Q6700 Übertaken

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Snarkoon, 22. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. März 2009
    Hallo Leute ich wollte vllt. mal meinen Q6700 über takten so auf 3 Ghz . Also
    von 2.67 auf 3 Ghz .
    Jetzt wollte ich mal fragen ob mir jemand helfen kann .
    Ich habe nen tool von meinem Mainboard wo ich alles einstellen kann . Also Kühler , V+ anzahl , Ghz Anzahl und sowas alles .
    AsRock OC Tuner heißt das .

    Muss ich auf Sachen da achten oder gibts Tipps von euch ?

    BW ist Ehrensache ....

    Lg
    Snarkoon
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 22. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Steh doch alles oben im tut
     
  4. #3 22. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Q6700 Übertaken

    Ja aber da steig ich nicht so wirklich durch und ich wollte wissen wenn ich das mit dem OC Tuner mache , ob das überhaupt damit geht und ob jemand erfahrung damit gemacht hat . Wenn ich den jetzt auf 3Ghz stellen will momentan ist der V stand bei siehe Bilder ->
    url=https://www.xup.in/dl,10041955/OC_Tuner1.jpg/][​IMG][/url] [​IMG] [​IMG]
     
  5. #4 22. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    das board is mist....obs geht oda net musste selber ausprobieren, kann dir keiner sagen....alles worauf du achten musst sind die temps und dass der vcore net zu weit nach oben geht....würde sicherheitshalber aber lieber mit dem bios arbeiten....finde software oc lösungen einfach nich vertrauenswürdig....
     
  6. #5 22. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Q6700 Übertaken

    Stimmt. Habs auch erst über Software gemacht, aber es ist total instabil und man muss die ganzen Sachen wie Ram-Teiler und so trotzdem im BIOS einstellen.#

    Würde sagen entweder BIOS oder garnicht ;)

    Was haste fürn Kühler auf der CPU? Intel Original-Lüfter? Das wäre schlecht ;)

    Les dich erstmal ein, Tutorials gibts auch hier im Forum genug.
    Hier erstmal für Anfänger der Thread Risiken und Techniken des OverClocking

    Greetz
     
  7. #6 23. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Danke für eure Hilfe ...
    BW´s sind raus und ich glaube ich halt mich erstmal zurück mit übertakten , komme wieder drauf zurück wenn ich nen besseren Kühler hab
     
  8. #7 23. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Also mit dem Intel standard Kühler könnte man vllt auf die 2,8-3Ghz kommen... würde nicht über Software üertakten... wenn dann richtig und über das Bios... how to's gibt es genug...

    Kannste vllt mal bild von deinen aktuellen temps posten?

    CoreTemp
     
  9. #8 24. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Q6700 Übertaken

    Sooo hier sind die temps
    [​IMG]
    Die Temps sind nicht unter vollast ...
    Lg
    Snarkoon
     
  10. #9 24. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    50° bei Standarttakt und nur 1,25V und nichtmal last.
    Na PROST!
    Würde es lassen ganz ehrlich ;)
    1. ASROCK 2. Boxed 3. 50° nicht bei Last ;).
    Und über tools zu takten ist schlecht.
    Schau im Bios nach ob de was findest FSB und Ramteiler.
    Wenn nicht würde ich es echt seinlassen du forderst dein Glück nur herraus.
     
  11. #10 24. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Hm naja^^ Temps sind nicht so berauschent... ein neuer Kühlen zum Übertakten wäre eig. fällig wenn ich sehe wie warm deine CPU schon im Desktopbetrieb wird :D

    Naja also wenn du übertakten willst neuen Kühler
    Würde mal im Bios gucken ob man mit deinem Asrock teil überhaupt einiger Maßen übertakten kann.... Asrock ist einfach total Müll...
     
  12. #11 24. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Lad dir am Besten mal die neueste Version von HW-Monitor runter.
    Dann startest du das nette Prog und es beginnt, den Temperaturverlauf aufzuzeichen, also minimale und maximale Temperatur.

    Dann startest du mal ein Game, Crysis, GTA4, CoD5 oder sowas, und zockst dir einen. Nach ner Stunde guckst du mal, was da als Höchstwert steht.

    Um die absolute max. Temp unter 100%iger Vollast zu ermitteln, lädst du dir Prime95 runter und lässt den mal ne Stunde rödeln.


    Híer ein Bild:

    [​IMG]
    Greetz​
     
  13. #12 27. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Wenn du mit Prime testest erhälst du mit small die nächsten Temperaturen. Das teste ausschließlich die CPU und wenn du einem Custom run von 8k - 4096k machst dann testest du alles. Dann wird alles mal belastet, aber dann musst du einen haken machen bei "Run FFTs in-place"

    Die maximale CPU Temperatur kannst du dir auch mit Coretemp anzeigen lassen. Das Tool ist meiner Erfahrung nach das zuverlässigste was die Temperatur angeht.
     
  14. #13 27. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Ich hol mir mal nen neuen Kühler ... was ist denn an asrock so doof?
     
  15. #14 27. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    die boards sind einfach schlecht verarbeitet, bieten kaum features, bios is beschnitten bis zum geht nich mehr und die quali is auch nich berrauschend wie man am preis sieht...
     
  16. #15 27. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    ASRock ist von Asus.
    Die Boards sind von der Qualität alles andere als schlecht!

    Sie sind allerdings für den OEM und Office Markt gedacht und da ist es doch klar das das Bios beschnitten und ist die nicht zum übertakten geeignet sind.
     
  17. #16 27. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Er meint mit qualli sicher die Eigenschaften.
    Ja ASROCK sind billig Boards.
    Hat auch ehr wenig mit ASUS zu tun das sagt man da es ASUS abfall ist richtig.
    Deshalb auch beschnittene chips schlechter support. Auch die Ausstattung lässt zu wünschen übrig.
    Wenn das Board mal was hat dann ist das auch beschnitten wie nen 2ten PCI-E slot z.b. mit 4x Anbindung statt 16 ect.
    Zu ASROCK greift man wenn man keine Ansprüche hat und sparen möchte wie office systeme ect.
    Für Gamer Systeme ehr ungeeignet.
     
  18. #17 28. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Q6700 Übertaken

    Bevor ich neuen Thread aufmache wollte ich mal fragen obs bei mir gehen würde:

    Ich hab zwar auch Asrock
    ASRock-4CoreDual-SATA2.jpg
    {img-src: //xtreview.com/images/ASRock-4CoreDual-SATA2.jpg}


    .. aber hab damit keine Probleme es lassen sich fast alle Games auf High bis Middel* spielen ... ATI HD 4870 512 Mb DDR2 ... genauso 2 GB DDR2 ... Ich werd aber erst in 2 Monaten ein neues kaufen ...

    Hab den selben Prozessor ...:

    unbenanntyww.jpg
    {img-src: //img21.imageshack.us/img21/5571/unbenanntyww.jpg}


    Hab grad 30 min Left4dead gezockt ... und die temps gingen von 25 auf 34 ... mehr auch nicht .. auch bei Crysis ... geht es von normal 25°c .... auf max 35/38 ...

    Meine Grafikkarte normal 40°C .. spielen 55/60 ....

    gruß
    Fedja
     
  19. #18 28. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Takten geht immer (außer bei Aldi-Boards).

    Deine Temperaturen sind auf jeden Fall mal sehr vernünftig und kommen an eine Wasserkühlung ran ;)
    Naja, wie gehabt, wenn du "nur" auf 3GHz willst, erhöh mal einfach den FSB im Bios, bis der Takt mit erstmal 2,8Ghz angezeigt wird.
    Das entspräche dann also einem FSB von 280Mhz.

    Ich denke mal, dass deine CPU die 3Ghz noch ohne eine Erhöhung des vCores packen wird, also der Spannung der CPU.
    Damit kriegt man nämlich nen ganzes Stück wärmere Teile, weil die Wärmeentwicklung durch die Spannungsrehöhung quadratisch ansteigt und nicht wie nur bei der Erhöhung des Taktes linear.

    Aber mach doch mal erst nen absoluten Stresstest, lade dir Prime95 runter und lass den mal ne Zeit rödeln.
    Nach ca. 2h bleiben die Temperaturen eigentlich konstant, sodass du das Prog dann beenden kannst.
    Nebenbei immer CoreTemp oder HW-Monitor laufen lassen, die die maximalen Temperaturen aufzeichnen.

    Ich denke mal, wenn dein Prozessor nicht über 60° warm wird, haste schon nen sehr guten Kühler ;)
    Was für einen haste überhaupt?

    Naja, für Support ICQ 417034810 :p

    Greetings
    MC79
     
  20. #19 28. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Q6700 Übertaken

    Danke für den Tipp:

    Kühler: http://www.perloxx.de/index.php?page=detail&artikelnr=37050&ref=froogle

    Ich hab auch noch 2 Kühler extra drin .. einen Vorne und noch einen zwischen Grafikkarte/ CPU ... Ich weiß noch wo ich mal 3 stunden crysis mit einem freund gespielt habe. Wir haben den Pc auch nicht ausgemacht .. als wir essen gegangen sind etc .. die Temperatur lag bei 45/50 °C ... Grafikkarte 66 °C ... also auch nicht besonders viel ... hab ihn vor 4 Tagen mal sauber gemacht also das Innere sind dan nochmals 5 °C runter gegangen ....

    gruß
    Fedja


    EDIT;
    Paar Bilder vom Bios:
    [​IMG]
    {img-src: http://img21.imageshack.us/img21/3908/dsc00004gqd.jpg}

    {bild-down: http://img15.imageshack.us/img15/6784/dsc00005kvu.jpg}

    {bild-down: http://img12.imageshack.us/img12/5711/dsc00006elw.jpg}

    [​IMG]
    {img-src: http://img18.imageshack.us/img18/2262/dsc00007ihx.jpg}

    {bild-down: http://img7.imageshack.us/img7/3558/dsc00008tzy.jpg}



    : ImageShack - Best place for all of your image hosting and image sharing needs <
     
  21. #20 28. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Frage beantwortet?
    Da stehts doch super dick im BIOS.
    DDR II 533Mhz
    Teiler ist 1:1 also 266FSBx2=533Mhz.
    Dein Ram macht zu ;)
    kauf dir anständigen Ram und nen Board dann kannste was machen.
    Sonst ist für ASROCK 3GHz ein top wert.
     
  22. #21 28. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Ich versteh grad nicht .. wo ahst du den die Zahl her .. 533 MHZ DDR II ... oO ?!

    also kann ich es vergessen ?!


    gruß
    Fedja
     
  23. #22 28. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Die steht in deinem ersten Screeny ;)
    Da steht DDR II 266Mhz.

    Hast du wirklich nur 533er Ram oder was? Das wär ziemlich schlecht^^ Vielleicht war der aber auch nur die ganze Zeit untertaktet.
    Nehm am besten mal ein Modul raus und schau was draufsteht.
    Es gibt übrigens 2 Bezeichnungen, einmal in Mhz oder PC2-xx00 oder so-

    PC2-8500 ist zb. 1066er Ram.
     
  24. #23 28. März 2009
  25. #24 28. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Hallo,

    auf 1:1 kannst dir rams lassen. Die sollten ohne problem auf 400FSB gehen. Sollte du das nicht schaffen und die spannungen sind schon am "maximum" , was man mit lukü machen "darf". Macht einfach das board vorher zu. Dann wirst dir ein neues board kaufen müssen, wenn du weiter kommen willst.

    lg Crux
     
  26. #25 28. März 2009
    AW: Q6700 Übertaken

    Zusammenfassung:

    DDR2

    2x -> SAMSUNG 1RX8 PC2 6400U - 666 - 12 - ZZ


    ( 1RX8 PC2-6400U-666-12 800MHz )

    Hynix 2GB 2Rx8 PC2-6400S-666-12 | eBay

    ebaylink = nur zeigen wie sie aussehen


    --------

    Bios RAM:

    {bild-down: http://img11.imageshack.us/img11/9821/dsc00009uys.jpg}


    {bild-down: http://img9.imageshack.us/img9/5961/dsc00010sly.jpg}


    {bild-down: http://img17.imageshack.us/img17/7692/dsc00011lmw.jpg}


    {bild-down: http://img9.imageshack.us/img9/3894/dsc00012grq.jpg}


    {bild-down: http://img10.imageshack.us/img10/5416/dsc00013hyy.jpg}


    http://img11.imageshack.us/gal.php?g=dsc00009uys.jpg <
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Q6700 Übertaken
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    691
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    695
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    424
  4. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.013