Rasmussen spricht von globaler Krise

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Joel104, 7. Februar 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Februar 2006
    Rasmussen spricht von globaler Krise

    Im Streit um die Mohammed-Karikaturen hat US-Präsident George W. Bush Dänemark seine Unterstützung zugesichert. Bush habe ihn angesichts der Angriffe auf diplomatische Einrichtungen Dänemarks und weiterer westlicher Länder angerufen, sagte der dänische Ministerpräsident Anders Fogh Rasmussen in Kopenhagen. In dem Telefonat habe der US-Präsident seine Solidarität und Unterstützung zum Ausdruck gebracht. "Dieser Konflikt hat sich von einem Streit um die Zeichnungen zu einer globalen Krise entwickelt", so Rasmussen. Er warnte vor einer weiteren Eskalation, die jenseits der Kontrolle von Regierungungen oder anderen Autoritäten liege.

    Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel telefonierte mit Rasmussen. Nach Angaben des Bundespresseamtes zeigte sie sich besorgt über die anti-dänischen Ausschreitungen. Bei allem Verständnis für die verletzten Gefühle der Muslime könne Gewalt keinesfalls toleriert werden, sagte Merkel.


    Quelle: Ich bin ein Link


    Greetz Joel104
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. Februar 2006
    Hoffen wir nur, dass "Hilfe" für Bush nicht heisst, Soldaten an den Botschaften zu positionieren und jeden, der nur gefährlich aussieht, niederschießen zu lassen.
    Ansonsten hoffe ich, dass dieser Konflikt friedlich gelöst wird, es gab in letzter Zeit schon genug Kriege.

    mfg
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...