Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Dragonknight, 16. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. März 2009
    Hi,

    habe jetzt einen phenom II 920. jedoch brauch ich jetzt für nen film eine stunde zum kodieren. mit meinem E6600 habe ich nur 40-45 Minuten gebraucht.

    woran kann das liegen?
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    Kann man schlecht so sagen weil es kommt ja auf die restlichen Komponenten deines PC´s an da du ja für beide Prozessoren auch ein anderes Motherboard nutzen musst da sie ja unterschiedliche Sockeln haben und du dann ja warscheinlich auch den kompletten PC neu gemacht hast sprich , RAM; Motherboard; etc. würde ich mal grob sagen das entweder dein RAM nich so kompatibel mit deinem Motherboard und deiner CPU ist kanns deswegen nicht so schnell sein oder halt einfach das du ein anderes Betriebssystem hast.

    Aber wenn du ein paar mehr Daten über alten und neuen Rechner sagen könntest dann könnte man dir besser helfen ;)

    MFG Jokai
     
  4. #3 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    @Jokai:
    Entweder der Ram ist kompatibel oder nicht. "nicht so kompatibel" gibt es nicht ;)

    Kommt auch auf ne Menge andere Faktoren an, wie zb Ram, HDD und natürlich den Film selber^^
    Hast du mal die Größe des Films mit den anderen von "vorher" verglichen?
     
  5. #4 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    beides 100 minuten filme

    alter pc:
    cpu: e6600
    board: asus p5b
    ram: corsair 2gb kit 800mhz
    hdd: samsung 240gb
    GPU: X1900xt 256
    Win XP

    neuer pc:
    cpu: phenom II 920
    board: Gigabyte GA-MA78GM-S2H
    ram: ocz 4gb kit 1066 (läuft aber nur auf 800)
    hdd: wd cavier blue 640
    GPU: 4830
    Vista Business

    bei meinem alten hat auch gta iv iwie einiges schneller geladen (wobei unter niedrigerer auflösung und einstellung)
     
  6. #5 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    überleg doch mal^^
    du hast jetzt vista drauf....auch wenns "nur" die business version is...stellt sich dann noch die frage ob deine alte platte mehr cache hatte oda nich...
     
  7. #6 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    beide 16mb cache meines wissens.

    mitlerweile soll vista doch mit patches in etwa genau so schnell sein wie xp oder vertue ich mich da? grade da der prozessor ja doch schon bissl schneller sein sollte
     
  8. #7 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    @Masterchief79
    Also ich habe das prob. gehabt der RAm ist standartmäßig mit meinem Board kompatibel aber wenn ich 2 RAM Sticks drin hatte gab der mir nur fehler aus ;) also von daher kann er auch nur halb kompatibel sein
     
  9. #8 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    Jaja schon klar was du meinst, nur der Ausdruck "Halb kompatibel" bzw. "nur so ein bisschen kompatibel" erschien mir irgendwie fehl am Platz :D

    Aber ich denke nicht, dass es so ein Problem ist, weil sonst würde ja auch weniger Ram angezeigt oder genutzt.

    @TS:

    Versuch doch einfach mal den 1066er Ram auf volle Taktrate zu bringen. Grade bei Phenoms kann so eine Ramtaktsteigerung einiges ausmachen, deswegen bringt Phenom+DDR3 auch so viel :)
     
  10. #9 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    schon probiert in bestimmt 20 kombinationen. prob könnte sein, dass ich mit dem board nur 2,1 v einstellen kann.
    windows freezt immer früher oder später.
    aber auch wenn es kurz läuft, z.b. gta iv hat trotzdem nicht schneller geladen.

    werde board aber desweghen noch umtauschen und mir ein ga-ma779-ud3 holen
     
  11. #10 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    Mann du tust mir allmählich echt leid, hast ja nur Probleme mit deinem neuen PC ;)
    Grakalüfter lässt sich net regeln, Board defekt und was da sonst noch alles war...

    Naja, könnte aber auch am Ram liegen, kriege meinen OCZ DDR2 1200er auch nur bis 1100Mhz stabil^^ Wobei das aber auch an der BIOS-Version des Boards liegen kann. Ist eine ältere, da man mit der neuesten nicht mehr OCen kann -.-'
    Naja, BIOS-Update haste aufgrund deiner CPU schon gemacht denk ich mal oder?

    Ansonsten mach das erstmal bevor du das Dingen direkt wieder zurückschickst.

    Greetz
     
  12. #11 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    jo, iwie nur probleme :/
    bios update habe ich gleich als erstes gemacht.

    mache jetzt radikalumstellung.
    hole mir jetzt folgende komponenten und rest wird wieder zurückgeschickt:
    ATX Midi NZXT HU-001B Midi-Tower - black (ohne Netzteil)
    Arctic Cooling Freezer 64 Pro PWM S754,939,940,AM2
    512MB Powercolor Radeon HD4830 GDDR3 VGA DVI HDMI PCIe Retail
    Enermax Pro82+ 425W
    Gigabyte GA-MA770-UD3, AMD 770, ATX

    wenns dann net alles geht und halbwegs leise ist weiß ich auch nicht mehr weiter...

    Speicher ist denke/hoffe in ordnung. denke liegt daran, dass der ocz nicht direkt auf der kompatibilitätsliste steht. bei dem ma770-UD3 tut ers es aber wenn ichs richtig verstanden habe.
     
  13. #12 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    Wie wärs mal mit Ram druchcken ...würde doch net schon neue komponenten kaufen wenn ich nicht möglichst viele Fehlerquellen ausgeschlatethätte...
    MemTest - Download - CHIP
    Downloade dir das mal und brenn das als boot cd... lass mal düber laufen und dann wissen wir ob alles mit dem ram in ordnung ist
     
  14. #13 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    memtest grad durchgeführt. speicher ist alles i.o.
     
  15. #14 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    was für memtest? unter windows? wenn ja kannste es gleich nochmal machen und zwar richtig ;)

    stichwort memtest86, gibts als floppy-image oder iso
     
  16. #15 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    nene als boot img. hat 50 min gedauert
     
  17. #16 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    Ich peil das nicht warum schon wieder ein 770iger Board?
    Ich meine HALLOO!!!! Du hast ein Phenom II.
    Der lappen wird nie rund laufen bei den Boards.
    Nimm ein 790X UD4 preis 95€ haste absolut keine probleme.
    Oder mind 780G DS3H Board ca 80€

    Ein weiser mann hat mir mal gesagt wer zu viel spart zahlt 2x. (svigo ^^)
    Wie in deinem Fall.
    Lass vorallem den AC freezer da raus. da kannste gleich beim Boxed bleiben.
    Es gibt so viele gute für um die 20-25€
    Und der AMD ist in jedemfall schneller.
    Dazu leg die 30€drauf für eine 4850 dann ist ruhe im Karton.
    Das hat man davon.
     
  18. #17 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    mainboard hab ich just gerade vor lesen des posts bestellt... nu egal. wird schon schiefgehen.

    prob ist, dass die kühler zwar 25€ "nur" kosten, jedoch immer noch 5-9€ versandkosten dazukommen. bei viboonline wo ich die zweite bestellung aufgeben gibts z.b. nur als mir bekannten sehr leisen lüfter den "Scythe Shuriken CPU-Kühler für Sock 478/754/" der passt ja nicht auf am2+ boards.

    nehme den freezer pro eigl auch nur, weil ich den alten für 8€ verkaufen kann und außerdem sonst noch wäreleitpaste (laut inetshops 10€) bräuchte, da ich ja die cpu beim umtausch des mainboards umtausche
     
  19. #18 16. März 2009
  20. #19 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    mh also mindfactory liefert erst ab 100€ versandkostenfrei ;)

    aber da vibu online das gleiche fast ist habense die da auch.

    bei dem ocz hören sich die bewertungen bei geizhals net sooo doll an. der andere ist nur verfügbar und konnte so auf anhieb nichts über den finden. bräuchte den kühler eigl am mittwoch.

    mugen ist schon wieder bissl argh. wie ist der scyte katana 2? gibts auch teilweise für 25€
     
  21. #20 16. März 2009
    AW: Phenom II langsamer beim kodieren als E6600?

    Hier hast du ne schöne Übersicht. Danach kannst du ja dann entscheiden.

    Gruß
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Phenom langsamer kodieren
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.062
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.261
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.337
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    395
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    217