probleme beim übertakten athlon-m xp2600+

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von tbc, 7. Februar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Februar 2006
    hallo,

    mein problem:
    wenn ich den athlon mobil xp2600+ (das Stepping ist iqyha)
    auf 2200MHZ (xp3200) übertakte bekomme ich öfters ein bluescreen und das stystem läuft unstabil!

    habe wie gesagt:
    - athlon mobil xp2600+ ( iqyha stepping, unlocked wie bei jeden mobil cpu, vcore 1,45V)
    - asus a7n8x deluxe (nforce 2 ultra400) bios 1008
    - 2x 512mb pc3200 400mhz im dual channel


    in meinen bios kann ich keinen vcore von 1,45 wählen geht nur 1,57 (das nur mal nebenbei)

    im bios habe ich den cpu auf 200mz frontside und einen multiplikator von 11 gestellt, den vcore auf 1,57v (läuft dann mit 2200mhz)

    wenn ich den multip. auf 11,5 setze und vcore auf 1,625v läuft er mit 2300mhz!

    und dies alles bei einer maximalen temperatur von 48°C.

    habe nun vieles versucht wie den vcore hochsetzen, änderungen des multiplikators... es kommt nach einer zeit immer wieder bluescreens...

    hat einer Rat???

    danke

    mfg

    tbc
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Februar 2006
    ich habe auch son prob habe nen 3000+ und wenn ich den ein bissche übertake bekomme ich auch bluescreen oder wenn ich zogge oda so geht einfach pc aus
     
  4. #3 7. Februar 2006
    Nicht jede Harware spielt immer so mit wie man will beim Overclocking.
    Auf meinem alten Nforce 2 von Chaintech, konnte ich meinen Athlon XP 2500 ohne Probleme als 3200er laufen lassen, in dem ich nur den FSB auf 200 stellte. Mit 2x 512 MBKingston Value Ram DDR 400 im Dualchannel.
    Das hat sämtliche Benchmarks und Torture Tests mit Bravour ohne Fehler überstanden.

    Das Board ging dann kaputt, durch das unbeholfene mechanische Eingreifen eines Bekannten (Der mir beim CPU Lüfter einbauen, nen Kondensator "abgerissen" hat, samt dem Kontakt am Board, welchen man hätte löten können.), der mich mit einem Nforce 2 Abit AN7 entschädigt hat.

    Auf diesem Board kann ich die CPU nur mit 166, also als 2500er laufen lassen, sonst gibts nach ein paar Minuten nen Bluescreen, auch mit anderem Ram wirds nix. Und viel mehr Möglichkeiten habe ich nicht, da der Multiplikator gesperrt ist und ich wahrlich nicht die Lust hab das durch irgendwelche Ominösen Geschichten zu ändern, sprich Silberlack/Bleistif usw.

    Auch an den Volteinstellungen will ich nicht wirklich rumspielen, aber dennoch geh ich einfach davon aus das die Hardware sich nicht verträgt, was OC angeht und lass es so wie es der Hersteller irgendwann mal zum Standart gemacht hat.

    Bei deinen ganzen Versuchen würd ichs auch so lassen, oder auf Hardware zurückgreifen, von der Du 100% weißt das sie OC tauglich ist und diesbezüglich zusammenpasst.
    Ist immer noch besser als durch falsche Einstellungen etwas zu "zerblasen".
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - probleme übertakten athlon
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    7.837
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.706
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    7.401
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.479
  5. 5.1 Soundsystem macht Probleme

    Horstroad , 30. Januar 2016 , im Forum: Windows
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    648