Problem mit der Deutschen Bahn

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von Glon, 31. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Januar 2007
    Hi

    Also ich bin heute früh mit der Bahn zur Berufsschule(BS) gefahren.
    Aber da ich eigentlich heute mit meinem Klassenkamerad mit dem Auto zur BS fahren wollte aber dieser kurzfristig abgesagt hat
    musste ich mich heute früh ziemlich beeilen den zug zu noch zu bekommen hab ihn auch noch knapp erwischt.
    Hatte aber keine Karte denke so "ja kaufste im Zug eine Karte" Muss dazu sagen ich bin besitzer einer Bahncard 50% wo ich ja das recht habe im Zug karten zu kaufen ohne ewig nach dem Zugbegleiter zu suchen und außerdem wollt ich mein Fahrrad da nicht einfach so stehen lassen bis ich den endlich gefunden hab.

    Naja dann kam der Bahnbegleiter und wollte die Fahrkarten sehen da hab ich gesagt "Entschuldigung aber ich bräuchte noch eine von **** bis **** habs heute früh nicht mehr geschaft. Bahncard 50" (sind nur 3 Zonen oder besser gesagt 4 Stationen bis zur BS also 2,40€ mit Bahncard 50)

    Dann wurde sein ohne hin schlecht gelauntes gesicht noch schlecht gelaunter und meinte "Nene so nicht Personalausweis" ich dann darauf hin "Ich hab doch Bahncard 50 und darf im Zug die..."
    er unterbrach mich und meinte "Nene Personal ausweiß"
    ich wollte darauf hin noch etwas sagen ließ er aber nicht zu wurde immer laute und verlangte meinen Perso.

    Natürlich wollte ich keinen Stress haben geb ihn den Perso er geht irgendwo hin wo er Schreiben konnte und füllte einen kleinen Zettel aus.
    Dann fragte er mich nach meiner Postleitzahl . Die ich ihn dann genannt habe.
    Dann hatte er anscheinend den Zettel fertig ausgefüllt dreht sich grimmig um meinte so im vorbei laufen "Du bekommst dann Post" und ging dann einfach weiter und ging weiter nach vorne in Zug.

    Ich war erstmal ganz baff und weiß nu nicht was nu auf mich zu kommt...
    Ich kenn das sonst das sie die 40€ gleich im Zug bezahlen sollen oder dies dann per Rechnung oder so machen.
    Er trug auch kein Namensschild wo ich seinen Namen hätte lesen können.

    Naja bin dann total gereizt bei meiner Station ausgestiegen und hab ihn dann nochmal gesehen wie der Zugbegleiter im 1. Klasse abteil saß und schön mit seinen Kollegen gelabert hat.

    Der vorfall hat mich den ganzen tag belastet.
    mein Kumpel der gleich gegenüber im Zug saß meinte ich solle mich beschweren gehen meinte meine Mutter auch
    ich sollte doch ne Email schreiben oder Anrufen. Naja hab nu eher das gefühl als würde das nichts bringen.

    Muss dazu sagen ich kauf mir IMMER Fahrkarten fahre auch aller 2 Wochen nach NRW was auch wiederum ca. 60€ kostet (also 120€ im Monat) und dann muss ich mir fast jeden monat 2 Wochenkarten bis zur Ausbildungsstätte kaufen die auch wieder 28€ pro Woche kosten.
    Nu komm ich mir voll verarscht vor ich der immer jeden überteuerten scheiss bei der Bahn bezahlt soll nun weil er keine Karte hat 40€ bezahlen obwohl ich das recht hab in der Bahn meine Karten zu kaufen....-.-

    Ich mein 40€ sind nicht wirklich das Problem jetzt mal zu Bezahlen aber ich sehs nicht ein und außerdem sind 40€ wieder fast 2 Fahrstunden.
    Bin froh wenn ich endlich die Fleppen hab -.-


    Naja was würdet ihr mir nun in dieser Situation empfehlen ?
    Email schreiben oder gleich zum Bahnhof gehen und dort Beschweren oder Anrufen ?




    Hab diesen Text nun ziemlich schnell geschrieben hoffe es sind nicht soviele fehler drin ^^'

    Danke schonmal
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 31. Januar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    Das gleiche Problem hatte ich auch!

    Ich hab mir dann gleich eine wochenkarte gekauft und da steht dann das Datum drauf von wann dies Gültig ist! Damit bin ich dann zum Schalter gegangen natürlich auch das schreiben dabei das ich von der DB zugesendet bekommen hatte! Dann hab ich halt gesagt ich hätte meine Karte zuhause vergessen und dann musste ich nur eine bearbeitungsgebühr von 5€ zahlen!

    Ist zwar schon 2 Jahre her aber das müsste immer noch gehen! Am besten du ruft mal bei der Bahn an!
     
  4. #3 31. Januar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    Tja, leider hat er doch in diesem Fall keine Fahrkarte gehabt.
    Ich würde dir raten geh zu irgendeinem Schalter und frag was sie für dich tun können. Erzähl denen die Geschichte und weise sie unbedingt darauf hin, dass du eine Bahncard 50 besitzt. Da die keinen guten Kunden verlieren möchten (und das bist du mit BC50) werden die hoffentlich schon was machen können! Wahrscheinlich wird der "Zugbegleiter" noch Anschiss bekommen, es ist ja nicht schwer herauszufinden, wer in dem Zug zu der Zeit gearbeitet hat. Und nächstes mal solltest du dir vom "Zugbegleiter" erklären lassen, wieso du Perso zeigen sollst - dann wird der auch ein Problem bekommen!

    Also, ganz ruhig, wird bestimmt alles wieder gut...
     
  5. #4 31. Januar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    Den Perso wollte er sicher nur damit er meine Addresse auf sein Zettel schreiben konnte und weil
    dort die Postleitzahl nicht drauf steht wollte er sie Wissen.

    Naja ich werde wohl den direkten Blick kontakt suchen und morgen mal an ein Schalter gehen.
    Hoffe ich treffe dort auf verständnis.
    Kann ja nicht sein das ich die schlechte laune des Zugbegleiters ertragen muss... -.-

    Und von wegen schnell Wochenkarte kaufen ist nicht da komm ich am ende doch auch auf fast 40€ -.-

    Trotzdem danke bewertungen bekommt ihr zwei ^^
     
  6. #5 31. Januar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    also ich würd mich auf jeden fall beschweren, wenn du dir sicher bist, dass man mit BK50 im zug kaufen kann, und du kannst denen die situation ja dann schildern... ich bin mir nur bei folgendem nich ganz sicher:
    1. hör ich davon zum ersten mal, dass man mit BK50 im zug kaufen kann und
    2. seit wann sind denn so kurze strecken mit BK ermäßigt....?
    vlt sind die einwände blöd, ich hab ne jahreskarte von meinem dad und ich kümmer mich nich darum wie ich die kriege, aber das is mir jetzt spontan eingefallen

    hola
     
  7. #6 31. Januar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    Also für hier bei uns ist die MDV für die Preise zuständig und da zählt die BK50 nicht
    weil die regel das alles in zonen... -.- (voll bescheuert wenn ihr mich fragt)

    Und dann kann man am automaten noch ermäßigte Bahncard auswählen und dort sein Ziel eingeben und dann spar ich z.b. 1 € also statt 3,40 € (MDV) zahle ich 2,40(DB)

    Und mit meiner Bahncard 50 kann ich 100%ig im zug kaufen wurde mir beim Kauf gesagt wurde mir vom Schaffner bestätigt... und meinem Kumpel wurde mal empfohlen eine Bahncard 25% zu kaufen
    damit er das problem von wegen Schwarzfahren nicht mehr hätte (Diese empfehlung kam übrigens von einen Zugbegleiter !!!)

    Stand auch irgendwo im inet... naja jedenfalls werben sie damit und ich hatte ja auch noch nie Probleme damit im Zug zu bezahlen hab ich ja auch schon im ICE gemacht.

    Ich hoffe das beantwortet deine fragen ^^
     
  8. #7 31. Januar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    Du hättest dich nicht überrumpel lassen sollen, du warst im Recht. Also das nächste freundlich aber bestimmt "***** lecken" sagen ;)

    Jetzt kannst du dich nur noch nachträglich beschweren gehen und hoffen, dass sich die Sache klärt.

    mfg. sub0
     
  9. #8 31. Januar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    wenn du eine rechtschutzversciherung hast würde ich solange warten bis die bahn mahnung schickt, und dannn da anrufen bzw en brief aufsetzen, dass du nicht berreit bist zu bezahlen da du ne bahncard 50 hast blabla dann werden sie sich bei dir melden udn du übergibst das ganze deinem anwalt der wird dich dann da rausboxxen
     
  10. #9 1. Februar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    Also ich sag nur, ich fahre seit 1 Jahr fast immer ohne Fahrkarte, bei knapp 15 Minuten Fahrzeit. Habe keine Bahncard. Wenn es doch mal vorkommt das der Schaffner durch n Zug läuft und kontroliert. Sag ich auch IMMER das ich es nicht mehr gescahfft habe und das ich ein Ticket nach Emden brauche. Das bekomme ich dann auch mit einem aufpreis von 2€. Hatte noch nie Probleme damit. Ich hab mir das mal ausgerechnet, es ist billiger kein Ticket zu kaufen. Denn der Schaffner kommt zu selten zum kontrolieren. Naja der ein oder andere, schiebt da mal n bösen Blick, wenn man aber freundlich auf die zu geht und so tut als würd man echt ein Ticket haben wollen, geben dir die meisten auch eins. Achja ein Tipp noch, wenn der Zug verspätung oder rammel voll ist. Haben die meisten Schaffner kein Bock ;)
     
  11. #10 1. Februar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    Also kolege wurde in der 1. Klasse ohne ausweis "erwischt" und musste angeblich auch 40€ bezahlen... aber der "schaffner" war kein schaffner... jo, er wurde verarscht... und wenn du was zahlen sollst gehst du auf deine bahncard 50 zurück!
     
  12. #11 1. Februar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    das problem kenne ich auch hab auch ne bahncard 50% und hab sie einmal vergessen und wurde natürlich auch ohne diket erwischt und sollte 40€ zahlen weil ich kein ticket hatte weil der automat defekt war ja und dann kam post und sollte die 40€ zahlen hab ich aber nicht gemacht und nach langen hin un her musste ich nichts mehr zaheln
     
  13. #12 1. Februar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    biste evtl mit dem metronom oder einem vergleichbaren zug gefahren?
    weil im metronom kann man die karten nicht mehr kaufen, die gehören nicht direkt zur deutschen bahn!!

    ist richtig :poop:...
    bei uns in der zeitung stand auch mal ein artikel darüber, dass einer im zug die karte kaufen wollte, ohne bahncard und der sollte dann auch 40 euro bezahlen...
     
  14. #13 1. Februar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    hallo.mach dir keinen kopf.
    geh zu der bahn,oder schreib einen beschwerdebrief.schreibe darin den vorfall,und wie sich alles ereignet hat.mit datum und uhrzeit.wenn du den namen des zugbegleiters hast,wäre noch besser.du mußt dich nicht so anfahren lassen von irgendwelchen möchtegern.
     
  15. #14 1. Februar 2007
    AW: Problem mit der Deutschen Bahn

    Danke erstmal für diese vielen Antworten ^^

    Scheinen ja viele schon solche probleme gehabt zu haben.

    Ich fahr wegen meiner ausbildung nun schon über 1 jahr mit der Bahn die strecke und konnte immer im Zug bezahlen wenn ich mal keine Karte hatte.

    Und ich bin mit einen richtigen DB zug gefahren steht ja auch groß drauf ^^

    naja mal sehen was die am Schalter dazu sagen werden...

    hoffe ich bekomm das noch so hin das ich nicht zahlen muss werde dann hier posten was drauß geworden ist :cool:

    MFG: Glon
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Problem Deutschen Bahn
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    8.067
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    8.658
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    4.388
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.771
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.962