Rok DVB-T Stick verursacht Abstürze

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von mathis100, 13. Juni 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Juni 2006
    Hey leute!

    also ich komme gleich mal zur sache: ich habe mir den DVB-T1 stick von Rok zugelegt und jetzt mein problem:

    also wenn ich den treiber und die software installiere, klappt noch alles perfekt, aber wenn ich dann die sendersuche laufen lasse, und das programm sender findet, dann gehts *klick* und neustart!
    also jedes mal, wenn er eigentlich ein bild anzeigen sollte, startet mein PC neu!
    pls help!
    thX
    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. Juni 2006
    --->hersteller page ---->nach vill bekanten probs.schauen und updaten --->wen das nicht geht support ----> Freudehaben
     
  4. #3 14. Juni 2006
    hersteller page: KLICK .. fürn *****
    bekannte probs: kein ähnliches prob!
    updaten: hab neuerste version
    support: ich finde keine tel nummer, nur die von der garantie und die im impressum, aber keine servicehotline!

    PS: auf meinem laptop gehts einwandfrei! und an den usb ports kann auch net liegen, hab gerade eine neue USB 2.0 OCI controller card gekauft, aber geht noch immer nix!
    pls help
     
  5. #4 15. Juni 2006
    mit was könnte das denn in knoflikt sein oder so...?
    ich hab keine ahnung was ich noch versuchen soll...
    mfg
     
  6. #5 15. Juni 2006
    systemsteuerung, system, erweitert, starten und widerherstellen,
    - automatisch neustarten deaktivieren,
    - eintrag im systemprotokol vornehmen, aktivieren,

    - bluscreen provozieren, fehlermeldung aufschreiben,
    - die fehlerbeschreibung im systemprotokol suchen......

    warscheinlich ein treiber konflikt, installation handbuch zu rate ziehen,
     
  7. #6 15. Juni 2006
    systemsteuerung, system, erweitert, starten und widerherstellen,
    - automatisch neustarten deaktivieren, ERLEDIGT
    - eintrag im systemprotokol vornehmen, aktivieren, ERLEDIGT

    - bluscreen provozieren, fehlermeldung aufschreiben, wie soll ich provozieren?
    - die fehlerbeschreibung im systemprotokol suchen...... Wo finde ich das? (falls es die memory.dmp is, die kann ich net öffnen, weil sie zu groß für editor und sonsitge programme ist!)

    warscheinlich ein treiber konflikt, installation handbuch zu rate ziehen, steht nix brauchbares drinnen

    also er startet aber trotzdem noch immer neu, obwohl ich das deaktiviert habe!
    komisch...!
    naja weißt du sonst noch eine lösung?
    danke 10er haste schonmal!
    mfg
     
  8. #7 16. Juni 2006
    wenn man das automatische durchstarten deaktiviert bleibt dem windows genuegend zeit
    bei einem absturz den bluescreen darzustellen und die mehr oder weniger lesbare
    fehlermeldung zu generieren,
    mit provozieren meinte ich den progi zu starten und dann die fehlermeldung im bluescreen
    zu lesen,

    -systemsteuerung, verwaltung, ereignisanzeige, anwendungsprotokoll und systemprotokoll,
    diese beiden protokolle nach auffeligkeiten bzw. fehlermeldungen durchsuchen,

    windows faehrt nicht runter ohne aufwiedersehen zu sagen, ausser er stuerzt ab, das neu
    starten bei dir ist ein wenig komisch,
    untersuche dein rechner mit dem ueblichen antispy.... usw., nicht das da etwas anderes im spiel ist,
    so ein durchstarten ist auch moeglich bei nicht sauber abgeschlossene soft oder treiber installation,
    die install routine iniziert dann ein neustart um systemdateien zu ersetzen die waerend windows lauft
    im benutzung sind und vom windows gespert, falls das der fall ist, ist es auch kein absturz und es
    kann auch keine fehlermeldung oder bluescreen generiert werden, so etwas wird aber im system
    protokoll mitgeschrieben,
    die dump datei wurde dir auch nichts sagen da sie nicht im klartext gespeichert wird und man ein
    tool das im resource kit enthalten ist benutzt um die datei auszuwerten,
    zu dem installations programm gibt es bestimmt eine readme oder install.txt datei, lade sie mal
    auf ein freehoster hoch (nicht rapid),
    ich habe oft mit haupauge tv karten solche probleme gehabt und erst als die treiber
    als nt-dienste beim booten galaden wurden funzte es,
     
  9. #8 18. Juni 2006
    ok einmal danke!
    hier is das beiliegende handbuch: Handbuch (PDF)

    am liebsten wäre es mir, wenn wir uns mal in realtime (Xfire, IRC, ...) schreiben könnten, weil ich kenn mich da nicht so gut aus und es is einfach leichter! danke!
    mfg
     
  10. #9 20. Juni 2006
    kennt sich denn hier keiner damit aus :(
     
  11. #10 21. Juni 2006
    hallo mathis,
    sorry ging nicht eher, im netz ist leider nichts negatives zu finden, d.h das die installation
    eigentlich problemloss ablauft, sonst stunden in etweigen foren problemanfragen,
    dein system mus folgende voraussetzungen aufweisen:
    - xp mit mind. sp1
    - ms mediaplayer min ver 7.,
    - sondkarte,
    - dir x min ver. 9,

    es kann nur zu problemen kommen wenn auf deinem system etwas nicht richtig installiert
    oder durch andere software behindert wird,
    installiere dir x neu und pruefe es mit dxdiag.exe aus dem system32 ordner auf funktion,
    es duerfen keine probleme uaftauchen in dem bericht,
    installiere den ms mediaplayer neu und coniguriere es, das programm benutzt die media
    player komponenten zu wiedergabe, setze es als allainigen media player ein,
    es darf nur eine soundkarte im system vorhanden sein und im geraete manager unter
    hardware wie auch unter audio_video_und game_controller duerfen keine probleme oder
    ausrufezeichen vorhanden sein,
    falls noch andere mediaplayer installiert sind deinstalliere es testweise, z.b. media player classic,
    auch manche codec suiten koennen den media player in der ausfuehrung verhindern,
    bzw, seine eigenschafte uebernehmen,

    deinstalliere alles was du bis jetzt fuer t-stick installiert hast,
    installiere nicht von der cd,
    entpacke das driwers_sw.zip von hersteller seite in einen separaten ordner auf laufwerk c:

    stecke nach dem neustart das stick in einen usb steckplatz, erstmall alle anderen usb
    componenten ausser ewtl. maus und tastatur entfernen,
    der rechner wird das stick erkennen und nach treiber verlangen, erlaube kein suchen und
    auto installation, sondern fuehre eine hand installation durch,
    nehme treiber aus dem von dir angelegtem verzeichnis\DTV_driver\
    erstens fuer den loader die 2x2.sys mittels 2x2.inf installieren,
    zweitens fuer receiver die capture_2x0.sys mittels 2x0.inf installieren,
    jetzt erst nicht weiter installieren, rechner neu starten,

    die beiden system treiber fuer das stick werden als system dienste beim booten geladen,
    im geratete manager muss jetzt unter audio_video der digital tv-reciever vorhanden sein
    schaue in eigenschaften ob es probleme gibt, falls nicht,
    starte die softwareinstalation
    aus dem von dir angelegten ordner, mittels setup.exe,
     
  12. #11 21. Juni 2006
    vielen dank für das ausführliche rechachieren! (schriebt man das so!? ^^) naja und ich habe 2 soundkarten (eine extene) ich deintall mal den treiber von der!
    und ich finde unter geräte manager nur einen treiber!!!
    danke vielmals mfg ich sag nacher wies gelauden is, hab jetzt net so viel zeit!
    mfg
     
  13. #12 25. Juni 2006
    hey!
    weißt du sonst noch was?
    :)
     
  14. #13 1. Juli 2006
    ...oda eher niemand mehr?
    mfg
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...