Rotlicht-Skandal: Prostituierte im Leipziger Rathaus

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Jonny1986, 2. Juni 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Juni 2007
    Brisante Erkenntnisse des sächsischen Verfassungsschutzes: Im Leipziger Rathaus sollen tschechische Prostituierte regelmäßig ihrer Arbeit nachgegangen sein. Belastet werden auch zwei bundesweit bekannte Politiker.

    Treffen in den Diensträumen
    Nach Informationen des Spiegel erklärt eine Quelle des Landesverfassungsschutzes, dass bis zu neun Prostituierte über spezielle Zuhälter angeheuert und diskret ins Gebäude gebracht wurden. Belastet werden auch zwei bundesweit bekannte Politiker, denen unterstellt wird, sie hätten sich mehrfach in Leipziger Diensträumen mit den Damen getroffen.

    Teil eines Riesen-Skandals
    Die Aussagen sind Teil des Skandals um Korruption und Rotlichtverbindungen von sächsischen Amtsträgern. Die Affäre war durch die Beobachtungen des Geheimdienstes ausgelöst worden. Demnach gibt es in Sachsen ein ganzes Netz aus korrupten Politikern, Justizbeamten und Unternehmern, das professionell zusammenarbeitet. Die Beschuldigten sollen auch in Fälle von Prostitution und Kinderpornografie verwickelt sein. An diesem Dienstag tritt der sächsische Landtag wegen der Affäre zu einer Sondersitzung zusammen.

    Verbrechern entgegengekommen?
    Nach den Erkenntnissen des Geheimdienstes sollen drei unabhängige Quellen mehrere Staatsanwälte, Richter und hochrangige Polizeibeamte belastet haben. Weiterhin gibt es Hinweise, dass Teile der Leipziger Stadtverwaltung der Halbwelt bei ihren Geschäften weit entgegengekommen sein könnten.

    QUELLE: http://www2.onnachrichten.t-online.de/dyn/c/11/22/94/26/11229426.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. Juni 2007
    AW: Rotlicht-Skandal: Prostituierte im Leipziger Rathaus

    oha Oo jetz noch schön finanziert durch steuergelder, das wäre wirklich das sahnehäubchen oben drauf....gleich alle hops nehmen diese vögel -.-
     
  4. #3 3. Juni 2007
    AW: Rotlicht-Skandal: Prostituierte im Leipziger Rathaus

    Was die Kerle privat machen ist mir eig egal, aber ihre *****n können sie schön selber bezahlen.

    Wobei das alles nicht heißen musss das sie schlechte Politiker sind.
     
  5. #4 3. Juni 2007
    AW: Rotlicht-Skandal: Prostituierte im Leipziger Rathaus

    Echt krass^^ immer diese Politiker ... bei dem Gehalt sollen sie die Tussen selber zahlen. Aber damit es so aussieht als seien sie ja so beschäftigt, bestellen sie sich die Mädels im Geschäft.
     
  6. #5 3. Juni 2007
    AW: Rotlicht-Skandal: Prostituierte im Leipziger Rathaus

    :D aber bei den frauen was die immer haben kann ich sie ein wenig verstehen, jedoch könnten sie es schon selber bezahlen arm sind sie ja nun wirklich nicht ^^
     
  7. #6 3. Juni 2007
    AW: Rotlicht-Skandal: Prostituierte im Leipziger Rathaus

    oh man!
    wasn atm in deutschland los!

    alle politiker rasten doch aus! erst sicherheitssoftware als illegal abstempeln, dann überwachungsstaat!

    jetzt werden auch schon rathäuser in puffs verwandelt!^^

    naja! hoffentlich bekomm se ihre gerechte strafe!
     
  8. #7 3. Juni 2007
    AW: Rotlicht-Skandal: Prostituierte im Leipziger Rathaus

    Tjaja..Wenn mans nicht lassen kann...-.-
    OMan man..Aber solce Politiker soll es eben auch geben...^^

    Aber is schon ne Schweinerei...Wewnn man sowas nötig hat, dann soll man seine ausßerberuflichen Aktivitäten besser nach Hause verlegen...

    CyZeC°°
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rotlicht Skandal Prostituierte
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.217
  2. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.273
  3. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2.300
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.736
  5. Rotlichtlampe 50W Fassung

    Chaos89 , 28. Oktober 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    771
  • Annonce

  • Annonce