Ratgeber Aluminium: Hochwertiges Material mit zahlreichen Einsatzmöglichkeiten

Artikel von Gunter Born am 19. April 2022 um 18:37 Uhr im Forum Allgemeines & Sonstiges - Kategorie: Wirtschaft

Ratgeber Aluminium: Hochwertiges Material mit zahlreichen Einsatzmöglichkeiten

19. April 2022     Kategorie: Wirtschaft
Das Material Aluminium wird in Deutschland für zahlreiche Anwendungen eingesetzt. Vor allem in Bezug auf die Sicherheit und auf Bauteile gibt es Anwendungsgebiete für Aluminium, die in jedem Fall zu empfehlen sind und die in jedem Fall nützlich sind. Generell ist Aluminium ein Material, dass bei entsprechender Verarbeitung sehr lange hält und vor allem aber auch sehr sicher ist. Aluminium kann äußerst stabil sein und gleichzeitig sehr leicht. Vor allem das niedrige Gericht ist bei Aluminium ein Faktor, der für das Material spricht.

aluprof-aluminium-einsatzbereiche.jpg

Im Vergleich zu Eisen und Stahl ist Aluminium besonders leicht. Das ist zum Beispiel einer der Gründe, weshalb der Rahmen eines Fahrrads häufig aus Aluminium gefertigt wird, wenn es sich um ein besonders leichtes Rad handeln soll. Ebenfalls ist zu erwähnen, dass Aluminium natürlich im Punkto Rostschutz einige Vorteile hat.

Aluminium bietet im Rostschutz gegenüber vielen Materialien Vorzüge

Aluminium ist dafür bekannt, dass es nicht rostet. Das liegt daran, dass man bei Aluminium keinen Anteil an Eisen hat. Generell ist Aluminium an der Oberfläche zwar so beschaffen, dass es leichte Reaktionen mit Sauerstoff gibt, jedoch ist es wichtig zu wissen, dass das hier gebildete Aluminiumoxid in jedem Fall eine dünne Schutzschicht bildet, die die Metalle darunter vor der Witterung schützen. Aluminium kann also in Anwendungsfällen genutzt werden, in denen Eisen aufgrund der Rostgefahr nicht zum Einsatz kommen kann.

Kupfer sowie Blei und auch Zink sind ebenfalls Metalle, bei denen man sich um den Rost keine Sorgen machen muss. In der aktuellen Wirtschaftslage zeigt sich, dass die Nachfrage nach Metallen deutlich gestiegen ist. Grundsätzlich sind rostfreie Metalle aber was die Dichte angeht sehr verschieden und auch was andere Eigenschaften wie z.B. das Gewicht anbelangt. Daher sollte im Vorfeld genau überlegt werden, für welchen Einsatz Aluminium verwendet wird.

Aluminium im Fensterbau: mit der richtigen Dämmung eine klare Empfehlung!

Im Fensterbau kommen verschiedene Materialien zum Einsatz. Vor allem Kunststoff wird bei Fenstern gerne verwendet. Als alternatives Material ist Aluminium definitiv eine Option, die gerne und oft genutzt wird. Vor allem bei so genannten Schiebetüren oder Schiebesystemen ist Aluminium ein Material, dass definitiv seine Vorteile hat. Die Türen sind formstabil und lassen sich sehr einfach über ein System aus Schienen verschieben. Das führt dazu, dass Aluminium Türen in verschiedenen Formen, Größen sowie als auch Farben produziert und ausgeführt werden können. Beispiele finden sich auf aluprof.eu/de und generell bei namhaftem Aluminium verarbeitenden Firmen.

Was die Gläser und auch die Dämmung angeht, ist es möglich, dass z.B. dreifach verglaste Fenster eingebaut werden können. Ebenfalls ist es denkbar, dass im Bereich Aluminium in jedem Fall die Rahmen gedämmt und abgedichtet werden können. Schiebetüren aus Aluminium überzeugen auch wieder durch das sehr niedrige Gewicht, dass sie im Vergleich zu anderen Türen haben. Somit lassen sich die Schiebetüren aus Aluminium deutlich leichter verschieben, als es bei anderen Türen üblich ist. Aluminium Türen sind in der Praxis sehr leicht zu bewegen und können mit einem Hebesystem ausgestattet werden, so dass die Türen praktisch wie von alleine über die Schienen gleiten können. Die Nachfrage nach Aluminium, dass für solche Produkte genutzt wird ist in den letzten Jahren stark angestiegen.

Die Sicherheit kommt bei den Schiebetüren auf keinen Fall zu Kurz. Moderne RC2 Systeme mit entsprechender Verriegelung und natürlich auch eine passende Wärmedämmung sind die Faktoren, die für die Systeme sprechen und die dazu beitragen, dass die Schiebetüren in jedem Fall allen modernen Standards entsprechen.

Fassaden mit Aluminium und Glas gestalten: Moderne Gebäudefassaden nutzen

Wer ein Gebäude errichtet oder neu gestaltet achtet häufig darauf, dass die Fassaden so gestaltet werden, dass sie sehr viel Licht in die Räume einlassen. Wer eine moderne Fassade gestaltet möchte, dass die Innenräume ordentlich hell und beleuchtet sind, damit man sich hier wohl fühlt. Gleichzeitig muss dafür gesorgt werden, dass natürlich auch vor der Wärme geschützt wird, die durch das Licht in die Räumlichkeiten eindringen kann.

Vor allem Lamellen aus Aluminium können hier eingesetzt werden. Sie lassen sich elektrisch bedienen und tragen dazu bei, dass die Hitze abgewiesen werden kann und man mit dem Ergebnis mehr als zufrieden ist. Aluminium ist im Bereich der Fassade wichtig, weil die Fenster und vieles mehr in einem Rahmen aus Aluminium gehalten werden können. Was die Lamellen angeht kann man bei Aluminium ebenfalls auf eine breite Auswahl an Produkten zurückgreifen. Die Nachfrage nach Aluminium Produkten dürfte steigen, da bei einem modernen Baustil z.B. immer häufiger auf große Fensterflächen geachtet wird. Gleichzeitig sind es Lamellen aus Aluminium, die wirklich gerne verwendet werden, um einen Sichtschutz und auch einen Schutz vor Hitze und Wärme zu erzeugen. Damit ist die Nachfrage nach Aluminium in der Wirtschaft wirklich stark gestiegen und dieser Trend dürfte sich natürlich auch fortsetzen.
 

Kommentare