Rückrufaktion: Herstellungsfehler in 3.000 AMD Opterons mit Single-Core-Prozessoren

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 5. Mai 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Mai 2006
    Link:

    Wie AMD mitteilte, gibt es in der Opteron Prozessor Modellreihe x52 und x54 einen Herstellungsfehler, durch den diese Prozessoren zu heiß werden.
    Dieser Fehler tritt bei synthetischen Tests auf, weil der Prozessor dabei unter bestimmten Bedingungen mehr als die spezifizierten 89 Watt aufnimmt. Abstürze werden laut Aussage von AMD durch den thermischen Überlastschutz abgefangen.
    Die Überlastung des Prozessors ist mit tatsächlich existierenden Anwendungen und Betriebssystemen nicht gegeben und nur mit bestimmten Codefolgen zu provozieren. Betroffene Prozessoren werden kostenfrei von AMD ausgetauscht.
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. Mai 2006
    ?(..da hat amd nochmal glück gehabt und diesen fehler früh erkannt ..aber is ein intresanter fehler hab von der art fehler nicht oft von gehört und normalerweise erlaubt sich amd nie sowas
     
  4. #3 12. Mai 2006
    mehr geld als verstand?
    finde deinen beitrag nicht besonders positiv!
    hättest du dir auch sparen können!
    Interessen: schranz, fussball, hacken
    naja was solls:


    ich persönlich finde es hart das so ein fehler auftritt,
    die ganzen firmen wo er durchbrennen könnte, millionenschäden :rolleyes:
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Rückrufaktion Herstellungsfehler 000
  1. Apple Ipod 1g Rückrufaktion

    Sonderk!nd , 14. November 2011 , im Forum: Mobile News
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.319
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    208
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    238
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    311
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    267