pc voll am abkacken nur warum?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Vash, 23. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Juni 2006
    Hi!

    Was das problem ist weiss ich nicht genau deswegen schilder ich hier einfach mal was alles so passiert:

    - meine festplatte macht komische geräusche(pieb krchh pieb) dies aber nur wenn ich versuche ein game zu starten , kann aber auf sie zugreifen und normal spiele etc. installieren ( seagate 200gb aufgeteilt in 3 )
    - mein pc ruckelt bei jeder kleinsten anwendung also maus bleibt kurzzeitig hängen fenster öffnen dauert ewig verschwindet auch wieder, kommt aber wieder wenn ich mehrere fenster öffne oder z.B Media Player Winamp usw.
    - spiele ruckeln am anfang verschwindet aber wieder aber ich kann nicht z.B in windows gehen und danach wieder back ins game dann ruckelts dauernd (graka=radeon 9800 pro + neuster treiber)
    - games mit höheren anforderungen die vorher von der grafik u. vom leistungsanspruch funktioniert haben klappen nicht mehr
    - games hängen sich auf und ich kann nicht ins windows zurück/ pc macht neustart
    - wenn ich den pc starte macht dieser immer eine überprüfung der festplatte auf konsitenz
    - meine cpu (amd athlon XP 2800+) musste ich runterstellen von 200Mhz auf 100 sonst läuft der pc gar nicht (angehen und normal starten tut er er macht aber bei games schlapp sprich er ruckelt durchgehend oder hängt sich immer so für 10 sec. auf

    also jeder der einen "vernünftigen" vorschlag, also net kauf dirn neuen pc oder so, hat oder noch bessa das problem löst bekommt ne 10 und zwar 100% tig!
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Juni 2006
    Überwach doch mal mit dem Programm EVEREST (Freeware) deine temperaturen.
    Da kannste CPU/MAINBOARD/FESTPLATTEN Temperatur ,alles nachschaun!

    Wenn das nichts bringt, dann mach doch ma Viren Scan/Spyware Scan (mit zB Adaware,Spyware Doctor)
     
  4. #3 23. Juni 2006
    Abgesehen davon, dass deine Grafikkarte nicht mehr auf dem allerneusten stand ist, sollten vorallem die Aussetzer in Windows direkt nichts damit zu tun haben.
    Interessant wäre allerdings noch zu wissen, welches Motherboard und wie viele RAM Riegel du eingebaut hast.
    Das Spiele ruckeln und es ewig dauert, dass Programme starten, kann unter anderem an einer fragmentierten HD oder defekten Dateien liegen.
    Für die Defragmentierung empfehle ich ganz klar O&O Defrag, habe nur gute Erfahrungen damit gemacht.
    Einfach mal alles wieder in Ordnung rücken lassen, sollte vorallem was das laden von Spielen und Programmen angeht etwas bringen.

    Des Weiteren solltest du mal den Command "chkdsk /r /f C:" (ohne die "") eingeben, wofür "C:" für das Laufwerk steht, das überprüft werden soll.
    Dadurch wird deine Partition auf fehlerhafte Dateien durchsucht und gegebenenfalls repariert.

    Natürlich könnte das alles auch an zu viel AdWare oder sogar Viren liegen.
    Dagegen einfach mal den PC scannen lassen (AdAware, Spyware Doctor, Kaspersky, Panda, BitDefender, etc. sind gute Programme dafür)

    Wenn all das nicht hilft, oder nur unwesentlich fällt mir im Moment nur formatieren ein, aber das sollte eher als letzter Ausweg gesehen werden.

    MfG:
    Codas
     
  5. #4 23. Juni 2006
    vielen dank schonmal für die tipps werde alles versuchen und 10ner habta bekommen!

    mein motherboard asus a7n8x - X und zur zeit habe ich nen 256 RAM Riegel drin hatte vorher aber 512 lief aber nicht besser!

    Defrag und auf viren überprüfen hab ich schon gemacht viren gabs keine!

    Habe aber mal gehört das wenn das netzteil ein bissel spinnt und der pc einfach zu wenig saft bekommt könnte es daran liegen?
     
  6. #5 23. Juni 2006
    Naja, 256MB sind natürlich schon recht wenig.
    Wenn der RAM dann an sich noch recht langsam ist, kann das durchaus erklären, wieso spiele am Anfang ruckeln, es ewig dauert bis ein Programm gestartet wird und du Spiele nicht wegklappen kannst.
    Mir sind ja selbst 1GB etwas zu wenig und überlege, auf 2GB aufzurüsten.
    Kostet ja auch nicht die Welt. (1024 MB mit 400MHz getaktet bekommt man schon ab 60€)
    Dass es mit 512MB nicht besser lief kann daran liegen, dass die Bausteine nicht aufeinander abgestimmt waren, also andere Taktfrequenzen etc hatten.

    Ich kann dir wirklich empfehlen, mal etwas Geld zu investieren und dir 1GB RAM bausteine zu kaufen (meiner Erfahrung nach am besten 2x 512MB der gleichen Sorte).

    Bin mir allerdings auch nicht 100% sicher, dass dies den gewünschten Leistungsschub gibt.
    Verkehrt wird es jedoch nicht sein, vorallem wenn man bedenkt, dass viele kommende Spiele 512MB bzw sogar 1024MB Ram vorraussetzen werden.

    Nur eine Frage noch?
    Hattest du das Problem schon immer, oder erst seit kurzem, also seitdem du etwas an der Hardwarwe / Software geändert hast?
     
  7. #6 23. Juni 2006
    Wieviel Speicher hat deine Grafikkarte? Ich nehme mal an 128MB + Athlon reelle 2,2 Ghz = ungeeignet für neueste Spiele. Logo das er sich bei Games aufhängt wenn du ihn runtergetaktet ist es ja nur noch ein 1,2 Ghz Rechner. Auch welche Spiele du meinst steht nicht da. Was für Games meinst du?
     
  8. #7 24. Juni 2006
    Mit den Spielen meinte er CS 1.6,Gunz,dieses billiggame sollte normalerweise aufjedenfall laufen.
    Aber bei dem Läuft echt garnix.btw isn Kumpel von mir und ich hab mir das Prob schon inner Praxis angeguckt.
    Und ich muss sagen,ich hab ka woran das bei Ihm liegen Koennte.
    Ich hab den Rechner Defragmentiert,auf Viren gescannt,Ad-aware durchlaufen lassen und was weiss ich net alles.
    Der Rechner von ihm schmirt ab,sobald man die CPU Taktrate höher stellt als 100mhz(vorher hatts auch geklappt),der pc macht einfach Neustart oder bleibt schon beim Booten von Windows stehen.
    Am Ram liegts auch net,da er vorher Nen einzelnen 512er hatte und erst dann nen ganz anderen 256er Ram riegel.Auch hier hat ja vorher alles geklappt.

    Greetz Lifti
     
  9. #8 24. Juni 2006
    Hallo, sowas ähnliches hatt ich auch ma (bei mir hats aber immer noch angebrannt gerochen). Das Problem war dann das der Graka-Kühler und der Netzteillüfter gleichzeitig stehen geblieben sind weil alles dermaßen mit Staub verdreckt war das sich nix mehr drehen konnte. Dass ganze is mir aufgefallen als der pc nich mehr angegangen is dann hab ich das netzteil aufgeschraubt und sieh an 2 kabel waren verschmort. Vielleicht mal nachschauen ob bei dir auch mit sowas zu tun hat ?( . Diese Geräusche von der Festplatte sind glaub ich Anzeichen dafür dass der Lesekopf auf der Platte schleift weis aber nit ob des wirklich so is hab das mal gelesen. Da stand auch das es von Seagate ein Tool gibt mit dem man sowas auswerten kann.
    Hoffe es hilft^^
     
  10. #9 25. Juni 2006
    oder spontan mal eine andere festplatte benutzen. hatte auch sowas. da war die hdd im eimer.
     
  11. #10 25. Juni 2006
    Bei mir war mal auf der Leiterplatte von der Grafikkarte ein Chip durchgebrannt überprüf mal ob da son schwarzer verkohlter Fleck is.
     
  12. #11 27. Juni 2006
    erstmal allen danke für die hilfe ich werds einfach mal mit formatieren probieren wenns dann net läuft is halt meine festplatte fratze, was solls!

    alle haben natürlich ne 10 bekommen wie versprochen!

    mfg vash!
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...