Root-Server: Debian ?

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von djmusa, 20. November 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. November 2006
    Hi ich hoffe ich bin hier richtig.(wenn falsch bitte verschieben)

    ich möchte mir ein root server mieten, wollte zuerst ein windows-server da ich keine ahnung von Linux habe ,hier bei rr und bei anderen seiten habe ich gelesen dass es von sicherheit her nicht so toll ist, daswegen habe ich mich für debian entschieden.
    (Ich werde mir von Hetzner DS 3000 holen)

    Ich habe keine Ahnung von debian* , bevor ich ein root-server miete möchte ich zuerst auf meinem home-pc installieren und rumprobieren wie es überhaupt so funktionert. Jetzt habe ich eine bitte an euch, welche grundkenntnisse brauche ich um so einen server zu administrieren, was würdet ihr zuerst lernen.?

    Was ich mit dem server machen möchte ist/sind:

    1. Torrentclient/Torrentflux installieren und Webseeden
    2. Die Dateien^^ per ftp auf meinem home-pc runterladen (dafür muss ich glaube ich ein Ftp-Server einrichten?( )
    3. Und dateien auf den Server uppen.

    ^^sonst nix.
    ------------------------
    Was würdet ihr mir empfehlen, was ich so alles können muss/soll , könnt ihr mir paar tipps geben.
    Wie sieht es mit Sicherheit aus, komme ich auch mit Grundkenntnissen weiter.?
    Kann ich auch vom Windows-PC aus auch ein Debian-Server administrieren oder muss auf meinem home-pc auch debian installiert sein.??
    Ist debian überhaupt das Richtige für mich?


    Also ich sage das nochmal ich habe keine Ahnung von Linux.


    *Habe mir auch Video²Brain Linux angeschaut aber da haben sie mit Mandrake gearbeitet.



    danke schön:]

    greetz djmusa
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 20. November 2006
    AW: Debian??

    ich würde dir nicht empfehlen einen root server mit einem linux zu installieren, wenn du keinen plan von der sache hast! manche leute warten ja nur das sich so ein offenes teil ins netz stellt..
     
  4. #3 20. November 2006
    AW: Debian??

    Naja das was du vor hast ist easy
    Außerdem gibts für alles Tutorials
    Torrentflux musste kaum was machen dateien uppen und per browser aufrufen
    FTP Server ist standard installed und kann per Admin Panel Administriert werden

    Ja von ner Win kiste kannste deinen Server administeiren per SSH/Putty
    Debian finde ich ist das beste was du auf nem Root haben kannst ;)
     
  5. #4 20. November 2006
    AW: Debian??

    apache2
    mysql
    proftp
    sshd
    usw.. immer mehr lücken ;)

    mein ja nur ^^

    rein sicherheitstechnisch is das nix!
    am besten ist es wenn du nen gscheiten kernel usw. hast .. bei nem server der im netz is..
     
  6. #5 20. November 2006
  7. #6 20. November 2006
    AW: Root-Server: Debian ?

    Hi,

    Debian GNU/Linux Anwenderhandbuch

    Dort wird unter anderem auch erklaert, wie man einen FTP-Server installiert.
    Kannst dir mal anschaun, und dann entscheiden, ob du dir das zutraust.
    Hilfe findest du auch immer hier oder im IRC:
    Code:
    irc.xchannel.org
    #/dev/null
    Ich hab mir die Freiheit genommen, den ThreadTitel zu aendern ;)

    Mfg,

    Kolazomai
     
  8. #7 25. November 2006
    AW: Root-Server: Debian ?

    Ich rate dir von der Benutzung eines Linux Server strickt ab, wenn du keine Ahnung hast von dem was du tust bzw. keinen Linux Spezi zur Hand, der jederzeit zur Verfügung steht.

    Ein Server ist nicht nur das ding einmal aufsetzen Programm installieren / einrichten & fertig ...

    Dieser muss regelmäßig gepflegt werden (Updates einspielen, damit in Verbundenheit eventuelle Neukonfigurationen usw.)

    Ganz wichtig ist auch das du dir eine Firewall auf den Server knallst, sonst ist es nur eine Frage der Zeit bis er für andere dinge Missbraucht wird.

    In deinen fall nimm lieber einen Win 2003 Server (kannste dir zum Testen auch hier im RR downloaden)
    Dort kannst du dann per RemotDesktopverbindung genau so arbeiten, als wenn du vor der Kiste sitzt. Bei Linux hättest du nur die Kommandozeil / SSH (Putty).

    Wenn du einen Windows Server richtig Konfigurierst, Sicherst (Firewall) & Pflegst ist er mindestens genauso gut wie ein Linuxer.

    P.S. alle die jetzt motzen iee Windows, Debian ist die beste Wahl, jedoch wenn man keinen Plan hat ist Windows tausend mal Sicherer, ich habe keinen Bock darauf, das die nächste Virenschleuder online geht ...

    MFG Nocenter
     
  9. #8 25. November 2006
    AW: Root-Server: Debian ?

    wenn du keine ahnung hast ist debian sicherlich nicht das beste.
    Da du aber nur ein paar sachen drauf laufen lassen willst ist der aufwand es zu warten relativ gering.

    Aber mal was anderes, wieso brauchst du dafür nen Root Server? Du willst aktiv nur 1 Prog laufen lassen was standartmäßig nicht dabei ist und das ist das torrent teil.
    Reicht dir kein Vserver? Kannste auch Progs installieren, du wirst wahrscheinlich nur viel weniger Plattenspace haben (musst mal gucken was du bekommst) und bezahlst weniger.
     
  10. #9 25. November 2006
    AW: Root-Server: Debian ?

    debian ist eine sehr gute wahl, ich denke man kann sagen, dass es das beliebteste server os ist. windows senkt meistens die performance um einiges und ist zudem meistens teurer. aber wenn du asp.net coden willst solltest du windows nehmen. mit linux ist das zwar auch möglich (mit mono und mod_asp), aber das macht nur probleme, und du bist nie auf dem neuesten stand.

    also für die üblichen zwecke (php/mysql/teamspeak/counterstrike server usw.) empfehle ich dir bei debian zu bleiben, und keine andere linux distri (man ärgert sich bei suse z. b. zu tode bei der paketverwaltung, library-abhängigkeiten...). lese dir ein paar tutorials über linux allgemein, apache und apt-get (paketverwaltung unter debian, ist wirklich das beste) durch, so schwer ist das nicht.

    auf deinem debian wird warscheinlich mc (midnight commander) installiert sein. das ist sowas ähnliches wie windows explorer, wenn du auf klickibunti nicht verzichten kannst (aufruf mit "mc" in der kommandoueile). mit nano kannst du dateien editieren (aufruf mit "nano").

    wenn du linux nimmst wirst du sicher einiges dazulernen und wesentlich weniger gründe haben dich zu ärgern.
     
  11. #10 26. November 2006
    AW: Root-Server: Debian ?

    Ok, lasse ich dazu auch mal meinen Sempf ab ;).

    Ich hab bis jetzt an Windows Servern (2003), Debian Servern und SuSe Servern gearbeitet.

    Erstmal möchte ich sagen das Windows Server auch recht gute Performance bringen, muss man wirklich lassen ! Gut die Betriebskosten sind höher, und dafür gibt es keinen merklichen POSITIVEN Faktor, imo.

    Debian Server / SuSe Server sind nicht wesentlich schwerer zu bedienen, es gibt gute Info Quellen (Bücher, Man pages usw.) die einem helfen, man darf nur keine Angst vor der Shell (Console haben).

    Denn auch dort gibt es sehr angenehme tools, wie schon angesprochend den mc, dann gibt es verschiedene leicht zu bedienende Editoren (zb. Nano, vi, Emacs).
    Programme installieren ist dank apt unter Debian auch nicht das Problem.
     
  12. #11 27. November 2006
    AW: Root-Server: Debian ?

    Kann mich da nur anschließen.

    Klingt vielleicht blöd (ist aber nicht so gemeint) und pathetisch (so schon :>).
    Aber wenn man keine Ahnung von Linux hat, sollte man sich erstmal am Desktop ein Linux (zum Einstieg ist Ubuntu zu empfehlen) installieren und sich ein bisschen einarbeiten.
    Von einem Root-/Virtual-Server lässt man mit deinem Kenntnisstand am Besten die Finger.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Root Server Debian
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    613
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.593
  3. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    537
  4. Linux Debian 3.0 Root Server

    turke76 , 26. Februar 2005 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.374
  5. Root-Server: Web-Download langsam

    June , 19. Mai 2015 , im Forum: Windows
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.432