Prozessor & Grafik auf einem Chip = Supercomputer?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von A.Beta, 8. November 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. November 2006
    Phil Hester, Chief Technology Officer bei AMD, sagte jetzt auf einer Konferenz, dass die Vereinigung von Graphics Processing Units (GPUs) und Central Processing Units (CPUs) auf einem Chip dafür sorgen könnte, das gewöhnliche PCs an die Leistung eines Supercomputers herankommen.

    Laut Hester ist es für die Performancesteigerung bei Desktop-PCs sehr wichtig, dass auf mehrere Prozessorkerne gesetzt wird, die einzelne Aufgaben sehr schnell erledigen können. Da aktuelle GPUs deutlich schneller sind als aktuelle CPUs, ist die Kombination von beidem ein logischer Schritt in Richtung Zukunft.

    Hester verglich diese Entwicklung mit der Einführung der 64Bit-Erweiterungen für x86-Prozessoren. Seit deren Einführung im Jahr 1999 sorgte AMD dafür, dass sie zu einem industriellen Standard wurden. Das Gleiche hat der Chiphersteller jetzt auch mit der Kombination von CPU und GPU vor.

    Möglich wird dies durch den Kauf des Grafikkartenherstellers ATI, der vor kurzem abgeschlossen wurde. Die Mitarbeiter beider Unternehmen sorgen zusammen dafür, dass unterschiedliche Technologien in ein neues Produkt einfließen, dass es so noch nicht gegeben hat.

    Quelle: Winfuture

    mfg
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Prozessor Grafik Chip
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    480
  2. Prozessor und Grafikkarte

    matze-pe , 6. Juni 2010 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    353
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    387
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    325
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    199