[Photoshop] Spiegelung von Objekten

Dieses Thema im Forum "Grafik & Foto Tutorials" wurde erstellt von unknown#, 25. November 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. November 2006
    Spiegelung von Objekten

    Hallo liebe RR-Community

    hab eben mal'n kleines Tut zum Erstellen einer Spiegelung gebastelt.
    Hoffe es ist verständlich und für jeden ereichbar....

    Wenn alles glatt läuft, kann es am Ende so ausschauen:
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/9py2ZRlT.jpg}


    Gut, dann fangen wir mal an…

    Als erstes öffnet ihr mal einen Render eurer Wahl, ich hab für’s Tut mal diesen Schönen Baum des Lebens aus Warcraft 3 genommen …
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/iswZa6by.png}


    Wenn ihr das habt, wählt ihr den Hintergund/Banner, auf dem sich das Objekt spiegeln soll.
    Ich habe hierfür einfach eine neue Ebene erstellt und sie schwarz gefüllt…
    Diesen Hintergrund schiebt ihr natürlich unter die Render Ebene, sonst seht ihr nacher nix mehr.
    Nun sollte es so aussehen :
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/ap2LLlbr.png}


    Nun dubliziert ihr die Render Ebene, in dem Ihr im Ebenenfenster rechts drauf klickt und Ebene dublizieren wählt …
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/8w2629rP.png}


    Geht sicher, dass nun die kopierte Ebene ausgewählt ist, haltet die STRG-Taste gedrückt und verschiebt das Objekt, bis es sich knapp unter dem Original befindet. Das Ganze könnt ihr natürlich auch über --> Rechtsklick / Frei Transformieren machen, das überlasse ich euch ;)

    Nun sollte das so aussehen :
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/DQTBxoLk.png}



    Spätestens jetzt nehmt ihr das Auswahlwerkzeug, klickt rechts auf das kopierte Objekt(geht dabei sicher, dass die Ebene rechts noch angewählt ist) und wählt ’Frei Transformieren’ .
    Nun klickt ihr noch einmal rechts und wählt ’vertikal kippen’.
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/LW9H44JX.png}


    Nun könnt ihr bei der kopierten Ebene etwas mit der Deckkraft spielen, ich empfehle hier einen Wert von 20-40% .
    Das könnte dann in etwa so aussehen:
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/Cd9l2SAY.png}

    Jetzt wollen wir noch etwas feinschleifen, indem wir die Spiegelung nach unten hin auslaufen lassen, was ich genau meine, werdet ihr gleich sehen ;)
    Geht wieder sicher, dass die kopierte Ebene ausgewählt ist und erstellt darauf eine Maske, indem ihr im Ebenenfenster auf das kleine Symbol links vom roten Punkt auf dem Screenshot klickt.
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/ywtZl7m5.png}


    Nun wählt ihr das Verlaufswerkzeug. Drückt ’D’ um die Standardfarben schwarz/weiß wiederherzustellen und nehmt die Einstellungen in der Leiste, wie auf dem Bild zu sehen, vor.
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/CUiND3BO.png}


    Nun klickt ihr auf den unteren Rand des kopierten Objekts(der Spiegelung), haltet die Shift-Taste gedrückt, um eine gerade Linie zu gewährleisten und zieht den Verlauf so weit, wie es euch sinnvoll erscheint.

    Probiert einfach ein wenig herum, dann findet ihr die beste Lösung ;)
    Das ganze sollte nun in etwa so aussehen:
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/t3HlbuUl.png}


    So, jetzt haben wir es eigentlich schon geschafft, wer will kann noch den Gauss’schen Weichzeichner mit Radius 1px benutzen, um einen gewissen Glätte-Effekt zu schaffen.
    Ansonsten könnt ihr den schwarzen Hintergrund auch gerne durch einen verlauf oder eine Grafik, einen Banner oder sonst was ersetzen.
    Oder eine gespiegelte Schrift…
    Dabei geht einfach genauso vor wie oben.
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/w552YT7b.png}


    Wollt ihr die Schrift dann auch noch perspektivisch verzerren, müsst ihr die kopierte Ebene allerdings vorher noch rastern.
    {bild-down: http://www.directupload.net/images/061125/sv4LRO8B.png}


    Dazu geht ihr auf --> Ebene --> rastern --> Ebene , wie auf dem bild zu sehen, dann könnt ihr die Schrift (oder auch das Objekt) über --> frei transformieren / perspektivisch nach euren Wünschen verzerren.

    So das wars mit meinem kleinen Tutorial. Hoffe es gefällt euch und hilft euch ;)

    Hoffe auf Bewertung
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Photoshop Spiegelung Objekten
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.622
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.613
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.060
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    5.136
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.254