Provider darf keine IP-Adressen speichern

Dieses Thema im Forum "Szene News" wurde erstellt von ADS, 3. März 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. März 2006
    Finde dies gut, da jeder eine Privatsfähre... aber ganz sicher ist man ja auch net.

    MFG ADS 8)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. März 2006
    Hmmm also so ein thread gabs schon, aber das ist schon recht sicher. Die Leecher etc werden ja nur geschnappt weil die Gerichte die herausgabe der Personendaten verlangen. und keiner kann das alles in 24h durchbringen.
     
  4. #3 3. März 2006
    also darf z.B.
    Alice meine iP nicht speichern oder wie?
    es steht überall nämlich was anderes
    z.B. telecom user keine IP speicherung, andere schon usw.
    was is denn nun genau`?
     
  5. #4 3. März 2006
    Also habe die SuFu benutzt und haben noch keinen beitrag geshen wo sowas schon geschildert wurde.

    Egal : das PROB hatte ja die telekom gehabt, denn die haben die IP 80 Tage gesaved! aber zB. ARCOR löscht schon seit 2002 die IP automatisch wenn man durch eine Neuanmeldung ins I-NET (router neustart..) ne neue IP hat. Das gilt aber nur bei einer DYNAMISCHEN IP (is logisch ne^^). Bei manch anderen Provider hat man ne Feste IP.

    @Harald : also das gilt jetzt bei allen Anbietern!


    Dies war noch vor kurzen der Fall:

    Jetzt darf kein Provider mehr deine IP Speichern
     
  6. #5 3. März 2006
    woran sehe ich denn ob ich eine dynamische und keine habe!
    soll ich einfach mal auf wieistmeineip.de und danach nomma und wenns verschiedene sind dann hab ich dynamic oda was?
     
  7. #6 3. März 2006
    So gesehen schon, bei QSC hat man bei manchen Tarifen nen feste IP!

    MFG ADS 8)
     
  8. #7 3. März 2006
    Hey ADS,
    neulich hatte ich gelesen, dass IP's geloggt werden dürfen, jedoch nicht müssen.
    Ca. 6 Monate dürfen die Provider die Daten speichern...!
    Oder habe ich mich "verlesen"? :)
     
  9. #8 3. März 2006
    jupp habe ne dynamische ip juhuuuu
     
  10. #9 3. März 2006
    So gesehen schon, bei QSC hat man bei manchen Tarifen nen feste IP!

    @flops : von dem EU Beschluss habe ich schonmal gehört. Die ist aber noch net eingetretten (wenn ich mich net irre) bei der soll (glaube ich) wenn dann die IP länger als 80 Tagen bespeichert glaube ein halbes Jahr ?(
    Korrigiert mich wenn ich was falsches sage!

    dürfen die eher net! Bei dem EU-BESCHLUSS ist das der fall! Der ist aber noch net eingetretten!

    MFG ADS 8)
     
  11. #10 3. März 2006
    Jo, momentan sind es noch 80 Tage, bald sind es dann 6 Monate und nicht nur IPs sondern auch sämtliche anderen Daten (Dauer der Onlinezeit, Emails, Traffic etc.)

    greetz, flops
     
  12. #11 3. März 2006
    Ja 80 Tage waren mal bei der Telekom... die ist aber net der fall da jetzt ein Kläger Recht beommen hat!
    Tja jetzt dürfen die Provider die IPs net mehr speichern aber wie lange dies noch net gilt, ist ne andere frage, die ich auch natürlich leider net beantworten kann. :O
     
  13. #12 3. März 2006
    Nein, die 80 Tage sind noch immer, weil diese technisch bedingt sind...

    Auszug aus den Datenschutzbestimmungen von Arcor:

    Außerdem wurde dieses Thema schon oft hier behandelt, einfach mal suchen...
     
  14. #13 5. März 2006
    Ja die benötigen Verbindungsdaten die die Poriver benötigen wegen der Rechung!

    ERKLÄR MIR DAS!!!!!!!!:

    TJA ~ ADS b4sh'd flops :D :D :D ;)

    ps. denn wenn das der fall wäre dann dürfte ich den Provider Anklagen und bekämme noch Recht. Und in der SuFu habe ich nach diesem Thema dazu gesucht aber egal òÓ

    MFG ADS 8)
     
  15. #14 5. März 2006
    Ja kay verfolge es! Ich schicke aber keine e-mail... zu Arcor da es schon andere gemacht haben (dann mus ich nur schauen was ihnen Arcor geschrieben hat.
    Aber eigendlich habe ich schon Recht les dir den TEXT in meinem letzten Beitrag durch. DIES WAR NET VOR NEM JAHR... SONDERN VOR KURZEM! WIE DU ES SAGST WIEDERSPRICHT SICH DIES ZU DIESEM FALL UND DIE ANKLAGE HÄTTE NIX GEBRACHT! o_O

    MFG ADS 8)
     
  16. #15 5. März 2006
    wenn die provider also nicht die ip von einem speichern dürfen, dann hieße das doch,

    dass filesharing wieder "sicher" wird o nicht?

    selbst wenn jmd dauernd etwas runter lädt bei den p2p tauschbörsen, kann er ja gar nicht mehr ausfindig

    gemacht werde, da ja die provider nicht wissen, wem die ip gehört, o hab ich das jetzt falsch

    verstanden/hineininterpretiert ;)??

    mfg froggy
     
  17. #16 7. März 2006
    Schreib doch einfach ne Mail, dann bist du auf dem neusten Stand...
     
  18. #17 7. März 2006
    dachte vll jmd von euch, wüsste vll hier darüber bescheid?!

    hat da jmd ahnung, wie das im mom geregelt ist?

    mfg
     
  19. #18 7. März 2006
    Das würde stimmen, wenn es denn so wäre...
    Ich glaube nicht, dass es so ist, denn dann wäre der Kriminalität Tür und Tor geöffnet, also informiere Dich lieber bei deinem Provider, bevor du dich hemmungslos dem P2P hingibst ;)
     
  20. #19 7. März 2006
    Soweit ich weiß :) hab mal nachgeforscht und schlau AGBs gelesen.

    Netcologne Darf die Daten weitergeben
    T-Online Darf keine Daten weitergeben
    Freenet Darf die Daten weitergeben
    AOL Darf die Daten weitergeben
    Congster Darf die Daten weitergeben
    Arcor Darf die Daten weitergeben
    Lycos Darf die Daten weitergeben
     
  21. #20 7. März 2006
    Was meinst du mit "weitergeben"?
    Speichern? Oder weitergeben?
     
  22. #21 7. März 2006
    zum Gericht etc weitergeben :) also dann auch speichern
     
  23. #22 7. März 2006
    wie geil!!
    bin ich froh dass ich bei t-online bin^^
     
  24. #23 7. März 2006
    Suche gerade die AGBs von T-offline... kannst du mir mal den Link geben?
    Finde das nämlich ziemlich unglaublich, denn dann könnte ich ja machen was ich will, wenn ich T-Online Kunde bin, es kann ja keiner Beweisen, dass ich es war...
    Glaube ich ehrlich gesagt noch immer nicht, also eine Quellenangabe wäre nett...
     
  25. #24 7. März 2006
    ne so einfach kann man es sich nicht machen ...

    Tonline muss vlt keine daten rausgeeben...

    aber wenn es zu einer anzeige kommt wird das gericht in berufung gehen und somit müssen dann die daten in den meisten fällen rausgegeben werden ...

    es bietet etwas mehr schutz aber keinen 100% bzw. 90%igen schutz
     
  26. #25 7. März 2006
    Ja, sie können aber nur dann Daten rausgeben, wenn sie sie gespeichert haben (und ich glaube das tun sie noch immer!)...

    Dürften sie also keine speichern, könnten sie auch keine rausgeben (was ich aber nicht glaube!)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...