Problem mit Nameserver unter Ubuntu? Hier die Lösung!

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD Tutorials" wurde erstellt von Korllino, 1. September 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. September 2006
    Hallo,

    Es ist bei manchen das Problem (genau wie bei mir auch) das unter Ubuntu, mein PC mit dem Router nicht richtig komuniziert. Sobald so etwas bei euch auch ist, ist der Seitenaufbau ziemlich lame, da der Nameserver einfach zu lange braucht. Hier will ich euch kurz und schnell zeigen, wie man das Problem lösen kann.

    Als erstes sucht man sich einen Namenserver von seinem Provider.
    Ich hab T-online, und da ist ein Nameserver: 194.25.2.129

    So, nun als root einloggen in der Konsole.
    So, nun geht ihr in die dhclient.conf hinnein
    Code:
    nano /etc/dhcp3/dhclient.conf
    hier nehmen wir erst mal das "#" aus der Zeile weg, in der steht
    "prepend domain-name-servers 192.168.0.1"
    so, nun schreibt ihr statt der Ip (meist ist es die Router IP) die ip des Nameservers hinnein.
    Diese nun mit strg+x speichern

    Damit nicht weiterhin ein DNS Server von Router angefordert wird, nun unbedingt aus der Zeile
    Code:
    request subnet-mask, broadcast-address, time-offset, routers,
     domain-name, domain-name-servers, host-name,
    den Eintrag "domain-name-servers" löschen!

    so nun das alles schön speichern.

    Nun gebt ihr in die Console:
    Code:
    /etc/init.d/networking restart
    ein, um das netzwerk neu zu starten.

    so das wars... nun habt ihr immer den Nameserver von dem Provider, genau in der resolv.conf und ihr könnt in ruhe surfen wie ich :)
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...