PC mit passiver Kühlung [Intel Core i3-2120T]

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von hertie, 24. Dezember 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Dezember 2011
    Liebe Leute,

    mein vor fast 5 Jahren zusammengebautes System und ich kommen an unsere Grenzen. Für surfen, Office und ab und zu mal einen Film reicht es. Vor kurzem habe ich allerdings ein einigermaßen aktuelles Strategiespiel angefasst und festgestellt, dass hier mein System völlig versagt. Ich würde gerne "minimalinvasiv" einige Komponenten aufrüsten, weiß aber, dass ein wenig RAM mehr nicht reicht und ein neuer CPU wohl nicht auf das Mainboard passt.

    Mein aktuelles System:
    MSI P965 Platinum (775 Sockel)
    Intel Core2 CPU 6300 @ 1.86GHz, 1866 MHz (passiv gekühlt)
    3GB Corsair RAM DDR2 800GH
    NVIDEA GeForce 7600 GT (passiv gekühlt)
    Corsair 550W Netzteil
    Standard optisches Laufwerk, Standard HDD etc.
    Vista (kann gerne so bleiben)

    Ich gehe davon aus, dass ich bei eine halbwegs sinnvolle Aufrüstung nur über Mainboard + CPU und ggf. Graka (onboard?) und RAM hinbekomme. Die anderen Teile würde ich gerne behalten. Sonstige Anforderungen: 1. weiterhin passive Kühlung möglich oder bekanntermaßen leise Komponenten, 2. Preis bis ca. 350€. Ich brauche lediglich ein Mittelklasse System, mit dem ich noch ein paar Jahre mehr aus meiner Hardware herauskitzeln kann. Aktuelle High End Spiele werde ich nicht nutzen.

    Mit Spezifikationen aktueller Bauteilen kenne ich mich nicht mehr aus, der Einbau sollte aber kein Problem sein.

    Wer kann mir Hilfestellung geben?
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. Dezember 2011
    AW: PC aufrüsten (MB, CPU, Graka)

    Hmm, passiv ist immer so eine Sache, da sollte die Gehäusekühlung definitiv stimmen ;)

    Mal ein Vorschlag:

    Board:
    Gigabyte GA-PH67-DS3-B3 lagernd Preisvergleich | Geizhals Deutschland - 73EUR

    Graka:
    Sapphire Ultimate Radeon HD 6670, 1GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort, lite retail (11192-06-20G) lagernd Preisvergleich | Geizhals Deutschland - 81EUR

    RAM:
    Corsair ValueSelect DIMM Kit 4GB, DDR3-1333, CL9-9-9-24 (CMV4GX3M2A1333C9) lagernd Preisvergleich | Geizhals Deutschland - 20EUR

    Wären schonmal ~180EUR, bis zu 170EUR Rest für CPU

    Die hier wäre denkbar:
    Intel Core i3-2120T, 2x 2.60GHz, boxed (BX80623I32120T) lagernd Preisvergleich | Geizhals Deutschland - 115EUR

    35W TDP, sparsam hoch drei und definitiv passiv kühlbar ohne Probleme.
    Da würde ich mir aber noch für 30EUR nen Kühler dazu holen und entweder den Lüfter auf 800rpm drosseln, oder ihn ganz abnehmen, hauptsache großer Kühlkörper ;)

    Oder mit diesem Quad könntest du das Budget komplett ausreizen:
    Intel Core i5-2500T, 4x 2.30GHz, tray (CM8062301001910) lagernd Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Vergessen zu erwähnen:
    Alles bei Hardwareversand erhältlich - jedenfalls die erste Zusammenstellung
     
  4. #3 24. Dezember 2011
    AW: PC aufrüsten (MB, CPU, Graka)

    mele1, das klingt ja schonmal sehr gut, danke!

    Viele Anwendungen die Quad ausnutzen habe ich wohl nicht, aber etwas mehr Speed und Zukunftssicherheit verspreche ich mir doch.

    Frage: Passt meine alte Kühlung noch, sprich hat sich an den Zuschnitten der CPUs in den letzten Jahren etwas geändert? Ich habe gelesen, dass man mit etwas Geschick die Dinger prinzipiell wiederverwenden kann. Auf ein paar Euro kommt es mir allerdings nicht an. Wenn neue Wärmeleitpasta fast genauso viel kostet wie ein neuer Kühler, dann nehme ich auch den.

    Gibt es eine Kühlerempfehlung (Annahme Quad mit TDP: 45W)?
     
  5. #4 25. Dezember 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: PC mit passiver Kühlung [Intel Core i3-2120T]

    Das hier ist ein passiver Kühler welcher für aktuelle Prozessoren gedacht ist bis zu einer TDP von 95W. Bei einer CPU mit einer TDP von 45W sollte es keine Temperaturprobleme geben.

    Nofan CR-95C IcePipe > Nofan CR-95C IcePipe Preisvergleich | Geizhals Deutschland

    Testvideo:


    oder lesen:
    Overclock3D :: Review :: Nofan CR-95C IcePipe 95W Fanless CPU Cooler Review :: Nofan CR-95C IcePipe 95W Fanless CPU Cooler

    Aber trotzdem würde ich bei komplett passiver Kühlung immer ein Auge auf die Temperatur haben, auch auf die Temperatur des Mainboards, da der Chopsatz ja nicht mit gekühlt wird..
     
  6. #5 25. Dezember 2011
    AW: PC mit passiver Kühlung [Intel Core i3-2120T]

    90EUR für einen Kühlkörper?
    Holla die Waldfee ;)

    Der Kühlkörper eines HR-02 Machos kann selbst sehr gut einen 130W Bloomfield in Schach halten im Semi-Passiv Modus - für ~35EUR

    Test: Alpenföhn K2 CPU-Kühler (Seite 9) - ComputerBase


    Thermalright HR-02 Macho

    Siehe Link von mir, schneidet semi-passiv (nur Gehäuselüfter) sehr gut ab
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...