Praxisgebühr soll verdoppelt werden

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von tribes54, 29. März 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. März 2006
    Nach einem Bericht des "Westfalen-Blattes" wird die Praxisgebühr angeblich zum Januar kommenden Jahres erhöht. Auch die Zuzahlung bei Medikamenten solle steigen.

    Patienten müssten dann statt einer Gebühr von bisher 10 Euro mit Zuzahlungen bis zu 20 Euro rechnen, so das Blatt. Bei der Zuzahlung zu Arzneimitteln solle der Mindestbetrag von fünf auf zehn Euro und der Höchstbetrag von zehn auf 20 Euro steigen. Grund sei neben sinkenden staatlichen Ausgaben im Gesundheitsbereich auch die Mehrwertsteuererhöhung, die Medikamente teurer werden lässt.

    Am Mittwoch beraten die Spitzen von Union und SPD erneut über die Gesundheitsreform. Die CDU will am System der privaten Krankenversicherung festhalten, während die SPD eine breitere Finanzierungsgrundlage für die gesetzlichen Kassen fordert. Bis 2007 soll die neue Gesundheitsreform in Kraft treten.

    Quelle: GMX
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. März 2006
    Ey. Das gibt's doch nicht. Die spinnen doch...

    Das heißt dann wohl, dass ich wohl auch mit Fieber zur Arbeit gehen werde.
    Bin das Letzte mal schon mit einer Nierenentzündung zur Arbeit gegangen.


    Bin dann aber doch, wegen dauerschmerzen, zum Arzt gegangen und musste 10€ zahlen und für die scheiß Medikamente ebenfalls noch mal 15€... und nun soll alles noch teurer werden :-(

    MFG RabBit
     
  4. #3 29. März 2006
    Langsam reichts aber mal!
    Was sollen denn die Niedrig-Verdiener sagen? 20€ können ne Menge Geld sein, vor allem bei den besagten Leuten. Hartz IV-Empfänger drehen jeden Cent 2 Mal um (naja, die meisten^^) und jetzt wird diese Scheisse noch teurer. Wenn die Familien auch noch Dauerkranke haben, ist es ganz vorbei...die spinnen doch...
     
  5. #4 29. März 2006
    krass... hab mich heut schon über das gesundheitssystem aufgeregt -
    mach zivi im ausland und hab echt probleme trotz DOPPELTER versicherung
    an ein medikament für ne mandelentzündung zu bekommen... klar muss
    man für meds was berappen aber ich finds bedenklich,dass leute die
    wenig geld haben sich bald nicht mehr richtig um ihre gesundheit kümmern
    können... da gehts nur noch um kommerz und nicht mehr um die gesundheit.
    Mal sehn wo das endet - werd mich wohl nach dem zivijahr privat versichern
    lassen...
     
  6. #5 29. März 2006
    denke logisch rente mit 67 und kein geld das du zum artz gehen kannst da wirste nicht alt tot einbezahlt und der stad hat die kohle (wer soll das alter ereichen wo richtig arbeiten tut maurer oder so)
     
  7. #6 29. März 2006
    Das ist eine Scheiße! Ich brauch ungefähr einmal pro alle zwei monate ein Rezept, für die Apotheke. Das heißt, ich muss schon jetzt jedes quartal 10 € blechen und daraus sollen jetzt 20 werden?!
    Man, man, man!

    MfG
    klaus
     
  8. #7 29. März 2006
    hört sich ja richtig klasse an!
    die menschen ackern sich kaputt um den job zu behalten und können nichtmal mehr zum arzt weils was kostet! sowas find ich so unfair!

    hauptsache die reichen werden reicher...
     
  9. #8 29. März 2006
    ich gehe auch mit krankheit zur schule wenn wir arbeit schreiben habe keine lust
    10€ zu bezahlen.

    Habe erst 2mal 10€ bezahlt.
    Und jetzt auch noch erhöhen man oh man

    alles nur geldmacherei X(
     
  10. #9 29. März 2006
    Diese ganze Praxisgebühr ist doch sowieso völliger Quatsch. Davon behalten die Ärzte keinen Cent, weil ihnen dass vorher von den Krankenkassen abgezogen wird, egal ob der Patient dann wirklich gezahlt hat oder nicht. Und dann werden die Ärzte auch noch angewiesen, billigere Medikamente auszuschreiben, damit die Kassen noch weniger blechen müssen. Das ist mal echt arm!
     
  11. #10 29. März 2006
    Also ich fidne das voll schlimm .

    Bald zahlt man schon für alles das doppelte .
    Naja wenn cih die 20 € zahlen und der Staat mehr geld hat , dann soll der auch mal was ran schaffen , wie arbeit !

    Wenn sich das nciht mal bald passiert haue ich aus Deutschland ab !
     
  12. #11 29. März 2006
    Medikamente sind sowieso schon voll teuer, jetzt sollen die nochmal teurer werden und Praxisgebühr auch noch..! Bin neulich richtig erschrocken als in der Apotheke Tabletten,Brausetabletten und Creme - also 3 Medikamente nach Rezept - geholt hab und an die 60€ blechen musste....
     
  13. #12 29. März 2006
    solangsam gehts echt zuweit was die idioten sich erlauben, die solten lieber mal den politikern die gehälter streichen und kürzen und dies und das...

    wir sollen 20€ bezahlen für den müll und die faulen säcke von politikern müssen wiedermal nix zahlen wie schon bei den 10€ :poop:?

    die haben net mehr alle an der waffel.

    die machen alles kaputt.

    wir sollejn imer mehr zahlen und die deppen bekommen immer mehr gehalt für die :poop: die die immer baun.

    egal wie die heißen, das sind null taugenix leute die keine ahnung von dem haben was die tun.

    wenn wahlen sind, sollte jeder bürger zu hause bleiben und gar nicht wählen gehn!!! das sollten mal alle machen :D
     
  14. #13 29. März 2006
    die praxis gebühr ist das schwachsinigste was es gibt und wenn die politiker diese jetzt noch auf 20 € angehoben wird dann können noch einige mehr sozial schwache familien es sich nicht mehr leisten zum arzt zu gehen
     
  15. #14 29. März 2006
    es wird ständig mehr und mehr geld in form von irgendwelchen steuern und hastmigsehn von den leuten abgeknöpft. der staat scheffelt milliarden, aber irgendwie bekommt man nicht wirklich mit, dass man für das geld auch was bekommt. hat deutschland wirklich, soviel polizeit, feuerwehr, schulen, universitäten (ah nein, die zählen nicht mehr, dank studiengebühren :rolleyes:) und weiß der "guggugg" was, dass dafür das ganze geld draufgeht und die neuverschuldung jahr um jahr die 3% marke übersteigt? irgendwas machen die da falsch....
     
  16. #15 29. März 2006
    Wenn das stimmt, dann werde sehr sauer wenn ich das höre, ich bin nicht doll krank aber bin auf gewissen Mittel angewiesen, leider verschreibungspflichtig und weil es beim Arzt keinen Dauerauftrag gibt bin ich jedes Quartal da! Und dann zu den Arznein noch 10€ zuzahlen... für ein Medikament was vielleicht 20€ kostet (EU Import aber das ne andere geschichte rofl). Wofür zahle ich dann in meine Krankenkasse ein wenn ich im Jahr dann so ca. 200-300 € Zusatzleistungen aufbringen muss, leg ichs geld privat zurück kann ich mir ne OP auch leisten und von wegen Blinddarm OP 20000€ oder mehr... als wenn desswegen kriegen die Ärtze ja auch trotz 50Std. Woche weniger als n Angestellter rofl....realistisch würde ich sagen Blinddarm OP mit Aufenthalt im Krankenhaus sollte nicht mehr als 1000€ tatsächliche Kosten verschlingen... aber das auch wieder ne andere Geschichte :D

    Ich sag nur Scheiß aufs Gesundheitssystem hier... ist immer ne "gute" Lösung Probleme an die Leute weiter zu geben die eh schon Probleme haben ;)
     
  17. #16 29. März 2006
    Naja wenn das mit Deutschland so weitergeht...

    Der kleine Mann wird immer mehr gemolken und die großen immer reicher :O

    Was interessiert sowas den Herr Ackermann von der Deutschen Bank, denn schließlich verdient er im Monat 1 Million !

    Der weiß garnet wohin mit der ganzen Kohle...
     
  18. #17 29. März 2006
    Das ist doch der größte Schwachsinn von allen Schwachsinnsideen überhaupt. wer geht da noch zum arzt ich garantiert net! und wenn dadurch weniger leute zum arzt gehen, müssen die heinis wieder die gebühren erhöhen und was kommt dann? 30 euro pro quartal??? also bitte wie stumpf ist das ganze denn?

    MfG
     
  19. #18 31. März 2006
    das wird wie in den usa werden
    man geht nur noch zum arzt wenn man wirklich ernsthaft krank ist
    auserdem koennen die raten noch viel mehr steigen bevor ein ende erreicht ist
     
  20. #19 1. April 2006
    Find auch irgendwie :poop: dass man immer mehr abgeben muss und vergeleihsweidse sehr wenig spürbar zurückbekommt.
    Es wird immer noch mehr, das ist irgendwie nicht gerade (rechenerisch gesehen) vorteilhaft denn so zeigt der stat das er an falscher stelle spart und an unnötigen sachen zu viel ausgibt.
    Aber ich will jetz nicht negativ über die politiker vorurteilen weil ich mir eigentlich nur schlecht vorstellen kann das es ihre absicht ist :rolleyes:
     
  21. #20 1. April 2006
    die kommen doch nicht mehr klar.... seit die die praxisgebühr eingefügt haben sind schon sehr sehr viele leute nicht mehr zum arzt gegangen und jetzt noch vedoppeln..dann werden ja bald keiner mehr zum arzt gehen..
     
  22. #21 2. April 2006
    Heftig vor paar jahren war das noch kostenlos jetzt schon 20 € ich bin ja noch schüler. Also bin zum glück noch nicht betroffen
     
  23. #22 2. April 2006
    Das ist echt stinkend dreist.
    Wie soll das denn in 5 Jahren aussehen? "Was hast du dir denn diesen Monat geleistet? - Ja ich war beim Arzt", und das, obwohl die Ärzte selbst kaum noch was verdienen. Wofür gehen die Gelder denn eigentlich drauf, die wir jeden Monat in die Krankenkasse einzahlen? Beinahe monatlich muss man höhere Anteile an Medikamenten selbst zahlen, falls die Präparate die man benötigt überhaupt noch bezuschusst werden.
    Und trotz der hohen Steuern und den geringen Leistungen; immer höhere Staatsschulden. X(


    Mich würd auchmal interessieren was dabei rauskommen würde, allerdings wird man sich da wohl noch mind. 10 Jahre gedulden müssen, bis der spießige Teil der Bevölkerung n bisschen zurückgegangen ist und die Leute den Mumm haben das mal auszuprobieren.
     
  24. #23 2. April 2006
    Nun gut, aber du bleist ja nicht immer Schüler.
    Wenn es soweit ist muss man bestimmt schon 30 € zahlen ^^


    Aber ich finde das abzocke!
    20€ ... das ist heftig viel... man muss ja noch bedenken das man noch medikamente etc bezahlen muss.
    Ich bin zwar auch noch schüler und muss nichts bezahlen, aber wenn ich meistens zum Artz geh dann bin ihc vll 5 min da drin... und dafür dann 10 oder 20 € bezahlen zu müssen find ich schon heftig...
    Da ruf ich ma lieber ne sexhotline an ^^ ist billiger
     
  25. #24 2. April 2006
    was soll der scheiß denn??
    ich bin zwa noch keine 18 aba bis ich 18 bin kostet das adnn ja 100 euro pro viertel jahr!!

    man man mna wie geldgeil kannm man sien??

    der staat sollte lieber mal qoanders sparen und nich immer mehr leuten das geld auße taschen ziehen!?!?
     
  26. #25 2. April 2006
    Da kann ich ja wirklich froh sein Asthma zu haben (..klingt total bekloppt, ist aber so). Denn wenn man chronisch erkrankt ist bekommt man ne Befreiung, ich muss zwar nen bestimmten satz am anfang des jahres bezahlen (..dieses jahr waren es 42€) aber dafür hab ich medikamente etc. frei...zum glück.

    Gruß,
    LL
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Praxisgebühr soll verdoppelt
  1. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    548
  2. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.666
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    666
  4. Praxisgebühr nach Notdienst?

    Igor , 13. September 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    783
  5. Frage zur Praxisgebühr

    sge4ever , 12. Januar 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    530