programm zum sicheren entfernen

Dieses Thema im Forum "Windows" wurde erstellt von h3llr4is3r, 26. Mai 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 26. Mai 2006
    Hi, ich weiss, dass man sachen aussem papierkorb zurückholen kann, obwohl dieser bereits geleert wurde (z. B. tune up Un-Delete) kann man diese sachen die man bereits entfernt hat, noch mal so entfernen, dass sie nicht mehr zurück geholt werden?

    habe nämlich vor kurzer zeit sachen nicht sicher gelöscht.



    schon mal vielen dank für die hilfe
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. Mai 2006
    Ums genau zu sagen: Eher nein ;) Entweder du machst die komplette Platte mit bekannten Tools platt oder das Zeug bleibt auffindbar. Auf jeden fall ist mir nix bekannt, das so gezielt löscht NACH dem Papierkorb ;)

    Aber ein programm wie "ClearProg" zb löscht die Dateien ausm Papierkorb sicher ;)


    greetz
     
  4. #3 26. Mai 2006
    okay danke aber nach dem formatiern isses doch immernoch auffindbar
     
  5. #4 26. Mai 2006
    Jojo, ich mein ja aber nicht Formatieren, sondern diese Eraseprogs, die du massenweise in der SuFu findest ;)

    greetz
     
  6. #5 26. Mai 2006
    eigentlich sollten die meisten dieser "sicheres löschen" programme eine funktion bieten, die da heißt "freien speicherplatz überschreiben"

    nach dem löschen aus dem papierkorb werden diese daten als freier speicherplatz vom system erkannt, also zum erneuten überschreiben freigegeben und somit auch vom entsprechenden programm überschrieben.

    ein wiederherstellen der daten dürfte dadurch bedeutend erschwert werden.

    trotzdem bleibe ich bei den meisten dieser programme sehr skeptisch und rate JEDEM, der wirklich :poop: auf der platte hat, die man nicht wiederfinden soll, und er kein geld für eine neue platte hat, die ganze platte mit dariks boot and nuke (DBAN) diskette / cd zu plätten.

    mfg spotting
     
  7. #6 26. Mai 2006
    O&O SafeErase bietet diese funktion "Freien Speicher sicher löschen" an doch das dauert ewig bis der damit mal fertig ist.

    von DBAN habe ich auch schonmal gehört bzw habe es auch doch wie lange dauert es damit eine z.B. 250 gb platte zu "Formatieren" ?

    und welche löschmethode wäre beim löschen am besten ? (damit meine ich wieviel fach sollte am besten gelöscht werden ?)
     
  8. #7 31. Mai 2006
    habe genau dieselben fragen

    welches tool sollte da sehr sicher sein? welcher überschreibungsmodus udn wieoft überschreiben damit nichts mehr auffindbar is?

    udn wie nachher vershclüssel nach dem neu aufsetzen? hab mir da mal truecrypt ins auge gefasst, aber wie soll man nun die bootdisk crypten?
     
  9. #8 31. Mai 2006
    3 mal reicht völlig!! egal ob immer irgendwelche leute die gutmann methode mit 35 mal empfehlen
    das ist höchstens für den secret-service sinnvoll.

    mach dein system auf c: deine progs auf d: und deine dokumente die geheim sein sollen; machst du
    auf ne extra mit true crypt angelegte partition!
     
  10. #9 31. Mai 2006
    und wohin die gecrackten udn nicht legal erworbnen programme?

    auf d installen?

    aber die machen doch dennoch einträge in die Windoof reg, nciht?

    da lässt sich doch dennoch rauf schliessen was installed is oder war, wie verhindere ich dat?


    zum topic:

    was haltet ihr von:
    http://www.12ghosts.com/de/ghosts/shredder.htm ?

    habe nun n paar getestet, die einen gehen als bootdisk, andere können nur alles aufeinmal löschen also ganzen rechner :S

    ich such n einfaches tool womit ich eine 2.hdd komplett löschen kann, also auch freien space überschreiben,.. :S

    kann mir da niemand helfen? :(
     
  11. #10 1. Juni 2006
    auch in die anwendungsdaten


    als delete prog nimm ereaser
     
  12. #11 10. Juni 2006
    sorry ich verstehe dein post nicht, könntest du das irgendwie anders ausdrücken?

    ich lösche nun mit o&o safeerase 2,
    wie sicher ist dieses programm um ganze hdds oder auch nur einzelne files zu löschen?

    ich benutze immer 7 oder 35 maliges überschreiben

    nach nem neu aufsetzen des systems, wie macht ihr das, dat euch nix nachgewiesen werden kann? nur ne partition d crypten is ja ne lösung, aber wen nun illegale progs instaleld werden auf partition d, schreiben die doch dennoch in die windoof reg die auf partition c liegt

    wie crypted ihr die partition c damit sie siche rgecrypted is, oder was crypted ihr so? und was löscht ihr mit 35maligem löschen und was mit 7maligem oder wie löscht ihr die daten?


    noch ne andere frage,

    wie vernichtet man cds am sichersten und einfachsten? (also alte gebrannte rohlinge)
    wie macht ihr das, und wie sicher is dat?
     
  13. #12 11. Juni 2006
    Soweit ich weiß kannst du die mit Steganos Internet Security 'vernichten'.
    Kannst die dann auch net mehr ausm Papierkorb zurückholen. Habs schon ausprobiert.
    Greetz
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...