PC sinnvoll aufrüsten (~300 €)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von esage, 1. Oktober 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Oktober 2007
    So, ich habe mir in der letzten Zeit mal ein bisschen Geld zurückgelegt und habe nun vor, meinen PC etwas aufzurüsten ^^

    Hier erstmal mein derzeitiges System: sysProfile: ID: 21494 - esage

    Also ich brauche auf jeden Fall 'ne größere Festplatte und mehr Arbeitsspeicher..
    Wahrscheinlich würde ich dann beides komplett austauschen, aus der aktuellen Festplatte 'ne Externe machen und den RAM bei eBay verscherbeln oder so..
    Ist doch wahrscheinlich besser, wenn man nur eine HDD hat, oder?

    Sollte hauptsächlich 'n Gaming PC sein, habe aber zur Zeit auch ziemlich viel mit Videoschnitt am Hut.

    Wollte so maximal 300 € ausgeben.. Wenn es sich sehr lohnen würde, notfalls auch mehr ;)
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Oktober 2007
    AW: PC sinnvoll aufrüsten

    Hi,

    Also wenn du dir nochmal exakt die gleiche HDD holst und diese im Raid laufen lässt hast du einen Geschwindigkeitszuwachs.

    Was den Speicher angeht solltest du dir den mal anschauen:

    http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=ICIE85&baseId=11728

    also ich glaube 4gb sollten reichen^^.
    Schau aber lieber nochmal im Netz ob es dann keine probs mit deinem Board gibt.
    Solltest du dir vllt anderen Speicher holen (4gb) dann achte unbedingt darauf dass diese Single Sided sind. Also nur auf einer Seite der Riegel Speicherbausteine sind.

    mfg
     
  4. #3 1. Oktober 2007
  5. #4 1. Oktober 2007
    AW: PC sinnvoll aufrüsten

    Du hast ja schon nen recht anständiges System , hätte an deiner Stelle die 2 512 blocks gegen 2 1gb ram speicher getauscht , und da bleibt noch was übrig , dann hätte ich mir wie von spearmint schon erwähnt die gleich HDD gehollt , ist dann geiler !
     
  6. #5 1. Oktober 2007
    AW: PC sinnvoll aufrüsten

    steh ich voll und ganz dahinter, bis auf das board. das p965er geht doch! würde ich lassen!

    was ich eher machen würde:
    1. neuer tft (17" is sehr klein!)
    2. silent trimmen (wakü~200€, allerdings wahnsinnsteil! oder passivbetrieb)
     
  7. #6 1. Oktober 2007
    AW: PC sinnvoll aufrüsten

    Wenn ich zwei Festplatten habe, bräuchte ich aber wahrscheinlich noch 'nen größeres Netzteil, oder? Habe ja zurzeit nur 400 Watt.. Wie viel bräuchte ich denn da?

    Edit: Zum TFT: Der kommt später ^^
     
  8. #7 1. Oktober 2007
    AW: PC sinnvoll aufrüsten (~300 €)

    joa dein pc is echt gut aufeinenader abgestimmt... ausser dem ram würd ich da auch nichmehr viel ändern...
    naja nimm halt 2gig :MDT DIMM Kit 2GB, DDR2-800, CL5 (M2GB-800K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    kannste dann im dual channel laufen lassen...
    naja hdd isses egal ob nur eine oder 2 solang du sie nich im raid laufen lässt.. weil da kannste dir alles zerschiessen wenn 1 von den beiden ausfällt,.(mein den verbund raid...ka wie der jetz heisst)
    kannst die ja dann praktisch als grosse partition nehmen....
    1 gecryptet für deinen stuff un der rest halt normal...

    hdds sind meiner meinung nach die von wd empfehlenswert ...entweder ne 500er :Western Digital Caviar Blue 500GB, 16MB Cache, SATA 3Gb/s (WD5000AAKS) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
    oder 2x250:Western Digital Caviar Blue 250GB, 16MB Cache, SATA 3Gb/s (WD2500AAKS) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


    ne dein nt reicht... is ja en bequiet...
    und ne hdd verbraucht nur unwesentlich strom^^
     
  9. #8 2. Oktober 2007
    AW: PC sinnvoll aufrüsten (~300 €)

    So schlecht ist der PC ja nicht, Board würde ich nicht tauschen bringt ja nix.
    Das kannst später noch immer machen wenn du mal eine schnellere CPU kaufst.
    Netzteil brauchst zur Zeit auch kein neues, nur wegen einer neuen HDD und ein wenig mehr RAM braucht man kein neues Netzteil ;)

    Ich würde bei dir nur den RAM und die HDD zur Zeit aufrüsten:

    MDT DIMM Kit 2048MB PC2-6400U CL5 (DDR2-800)
    MDT DIMM Kit 2GB, DDR2-800, CL5 (M2GB-800K) Preisvergleich | Geizhals EU
    und
    Western Digital Caviar SE16 320GB SATA II
    Western Digital Caviar Blue 320GB, 16MB Cache, SATA 3Gb/s (WD3200AAKS) Preisvergleich | Geizhals EU
     
  10. #9 2. Oktober 2007
    AW: PC sinnvoll aufrüsten (~300 €)

    wegen dem speicher:
    den aöten würde ich drin lassen und welchen dazu kaufen, es sein denn du willst übertakten, was ich dir beim e6300 eh empfehlen kann.
     
  11. #10 3. Oktober 2007
    AW: PC sinnvoll aufrüsten (~300 €)

    Wie sollte ich es denn machen, falls ich übertakten will?
     
  12. #11 3. Oktober 2007
    AW: PC sinnvoll aufrüsten (~300 €)

    wenn du echt takten willst, der RAM. Ist für den Preis absolut klasse, hat halbwegs gutes OC Potential. Es gibt zwar bessere Streifen, aber die kosten dann auch gleich einiges mehr! Ansonsten den MDT den Chris empfohlen hat. Bei dem Preis kannst du echt nix falsch machen!

    Wegen den Platten, das beste ist mehrere Platten im System. Das hat 2 Gründe, erstens verlierst du im Falle eines defektes nicht alles auf einmal. Zweitens ist es bei Kopiervorgängen / Entpacken etc schneller dies von einer Platte auf die andere zu machen!
    Und da du was von Videoschnitt hattest, da ist ne schnelle Platte (oder 2) Gold wert. Falls es dein Budget mitmacht guck dir mal ne WD Raptor an


    Edit: die Idee von Kurt ist auch nicht verkehrt, bei den RAM-Preisen auf 4GB zu gehen.
     
  13. #12 3. Oktober 2007
    AW: PC sinnvoll aufrüsten (~300 €)

    Ganz ehrlich würde vollen ( DDRII 800 (bis 4GB) und 667/533 (bis 8GB) Speicher aufrüsten.
    alles andere ist bestens.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - sinnvoll aufrüsten 300
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.251
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.464
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.224
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.356
  5. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    889