Playstation 3 startet weltweit im November

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Tomb Raider, 15. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 15. März 2006
    Sony Computer Entertainment hat, nachdem es schon diverse Medienberichte und Kommentare von Sony-Managern zu möglichen Verzögerungen bei der Playstation 3 gab, den Veröffentlichungstermin seiner neuen Spielkonsolengeneration nun offiziell verschoben. Der japanische Elektronikkonzern plant einen weltweiten Simultanlaunch der Playstation 3 Anfang November dieses Jahres, gab Ken Kutaragi auf einem Business-Briefing in Japan bekannt. Es gebe derzeit Schwierigkeiten mit dem Kopierschutz für das in die Konsole eingebaute Blu-ray-DVD-Laufwerk, bestätigte Kutaragi.

    Monatlich sollen etwa eine Millionen Konsolen produziert werden und bis zum Jahresende sechs Millionen Geräte zur Verfügung stehen. Die Konsole soll zu allen PS2-Spielen abwärtskompatibel sein und sie in hohen Auflösungen wiedergeben. PS3-Spiele werden aus Kopierschutzgründen ausschließlich auf BD-ROMs (Blu-ray Disc) ausgeliefert. Die PS3 benötige laut Kutaragi zwingend eine Festplatte, um als Homeserver für Filme und Musik fungieren zu können. Zunächst sollen Modelle mit 60 GByte angeboten werden, die auch Linux unterstützen sollen. Laut früheren Berichten wird die PS3 ohne Festplatte ausgeliefert: Man muss sie zusätzlich erwerben.

    Sony kündigte ebenfalls einen Online-Spiele-Service für die PS3 an. Spieler können in Online-Spielen gegeneinander antreten, sich per Voice-Chat unterhalten oder Software auf die Festplatte herunterladen. Wie auch bei der Xbox 360 soll der Grundservice kostenlos sein.

    Entwickler sollen die endgültigen Development Kits für die Playstatio 3 im Juni bekommen. Derzeit würden 15 weitere Firmen Middleware-Tools anbieten.


    Quelle: www.heise.de


    Edit by zwa3hnn:
    Link korrigiert
     

  2. Anzeige
  3. #2 15. März 2006
    PlayStation 3 - Starttermin offiziell

    Für die Japaner ist es eine Verspätung, für Europäer eine frühe Überraschung: Die PlayStation 3 wird weltweit im November 2006 erscheinen. Das kündigte Sony-Präsident Ken Kutaragi am Morgen in einer Pressekonferenz an. Die späte Auslieferung der Konsole läge laut Kutaragi an den bislang ungeklärten Kopierschutzfragen für Blue-Ray-Medien.

    In der Pressekonfernez hat Sony bestätigt, dass die PlayStation 3 kompatibel zu PlayStation-1- und -2-Spielen sein soll. Auf hochauflösenden Bildschirmen soll man diese alten Titel wie bei der Xbox 360 in HDTV spielen können.

    Eine Festplatte sei fest geplant: Das Basismodell enthalte eine 60-GByte-Harddisk, die man bei Bedarf durch ein größeres Modell erweitern könne. Außerdem sei Linux-Unterstützung geplant und das Gerät solle auch als Heimserver fungieren können.

    Ähnlich wie bei Xbox Live wird es auch bei der PlayStation 3 einen Online-Dienst geben, der in der Basisversion kostenlos ist. An die Microsoft-Variante angelehnte Community-Werkzeuge wie Lobby-Matchmaking, Voice-Chat und Download-Services sind ebenfalls vorgesehen.

    Wenn man Sony glauben darf, sei die Firma in der Lage, eine Million Geräte pro Monat herzustellen. Damit dürften eigentlich hohe Stückzahlen im November garantiert sein. Sony geht von sechs Millionen Stück zum Start aus. Ob es allerdings sehr viele Spiele zum Start geben wird, darf man getrost anzweifeln: Die finalen Entwicklerkits gehen erst im Juni an die Spielefirmen.

    Für die Sony PSP gibt es auch Neuigkeiten: So will Sony Internet-Videotelefonie-Funktionen in das Gerät einbauen. Dafür werde es ab September eine Eyetoy-Webcam geben. Außerdem sei eine GPS-Funktionalität für Spiele und Flash-Unterstützung im Webbrowser geplant. Wie die PlayStation 2 und 3 soll auch die PSP kompatibel zu PlayStation-1-Spielen werden. Damit das ganze erschwinglich bleibt, gibt es in Europa ab 22. März ein Basispaket der PSP für 199 Euro.

    Quelle: GameStar.de: Tests, Previews, Videos, News, Spieletipps, Cheats und Downloads für PC-Spiele.


    Einen Preis für die PlayStation 3 konnte Sony noch nicht nennen.
     
  4. #3 15. März 2006
    Offiziell: PLAYSTATION3 erscheint Anfang November weltweit

    @eidt:
    hmm, mein Thread wurde hier her als Beitrag verschoben!? Naja, egal.


    Die Pressemeldung vom heutigen PlayStation Business Meeting in Tokio:

    PLAYSTATION®3 LAUNCHES WORLDWIDE IN EARLY NOVEMBER 2006

    Tokyo, March 15, 2006 – Sony Computer Entertainment Inc. (SCEI) announced today that it would launch PLAYSTATION®3 (PS3) in early November 2006 in Japan, North America and Europe simultaneously. With a monthly production capacity of one million units, SCEI will push forward a powerful product launch to spread the platform rapidly throughout the world, together with a strong and attractive lineup of PS3 game titles.

    PS3 incorporates the final specifications of BD (Blu-ray Disc), and with the overwhelming computing power of PS3, it enables to playback BD software at a high bit rate. With a maximum storage capacity of 50 GB (dual layer) and robust security, BD is a highly anticipated storage medium that delivers digital entertainment content such as games and movies at an unparalleled level of image quality.

    PS3 is compatible with a vast lineup of television sets currently out in the market, from standard-definition TV to full high-definition TV.

    Users can also connect PS3 to high-speed broadband network through Gigabit Ethernet and comfortably enjoy a wide-range of rich and exciting content and services over the network.

    SCEI, together with the support and cooperation of game content creators around the world, will strongly promote the creation of a new world of computer entertainment available on PS3.
     
  5. #4 15. März 2006
    Sony: Weltweiter Release erst im November

    Der japanische Elektronikkonzern Sony verschiebt den Start seiner Spielekonsole Playstation 3 weltweit auf November. Das kündigte der Chef von Sony Computer Entertainment, Ken Kutaragi, am Mittwoch in Tokio an. Ursprünglich sollte die von Spielefans mit Ungeduld erwartete PS3 bereits im Frühjahr auf den Markt kommen. Als Grund für die Verschiebung nennt Sony den unzureichenden Schutz der Spielekonsole vor Raubkopien. Für die in der PS3 verwendete "Blu Ray"-HD-Technik konnten sich die zuständigen Standardisierungsgremien nicht rechtzeitig auf ein Kopierschutz-System verständigen. Obwohl sich der Vorgänger Playstation 2 noch recht gut verkauft - bis November wurden laut Sony mehr als 100 Millionen Stück ausgeliefert - ist der japanische Konzern wirtschaftlich auf den Erfolg der PS3 angewiesen. Vor dem erwarteten Launch der "Next Generation"-Konsolen war die allgemeinen Investitionsbereitschaft in der Gamer-Szene merklich abgeflaut.

    Gleichzeitiger Start geplant
    Laut Ken Kutaragi plant Sony, bis Ende des Jahres sechs Millionen Geräte auf den Markt zu bringen. Zum geplanten Start Anfang November 2006, der auf den wichtigsten Märkten in Asien, USA und Europa zeitgleich erfolgen soll, will der japanische Hersteller den Einzelhandel mit vier Millionen PS3-Konsolen versorgen. Danach sollen monatlich bis zu eine Million Geräte die Fabriken verlassen. Grundlage dieses ambitionierten Plans ist es, mit der Fertigung der Playstation 3 bereits im Juni zu starten. Die europäischen Fans wird dieses Statement erfreuen, ging doch die Mehrzahl der Analysten bisher davon aus, dass Sonys Multimedia-Rakete frühestens im Frühjahr 2007 auf dem alten Kontinent zur Landung ansetzt. Zudem muss man sich wohl auch nicht von alten Spiele-Schätzen trennen: Die PS3 soll abwärtskompatibel zu allen PS2-Games sein; neue Spiele werden dagegen aus Kopierschutz-Gründen ausschließlich auf Blu-Ray-Disks erscheinen.

    Das Phantom der Konsolen-Szene
    Nach einem Bericht auf "GamesIndustry.biz" plant Sony, Spiele für die Playstation 3 zum Download anzubieten. Dabei soll es sich nicht nur um neue Games, sondern auch um Klassiker aus dem PS2- und PSone-Portfolio handeln. Eine ähnliche Strategie hatte Konkurrent Nintendo für seine "Revolution"-Konsole angekündigt. Wie das Ganze technisch realisiert werden soll, ist noch unklar. Probleme bereitet vor allem die Download-Größe: Auch die Klassik-Games von Sony sind zwischen vielen hundert Megabyte oder im Fall der PS2 sogar mehrere Gigabyte groß. Ohne eine schnelle DSL-Breitbandverbindung und eine Festplatte zum Abspeichern dürfte man hier ziemlich in die Röhre schauen. John Davison, Vizepräsident der amerikanischen "Ziff Davis Game Group", äußerte sich im offiziellen Playstation-Magazin zum Preisniveau der PS3: Er rechne mit zirka 400 US-Dollar. Mehr sei wegen der Konkurrenz mit Microsofts Xbox 360 nicht am Markt durchzusetzen. Davison geht auch davon aus, dass das Layout des Dual Shock 3-Controllers der PS3 bis zum Release deutlich überarbeitet wird. Statt des bisherigen Bumerang-Designs soll die endgültige Version stark dem bisherigen PS2-Pad ähneln. Da hier aber das Batteriefach fehlt, dürfte damit ein "Wireless"-Anschluss eher fraglich sein.

    Festplatte als Wahlmöglichkeit
    Bisher waren die Aussagen zur 2,5-Zoll-Festplatte für die Playstation 3 nicht eindeutig, jetzt aber spricht die nordamerikanische Niederlassung von Sony Computer Entertainment Klartext: Die abnehmbare, 60 Gigabyte große Festplatte wird nur optional angeboten. Entsprechende Informationen finden sich auf der Webseite "Playstation.com" im Datenblatt zur PS3: "Speichermedien (Festplatte, Memory-Stick, SD-Memory-Card und Compact-Flash-Card) werden separat verkauft", heißt es dort. Ob es Hardware-Bundles geben wird, bei denen die Festplatte gegen Aufpreis mitgeliefert wird, ist noch nicht klar. Da Spiele in jedem Fall auf die Basis-Version der Konsole hin programmiert werden, steht zu vermuten, das der größere Teil der PS3-Games kein System mit HD-Laufwerk voraussetzen wird und dementsprechend auch nicht von der Puffer-Funktion einer Festplatte profitieren kann.

    Multimedia-Planung
    Nach Informationen von PSM ist zudem noch eine 'Location Free'-Wiedergabe über die PSP in Planung: Dadurch soll man unter anderem Videos, Musik und DVDs weltweit über das Internet wiedergeben können. Der US-Release der PS3 ist nach den vorliegenden Informationen für den Herbst 2006 vorgesehen. Wann der dazu gehörige kostenpflichtige Online-Dienst mit dem Namen "Playstation HUB" starten soll, mit dem Sony Microsofts "Xbox Live"-Dienst angreifen will, steht noch nicht fest. Das Basisangebot soll laut Sony kostenlos sein; zusätzliche Funktionen werden ähnlich wie bei Microsoft mit dem "Xbox Live Gold"-Abo kostenpflichtig sein

    Technik vom Feinsten
    Das Herz der Playstation 3 bildet der von IBM, Sony und Toshiba entwickelte Cell-Prozessor, der über einen 64-Bit-Prozessorkern auf Basis der Power-Architektur sowie acht "synergetische Prozessorkerne" verfügt und mit 3,2 GHz getaktet wird. Der 64-Bit-Kern kann Aufgaben gezielt an einen der acht Hilfs-Recheneinheiten delegieren, um so insgesamt bis zu zehn Operationen gleichzeitig ausführen zu können. Beim Speicher-Interface setzen IBM, Sony und Toshiba auf die schnelle Speichertechnik des einst eng mit Intel verbundenen Speicherherstellers "Rambus". Damit soll der Chip mit Bandbreiten von bis zu 100 GB pro Sekunde angebunden werden - mehr als ausreichend, um auch detaillierteste Spielszenen blitzschnell berechnen und darstellen zu können. Die Multi-Core-Architektur ist auf besonders schnelle Reaktionszeiten ausgelegt. Je nach Anwendungsgebiet soll der Chip bis zu zehnmal schneller reagieren als aktuelle PC-Prozessoren, wovon insbesondere Anwendungen mit hohem Bandbreitenbedarf profitieren.

    DVD-Nachfolgetechnik integriert
    Anders als Microsoft mit der Xbox 360 (hier ist aktuell ein externes HD-DVD-Laufwerk als Ergänzung vorgesehen, um über die Xbox 360 hochaufgelöste HD-DVD-Filme auf den Fernseher bringen zu können) setzt Sony nicht auf herkömmliche DVD-Technik, sondern verbaut ein "Blu-Ray"-Laufwerk, das Medien mit bis zu 54 GB Speicherkapazität verarbeitet. Die PS3-Konsole soll "High Definition"-Videomaterial in einer Auflösung von 1080p wiedergeben, daneben aber auch mit handelsüblichen CDs, DVDs und Super-Audio-CDs umgehen können. Laut George Bain, Support-Manager der SCEE Technology Group, wird die PS3 zwei Bildschirme im 1080p-Progressive Modus ansteuern können. Das Bild wird dabei nicht einfach verdoppelt, sondern die Monitore können mit unterschiedlichen Bildinformationen getrennt angesteuert werden.
    Preis-Spekulationen
    Angesichts dieser High-Tech-Ausstattung der PS3 schießen die Spekulationen bezüglich des Preises der PS3 wild ins Kraut. So vermutet der Analyst P.J. McNealy von "American Technology Research", dass Sony die PS3 in einem Preisrahmen zwischen 399 und 499 US-Dollar anbieten wird, wobei er letzteres für wahrscheinlicher hält. Da Sony sich hierzu aber noch nicht einmal inoffiziell geäußert hat, bleibt bezüglich der Preisgestaltung viel Raum für Überraschungen.





    //also schade das sie erst so spät kommt, aber hatten wir ja wohl alle erwartet... und sie wird auch höchstens 500$ kosten :)

    quelle
     
  6. #5 15. März 2006
    PlayStation 3 von Sony kommt erst im November

    Der japanische Elektronik-Konzern Sony hat wegen Entwicklungsproblemen die Markteinführung seiner neuen Spielekonsole PlayStation 3 (PS3) auf Anfang November verschoben.

    Sie solle aber rechtzeitig vor der Weihnachtssaison fast gleichzeitig in Japan, Nordamerika und Europa auf den Markt kommen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. "Als die Pläne für eine Markteinführung im Frühjahr bekannt gegeben wurden, gingen wir davon aus, dass die Arbeiten zur Standardisierung aller Technologien bis August abgeschlossen sind", sagte der Chef von Sonys Spiele-Abteilung, Ken Kutaragi. Seitdem habe es aber neue Entwicklungen gegeben, und Sony wolle sichergehen, dass alle verfügbaren Technologien berücksichtigt würden.

    Sony konkurriert auf dem Markt für Spielekonsolen vor allem mit der im November eingeführten Xbox 360 von Microsoft und mit Nintendo, dessen neue "Revolution"-Konsole im Laufe des Jahres erscheinen soll. Alle drei Geräte werden zu einer neuen Generation von Konsolen gezählt und sollen deutlich leistungsfähiger als ihre Vorgängermodelle sein. Derzeit hat Sony bei Spielekonsolen einen globalen Marktanteil von 70 Prozent. Analysten rechnen allerdings damit, dass der Konzern rund 20 Prozentpunkte Marktanteil an Microsoft verlieren könnte, das sich gerade mit einer aggressiven Strategie auf dem Markt zu behaupten versucht.

    Kutaragi machte für die Verzögerungen vor allem eine späte Fertigstellung der Kopierschutz-Technologie für Blu-Ray- Laufwerke verantwortlich. Diese neue Generation von DVD-Spielern soll in die PS3 integriert werden. Auch bei der Standardisierung digitaler Audio- und Video-Technologie zur Verbindung verschiedener Geräte habe es Verspätungen gegeben. Die Verschiebung des PS3-Starts war bereits zuvor in der Presse verlautet. Der Kurs der Sony-Aktien gab daraufhin um 1,8 Prozent nach.

    Link
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Playstation startet weltweit
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.094
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    983
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    996
  4. Fernseher für Playstation 4

    $$$moq , 25. August 2014 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.773
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.326