Rückgang der Kinobesucher um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 30. November 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 30. November 2005
    Link:

    Wie Media Control GfK International am Mittwoch bekannt gab, sind bis zur 47. Kalenderwoche dieses Jahres lediglich 74,5 Millionen Kinobesucher registriert worden. Im vergangenen Jahr waren es zum selben Zeitpunkt immerhin knapp 93,4 Millionen.
    Durch den 20,2-prozentigen Rückgang der Kinogänger haben sich auch die Umsätze der Verleiher stark reduziert (-18,4 Prozent). 2004 kamen sie auf rund 573 Millionen Euro, während es in diesem Jahr lediglich gut 467 Millionen Euro sind.
    Damit ist das Kinojahr 2005 sogar schlechter als das laut Filmbranche problematische Jahr 2003, als rund 82,4 Millionen Besucher für einen Umsatz von etwa 514 Millionen Euro sorgten.
     

  2. Anzeige
  3. #2 1. Dezember 2005
    Tja das könnte wohl an der Qualität der Filme liegen die dieses Jahr liefen...

    Harry Potter und der Feuerkelch war klar die schwächste bisherige Verfilmung dieser Reihe, Doom war eine totale Enttäuschung und Lichtblicke wie Sin City oder Serenity waren leider viel zu selten...

    Wenn die Produzenten sich etwas mehr Mühe geben würden kämen auch wieder mehr Leutz ins Kino^^
     
  4. #3 1. Dezember 2005
    Ich denke mal, dass es sogar schon helfen würde einfach nur die Preise zu senken, so teuer wie ein Kinobesuch mittlerweile geworden ist - da lade ich mir den Film lieber runter und guck ihn zuhause auf meiner Heimkino-Anlage
     
  5. #4 1. Dezember 2005
    klar und die mitglieder bei torrent, esel, rr etc. steigen an, ich geh mitlerweile nur noch in file wo es wichtig ist dass du dolby sorround rund um dich hast, ich glaub der nächste film wird king kong, oder lad ich mir den doch?? :)
     
  6. #5 1. Dezember 2005
    lOl stimmt, ich stand vor zwei wochen im kino,und EINE KARTE KOSTET DORT NICHTMAL AUF LOGE 8€....
    Das ist übertrieben,es war ein Freitag,also nichtmal Wochenedezuschlag...
    Dann fragen se sich,warum niemand mehr ins Kino geht!
    MFg
     
  7. #6 2. Dezember 2005
    Naja denke nich nur das es das geld is sondern auch das leute mehr die Filme runterladen und dafuer nicht ins Kino gehen 8)
     
  8. #7 2. Dezember 2005
    Also hier bei uns im CineStar kostet die Karte am Wochende um 20:15 Uhr 8,90 € in der Loge, bei King Kong kommt nochmal nen Euro mehr drauf wegen der Laufdauer.
    Also wenn ich nen Film sehen will, geh ich ins Kino, egal ob ich ihn laden kann oder nicht. Früher hab ich mir jeden Film aus'm Netz gezogen, egal welche Quali, hauptsache schnell gehabt, aber zum Glück hat sich das geändert.
     
  9. #8 2. Dezember 2005
    Ich seh das ähnlich.

    Natürlich ist die möglichkeit sich die Filme schnell und einfach zu saugen sehr verführerrisch.

    Aber ich für meinen teil fahe ungern 30Kilometer weit in das Kino, um 9€ für die Karte, 2,50€ für Popcorn und 3€ für ne BigCoke zu bezahlen.

    Also fast 15€ pro Person. Und dann weiß ich noch net mal, ob das Kino voll mit Spacken sein wird.

    Früher wo wir jung waren, hat die Karte 2,50DM für nen Kind gekostet. Und da hat man eben mal seine ganzen kleinen Freunde am Geburtstag ins Auto laden lassen, und ist Kino schauen gefahren.

    Ich saug mir die Filme, die ich sehen will. Und ich gehe in die Filme, wo ich glaube, das es sich lohnt und es zeitlich passt.
     
  10. #9 2. Dezember 2005
    ich denke dass ein runtergeladener film nie ein kino ersetzen kann. ABer die Preise sind so hoch dass mann die sache lieber daheim anschaut.

    Mit weniger als nem 20iger brauch ich nicht in ein kino (mit popkorn etc) gehen und dass ist meiner meinung nach etwas viel.
     
  11. #10 2. Dezember 2005
    ja war auch nur 2-3 mal im kino dieses jahr... weil bei uns ne karte 10 euro kostet( wenn man ganz oben sitzten will) und mir das einfach zu teuer ist für solche billig filme ...

    ich sag ganz ehrlich: ich geh lieber ins kino und guck mir da nen film an, würde sogar mehrmals im monat gehen, aber dann müssen die auch die preise mal wieder "normal" machen... also für 3 euro würde ich auch filme gucken von denen ich nie was gehört haben ;)

    sollten sich die kinobetreiber mal überlegen... und die sind noch lange nicht ausgelastet in den kinos, wenn mehr kommen, aber leider arbeiten die nach dem maximalprinzip... möglichst geringer aufwand und möglichst viel kohle machen !

    Danke dafür an alle Kinobetreiber, dadurch fördert ihr nur die Raubkopierbranche! Da sollte man sich dann nicht wundern, wenn keiner mehr kommt!

    wenn man die besucher hochrechnet, dann war ja grad mal jeder deutsche einmal dieses jahr im kino LOOOL

    mfg daHeld
     
  12. #11 2. Dezember 2005
    Ne ne, das liegt ja nicht an den Kinobetreibern...
    Wenn die Bahn die Preise zur Zeit erhöht liegt das warscheilich auch eher an den gestiegenen Benzinpreisen, anstatt an einer erhöhten Gewinnlust!

    Die Umkosten sind einfach gestiegen...für jeden!!!
    UND DANN ÜBERLEGT MAL...2007
    19% MWST!!!
     
  13. #12 2. Dezember 2005
    Abgesehen davon das Kino schon recht teuer ist, manchen Film hätt ich nir schon gerne im Kino angesehen.Aber es nervt mich total wenn ich mir nen Platz reservieren lasse ich dann zu meinem Platz komme und erst einen runterschmeisen muß.Von den Tacco Fressern und Handy benutzern gar nicht zu reden.
    Deshalb gehe ich nicht mehr ins Kino.
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rückgang Kinobesucher Prozent
  1. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    3.377
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.298
  3. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    984
  4. PS3 Crack rückgängig

    N.W.O. , 8. Februar 2012 , im Forum: Konsolen
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.044
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.078