pickel (???) am rücken...

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von A.C.A.B., 13. April 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. April 2007
    sers,

    also ich hab hier ein großes problem, und zwar hab ich son komischen "hubbel" aufm rücken. der is mit der zeit immer dicker geworden, und wenn man draufgedrückt hat, hats ziemlich wehgetan. nach ner zeit isses wieder besser geworden. dann isser wieder dicker geworden usw.

    als ich einmal draufgedrückt hab is das teil aufgegangen und da is eiter oder so rausgekommen, und danach bissl blut. und dann isses nicht mehr zugewachsen, da is immer n bissl so zeugs rausgekommen, habs halt immer abgetupft. vor 3 tagen hab ich gedacht, endlich isses zugewachsen. heute nacht wach ich auf und es tat schowieder weh wenn man mit der hand drüber is. als ich dann vorhin draufgedrückt hab isses wieder aufgegangen, das selbe spiel wie vorher.... ich weiss echt nicht was das is, und vorallem was ich dagegen tun kann??? zum arzt möchte ich vorerst mal nicht, vllt gibts ja auch andere methoden. danke für eure hilfe :]
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    Frag deinen Dad oder deine Ma, ob sie sich das nichtmal anschauen können. Ich weiss, ist vllt. ein wenig peinlich, wenn dus aber nicht machst wirds evtl. noch schlimmer. Fall sie dir dazu nicht helfen können (davon geh ich aber nicht aus) solltest du wirklich einen Hautarzt aufsuchen.
     
  4. #3 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    Wie du möchtest nicht zum Arzt?
    Stellse dich so wegen 10 € Praxisgebühr an oder wie soll man das verstehen?
    Wozu bezahlst du deine Krankenversicherung?
    Geh zum Arzt und gut ist.
    Meinst du man kann hier eine Ferndiagnose stellen was es ist?
    Es kann alles sein von einem Pickel über einen Insektenstich bis zu einer Allergie.

    Also einfach zum Arzt gehen und Diagnose abwarten.

    Mfg
     
  5. #4 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    hi

    ja das is schon s ene art "pickel". aber wenn er nach paar tagen nicht verheilt und du drückst immer rum oder er geht immer auf/bzw wächst nimmer richtig zu, dann würd ich doch mal zum artzt gehn.
    denn wenn das ding sich entzündet oder so is vllt nicht grad so toll, tut dann wahrscheinlich noch mehr weh als jetzt^^

    vllt gehst ja zurück wenn du dich einfach mal in die sonne legts..is ja gerade herrlich draußen...sonst halt mal pflaster drauf und bisschen salbe..

    mfg
     
  6. #5 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    Sowas kenn ich das ist ein Porendefekt.
    Sozusagen ein endlos Pickel!
    Du solltest in immer mal mit sauberen Fingern ausdrücken!
    Das es nicht wieder zuwächst wundert mich!
    Wenn es nicht aufhört weh zutun würde ich doch mal zu Artzt gehen!
    Aber aus erhfahrung würde ich dir raten erstmal noch abzuwarten!
    Mfg Barney
     
  7. #6 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    ja also wenn das teil offen is, tut es nicht mehr weh, nur wenn es "zugewachsen" is. aber dann gehts ja wieder auf... :kotz:


    was für salbe sollte ich denn mal drauftun?
     
  8. #7 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    Würd ich aber auch mal drigend sagen.^^ Ich wäre sofort zum Arzt gegangen. Es gibt keinen Grund warum man das nicht machen sollte. Ein Tipp: Dazu sind Ärzte da!

    Dudel
     
  9. #8 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...



    Bepanthen (oder wie das Zeug heisst)
    Ne normale Wundheilsalbe halt. Geh zum Arzt.
     
  10. #9 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    richtig.. einfach mal in der apotheke nachfragen ;) du musst allerdings aufpassen das die verkäuferin nicht vollbusig ist und dir überteuerte sachen andreht! (ich spreche aus erfahrung)

    mfg
     
  11. #10 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    Ich hatte auch ma nen paar Pickel. Mein Vater (Arzt) hat mir dann so ne Salbe mitgebracht, die dann alles ausgetrocknet hat. Hat auch geholfen.Die schmierste dann einfach auf den Pickel und der wird sozusagen weggetrocknet.
    Name: B.P.O Combustin
    Hier nochn Link danzu^^ B P O CombustinGel 100 G - Testberichte und Preisvergleich von Shops
     
  12. #11 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    geh auf jeden fall zum arzt, weil damit ist nicht zu spaßen.
    das teil kann sich schwer entzünden .... bis zur blutvergiftung
    und später kann es sein das du da immer ne fette narbe hast wenn du ncihts unternimmst



    greetz n4pst3r ;)
     
  13. #12 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    Was ist ein Furunkel?

    Schmerzhafte, eitrige Hautentzündung um einen Haarbalg, erkennbar an Schwellung und Rötung mit zentralem Eiterpfropf, der allmählich weiter und weiter nach außen herausgepresst wird. Nach dem Aufplatzen des Eiterpfropfes kann der Eiter nach außen abfließen und die Heilung setzt von innen her ein. Ein Furunkel kann eine Narbe hinterlassen.

    Furunkel kommen vorwiegend vor in Achselhöhlen, im Nacken, an den Brüsten, im Gesicht oder am Gesäß.

    Was sind die Ursachen meiner Beschwerden?

    Bakterien (Staphylokokken)

    Welche Möglichkeiten der Selbstbehandlung
    gibt es für mich?

    Verhalten
    Hausmittel
    frei verkäufliche Arzneimittel
    Wie verhalte ich mich richtig, um meine
    Beschwerden zu lindern?

    Drücken Sie den Furunkel nicht aus, sondern lassen Sie ihn langsam reifen, bis er von allein aufplatzt.

    Machen Sie bei den ersten Anzeichen einer Entzündung 3-4mal täglich feuchtwarme Kompressen für jeweils 20-30 Minuten. Wenn der Eiter sich entleert hat, fahren Sie fort mit feuchtwarmen Kompressen, denn es ist sehr wichtig, dass der Eiter ganz entfernt wird. Legen Sie auf den geöffneten Furunkel einen Verband auf, damit die Kleidung nicht verschmutzt wird.

    Waschen Sie sich nach der Furunkelbehandlung sehr gründlich die Hände.

    Wenn Sie einen nässenden Furunkel haben, sollten Sie nur Duschen und nicht Baden, um die Infektion nicht auf andere Körperstellen zu übertragen.

    Welche Hausmittel lindern meine Beschwerden?

    Machen Sie feuchtwarme Kompressen mit dem Absud von Gänseblümchen: 150 g getrocknete Blüten und Blätter mit einem Liter Wasser 5 Minuten kochen lassen, mit dem Absud getränkte Kompressen auf den Furunkel auflegen.
    Erwärmen Sie ein zerquetschtes äußeres Blatt von Wirsing oder Weißkohl über Dampf oder mit Mikrowelle und legen Sie es auf den Furunkel auf, wechseln Sie es, wenn das Blatt sich verfärbt.
    Erwärmen Sie Zwiebelscheiben und legen sie diese auf den Furunkel auf.
    Zerdrücken Sie Knoblauch, erwärmen Sie ihn und legen Sie ihn auf den Furunkel auf.
    Legen Sie erwärmte Klettenblätter auf.
    Machen Sie Kompressen mit warmer Milch.
    Welche Arzneimittel kann ich in der
    Apotheke / Drogerie kaufen?

    Wärmekompressen
    Zugsalbe 20 %
    Naturheilmittel zur Umstimmung des Körpers
    Salbe, die Echinacea enthält, zum Auftragen nach Öffnung des Furunkels
    Enzympräparate wie Wobenzym nach Öffnung des Furunkels
    Vitamin B6
    Was kann ich vorbeugend tun?

    Drücken Sie nicht an Pickeln herum, die sich entzündet haben.
    Waschen Sie sich mit antiseptischer Seife.

    Probier das aus, sollte aber es nach Max. 2 Wochen nicht besser werden mußt du zum Arzt
     
  14. #13 13. April 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    bevor du mit salben etc. rumhantierst die das ganze noch schlimmer machen könnten, geh einfach zum hautarzt, der untersucht dich, falls dir das peinlich ist, muss es das nicht, das ist schließlich sein beruf und der schaut sich tatäglich hunderte so teile an.
    dann bekommste ne diagnose und auch ein mittel was hilft.
    hier kann dir niemand genau sagen was das richtige ist, weil a) keiner ne genaue ahnung hat und b) keiner sich deinen rücken angesehen hat...
     
  15. #14 5. September 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    also ich wollte nur kurz berichten dass es eine fistel war. der arzt meinte das es öfters vorkommt bei stark behaarten männern. wurde vor ein paar wochen operiert. wunde ist schon wieder fast verheilt...
     
  16. #15 12. September 2007
    AW: pickel (???) am rücken...

    geh doch zum Artz

    wegen den 10€

    und wenn du wirklich nicht willst

    kenn ich nur die lösung ----> Solarium

    das hilf aufjedenfall und macht dich braun :D :D :D

    MFG LatinoBoy:)
     
  17. #16 15. September 2007
    AW: pickel (???) am rücken...


    lol, les mal meinen letzten bzw vorletzten beitrag, wurde doch längst operiert...
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - pickel rücken
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    993
  2. Antworten:
    26
    Aufrufe:
    2.891
  3. Skinorengel 15% gegen Pickel

    Finox , 6. Dezember 2010 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    535
  4. Antworten:
    29
    Aufrufe:
    14.334
  5. Antworten:
    59
    Aufrufe:
    3.404