Q6600 Übertaktungs Problem

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von nitro123, 27. März 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. März 2009
    Moin moin,

    Ich hab meinen Intel Core 2 Quad Q6600 von 2,4Ghz auf 3Ghz übertaktet und mir gestern
    einen neuen CPU Kühler zugelegt und wollte heute höher gehen, auf 3,5Ghz oder so. Nur
    mein Problem ist sobald ich über die 3Ghz drüber gehe taktet der Pc von alleine wieder auf
    die alten 2,4Ghz zurück. Ich weis nicht wodran es liegen könnte, hilft vllt. ein Bios Update?

    Für jede Hilfe gibts Bw ;)




    MfG nitro123
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. März 2009
    AW: Q6600 Übertaktungs Problem

    schja dann taktest falsch ;)
    Dein System rebootet 3x und stellt sich auf auto back.
    zu wenig spannung/falschen Ramteiler ;)
    solltest mal paar Angaben machen ;)
     
  4. #3 27. März 2009
    AW: Q6600 Übertaktungs Problem

    Jep denke mal es liegt am Bios, update wäre sicher nicht falsch ;)

    Oder die Batterie ist leer und die Settings werden deshalb beim ausschalten nicht gespeichert.
    Ist es nur, wenn die CPU über 3Ghz geht oder auch sonst?

    Es könnte auch sein, dass die CPU einfach nicht höher kann mit der gegenwärtigen Spannung und sich das BIOS aufgrund des Fehlstarts resettet.

    Hast du irgendwas an der Spannung verstellt oder auf Standard bzw. Auto gelassen?
     
  5. #4 27. März 2009
    AW: Q6600 Übertaktungs Problem

    @ GermanFire: Ja er rebootet 3x

    Hier die Einstellungen:

    CPU Clock Ratio: 9X
    CPU Frequency: 3.00Ghz (333x9)
    CPU Host Clock Control: Enabled
    CPU Host Frequency: 333

    System Voltage Control: Auto
    DDR2 Overvoltage Control: Normal
    PCI-E Overvoltage Control: Normal
    FSB Overvoltage Control: +0,2V
    (G)MCH Overvoltage Control: Normal
    CPU Voltage Control: 1.37500V
    Normal CPU Vcore: 1.32500V
     
  6. #5 27. März 2009
    AW: Q6600 Übertaktungs Problem

    Spiel mal ein wenig mit dem Vcore, wobei du schon bei 1,375V bist.
    Also versuch den mal in kleinen schritten zu erhöhen.

    Und geh nicht gleich auf 3,5ghz :) Der Schritt ist viel zu groß!

    Teste mal mit 3,1 -> 3,2 -> 3,3-> 3,4 usw
    Immer solang mit einem Vcore bis er rebootet. Dann stellste den Vcore bisserl höher und schaust dann ob er anläuft.

    Wenn er angelaufen ist lässt Du unter Win erstmal 60min Prime95 laufen (4mal -> für jeden Kern 1mal starten)

    Das wiederholst Du alles solang bis Du am Limit mit Vcore, CPU-Takt bist, sprich die maximalste Einstellung erreicht hast bei der Pimr95 mind. 60minuten problemlos durchläuft.

    Dann kannste weitermachen mit RamTakt/Teiler usw. oder es einfach dabei belassen.

    Wenn Du es dabei belässt, teste dein System mit Prime mal mehr als 60min, (2-4h).

    Den Vcore würde ich nicht höher als 1,45V schrauben. Wobei da dein CPU schon enorm warm werden sollte (Wasserkühlung wäre nicht schlecht)

    Die neuen Q6600 lassen sich allgemein nicht mehr so gut übertakten.
    Zudem sollte die Temp nach 1h Prime (also unter Vollast) nicht höher als 65-70° gehen bei jedem Kern.

    Ich persöhnlich lass meinen Q6600 nicht mehr als 59° warm werden. Deshalb läuft er mit meiner Wasserkühlung auch nur auf 3,3ghz. (Auch ein nicht so tolles Modell erwischt)

    Hoffe ich konnt ein wenig aufklären.

    Lies Dich am besten erstmal ins OCen ein bevor Du über 3,1 Ghz gehen willst
    Bis dahin schafft das nämlich jeder Q6600 ohne große Vorkenntnise zu haben.

    Grüße
     
  7. #6 27. März 2009
    AW: Q6600 Übertaktungs Problem

    Ich bin ja nicht direkt auf 3,5Ghz gegangen. Habe es ja auch in kleinen Schritten probiert,
    es passiert aber immer wieder dass er 3x rebootet. Zu warm wird er atm nicht. Temperaturen
    von den 4 Kernen konstant bei 35°
     
  8. #7 27. März 2009
    AW: Q6600 Übertaktungs Problem

    Haste bei 3,1 oder 3,2ghz mal den Vcore um 1-2 Schritte erhöht?

    Ansonsten kanns auch am Ram liegen. Ramteiler, Spannung der Rams?
    Oder Mainboard?
     
  9. #8 27. März 2009
    AW: Q6600 Übertaktungs Problem

    Wo ist der Ramteiler?
    Das passt ne ganze Menge nicht mit den Spannungen :(

    Ramteiler? Speicherverhältniss?
    Warum FSB Vcoe? was sollen der mist (willste dein teil grillen)
    Spannungen haben nicht immer was mit Temps zu tun sag ich dir gleich vorweg.
    Zuviel Spannung Top temp fertig aus die maus Mülleimer auf bitte und tschüss.
    Hast du dir mal meine Signatur angeschaut?
    Glaube nicht sonst würdest nicht son Müll machen.
    Ram darfste etwas anheben je nach System da dein Board instabil wird.

    Das sind immer die Leute die ihren Rechner grillen und nicht wissen warum.
    Beschäftige dich Ausführlich mit OC und schraub nicht wild an Spannungen Rum.
    PS: 1,375V ist nicht garnichts er hat den alten der braucht futter/futter/futter....
    System Voltage Control: Auto kann nicht auf Auto stehen wenn du an der Spannung drehst.

    Gib mal Infos zum PC.
    Mainboard Name/Bios/rev.
    CPU + Rev.
    Ram mit Geschwindigkeiten und Timings
     
  10. #9 29. März 2009
    AW: Q6600 Übertaktungs Problem

    Okay hab wie in deinem Tut die Spannungen angepasst und es hat gefunzt thx ;)

    bw sind schon raus


    MfG nitro123
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Q6600 Übertaktungs Problem
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.295
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.038
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    382
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    903
  5. Antworten:
    120
    Aufrufe:
    5.135