte auf der 12V Leitung an! Die stehen an der Seite des Netzteils drauf. da Muss sowas stehen wie +12V 28A oder so ähnlich! Liste diese Daten hier mal auf! Das da P4 drauf steht ist erstmal nicht so wichtig!
    Zu diesem Thema gab es schon zich Threads, öffter mal die Sufu benutzen, da hättest du dich Informieren können wobei es beim Netzteilkauf ankommt
     
  5. #4 3. Juni 2006
    Moin,

    tu uns allen einen Gefallen und poste mal:

    CPU?
    Mainboard?
    RAM?
    Grafikkarte?
    Netzteil, Werte der verschiedenen Stromschienen
    3,3V = ? Ampere
    5.0V = ? Ampere
    12V = ? Ampere

    Die Werte stehen seitlich auf dem Netzteil.

    gruss
    Neo2K
     
  6. #5 3. Juni 2006
    genau. haste das 4 adrige 12 volt strom kabel auch mit angeschlossen? hatten wir hier auch schon öfter, das das vergessen wurde. is son 4eckiger stecker. die meisten heutigen boards haben den aufm board. und ohne diese spannung läuft auch nix.
    aber wie neo schon sagte, schreib genauer, was für komponenten, dann kann besser geholfen werden.

    ich gebe zurück ins sendezentrum nach mainz.
     
  7. #6 3. Juni 2006
    ja die meisten HEUTIGEN boards brauchen den zur zusätzlichen stromquelle, aber seine alte kiste vermutlich net.... trotzdem alle kabel überprüfen ob alles richtig drin ist...


    und noch was, guck ma ob die karte richtig im slot sitzt, wenn die nur bissl zu hoch ist, könnte es auch zu solchen probs kommen...


    dein prob ist eigentlich nix besonderes, da gibbet fast nur die beiden lösungswege, nen anderer fehler kann fast garnet sein... also kontrollier nochma alles genau, vllt kannste auch nen bild von deinem inneren machen, damit wir auch drüberblicken können
     
  8. #7 3. Juni 2006
    also den 4eckigen stecker braucht man nur bei P4 oder?
    irgendetwas ist völlig faul... wenn ich die RAM riegel rausnehme, startet der rechner ohne, dass er ein signal von sich gibt... er müsste in diesem fall egentlich piepsen nich?

    also ich habe:

    CPU: AMD Athlon 2600
    RAM: 1024 Kingston Hyper X
    VGA: HIS Radeon X1600 Pro
    Mainboard: ASUS A7V600
    Netzteil: Endet

    Orange +3.3VDC 28A
    Red +5VDC 30A
    White -5V 0.38A
    Yellow +12VDC 34A
    Blue -12VDC 0.8A
    Purple +5VSB 3.0A
    Green PS-ON Remote
    Black COM Return
    Gray POK PG


    würde der pc starten, wenn der Prozzi im ***** is?? normalerweise hört man beim booten so n pipsen vom mainboard... das hör ich net!!

    MfG helltobi
     
  9. #8 3. Juni 2006
    Moin,

    wenn Dein Mainboard einen quadratischen vier poligen Anschluss hatt, solltest Du den auch mit dem entsprechrenden Stecker vom Netzteil belegen. Ich schau mal ins Handbuch, dann schreib ich Dir in Kürze mehr dazu.

    Update:

    So jetzt gehts los: Also den Stecker gibt es auf dem Mainboard nicht. Da du ja sofort Deine Config gepostet hast und die Werte des NT´s gut sind, sollten wir jetzt mal Schritt für Schritt vorgehen.

    1. Alle Laufwerksanschlüsse abziehen. Festplatte,DVD, Diskettenlaufwerk
    2. Stromstecker an der Grafikkarte ist dran?
    3. Nur einen Rambaustein einsetzen
    4. Nur den Einschalter und den Lautspecher am Board richtig anschliessen.
    5. Alle Erweiterungskarten bis auf die Grafikkarte ausbauen
    6. Grafikkarte auf richtigen Sitz im AGP-Slot prüfen, die Teile verkannten gerne beim Festschrauben.
    7. Wenn Du den Strom am NT anschliest und das Board unter Strom steht, dann sollte die grüne Board-LED leuchten.

    Wenn Du die Punkte 1. bis 7. bejahen, überprüft , bzw ausgeführt hast, probier mal den Rechner einzuschalten. Wenns funktioniert sag bescheid, wenn die Board-LED nicht leuchtet ist entweder das NT oder das Mainboard defekt.


    gruss
    Neo2K
     
  10. #9 3. Juni 2006
    ich hab ma alles weggenommen...

    nur Mainboard und CPU sind noch drinne...
    ich schalt ein, CPU lüfter dreht... weiter nichts! Ich habe alle verschidenen möglichkkeiten ausprobiert um den Speaker anzuschliessen... nichts hat geklappt....

    könnte es sein, dass das Mainboard im ***** is???
    oder was kann ich sonst noch tun?


    MfG helltobi
     
  11. #10 3. Juni 2006
    Moin,

    die Graka ist drin?
    Hast Du die Graka auf richtigen Sitz im Slot überprüft?
    Neben der Boardbaterie ist ein Jumperblock mit der Bezeichnung CLRTC, damit kannst Du durch umstecken des Jumpers von Pin 1-2 auf Pin 2-3 das Cmos löschen, dazu must Du aber den Rechner ausschalten und das Netzkabel aus dem Netzteil ziehen bevor Du das machst. Bitte vergess nicht den Jumper danach wieder in seine Anfangsposition zu stecken, bevor Du den Rechner wieder einschaltest. Wenn alles nichts hilft: Du hast doch sicherlich Dein altes NT noch probiers mal damit aus.

    gruss
    Neo2K
     
  12. #11 3. Juni 2006
    also ich hab jetzt BIOS resetet und mit altem netzteil versucht... jedoch erfolglos!!
     
  13. #12 3. Juni 2006
    Moin,

    dann R.I.P. fürs Mainboard

    gruss
    Neo2K
     
  14. #13 3. Juni 2006
    ...ich als student mit soviel geld für n neues mainboard...


    na dann! Vielen dank!
     
  15. #14 3. Juni 2006
    nein...

    kann es sein das du beim einbau des netzteils gegen den kühlkörper gekommen bist?
    da beim xp der kern nicht geschützt ist, reicht es manchmal aus, das wenn der kühlkörper sich etwas verkanntest der kern beschädigt wird.



    mfg
     
  16. #15 3. Juni 2006
    Moin,

    hey, ultra

    dann würde er ne Post Fehlermeldung per Speaker bekommen.

    gruss
    Neo2K
     
  17. #16 3. Juni 2006
    nicht unbedingt...weis jetzt nicht auf genau auf welchem board ich das mal hatte, aber da kam auch keine
    und ja der speaker war drann und auch in ordnung :D

    mfg
     
  18. #17 3. Juni 2006
    voila... neues mainboard und neuer CPU und es funzt!!

    allerdings hasse ich celeron! naja was solls..!!



    vielen dank für eure hilfe!




    MfG helltobi
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - funzt neuem Netzteil
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.482
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.269
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    737
  4. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    950
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    445