Russland liefert Raketensysteme nach Iran

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Famiosi, 16. Januar 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Januar 2007
    WAFFEN-DEAL
    Russland liefert Raketensysteme nach Iran

    Russland hat Iran moderne Raketensysteme verkauft - trotz des Atomkonflikts. Ungeachtet Embargo-Forderungen aus den USA denkt Moskau schon über weitere Lieferungen nach: Falls das Mullah-Regime noch mehr Waffen "zur Verteidigung" wolle, werde man sie liefern.

    Moskau - "In Übereinstimmung mit unseren Verträgen haben wir moderne Flugabwehrsystem vom Typ TOR-M1 mit kurzer Reichweite ausgeliefert", sagte der russische Verteidigungsminister Sergej Iwanow zu Journalisten.

    Die Regierung in Moskau denke zudem darüber nach, weitere Verteidigungswaffen auf entsprechende Anfragen zu liefern, sagte Iwanow. "Sollte die iranische Führung den Wunsch haben, weitere Verteidigungswaffen zu kaufen, würden wir das tun", sagte Iwanow. "Iran steht nicht unter Sanktionen, und wenn er Verteidigungsausrüstung für seine Streitkräfte kaufen will, warum nicht?"

    Aus dem Verteidigungsministerium verlautete, die Lieferungen hätten einen Wert von rund einer Milliarde Dollar und seien noch nicht abgeschlossen.

    Wegen des Atomstreits mit Iran haben die USA im vergangenen Jahr alle Staaten aufgerufen, Rüstungsexporte in das Land einzustellen. Die Lieferung der konventionellen Tor-M1-Raketen verstößt nicht gegen internationale Abkommen. Nach russischen Angaben handelt es sich um Verteidigungswaffen mit begrenzter Reichweite.

    Auch aus den USA gingen Waffenteile nach Iran - allerdings ungewollt: Die US-Streitkräfte haben in mindestens sechs Fällen verbotenes Gerät an Mittelsmänner von Ländern wie Iran und China verkauft. Die Mittelsmänner nutzten dafür Sicherheitslücken bei Auktionen des US-Verteidigungsministeriums aus. Verkauft wurden unter anderem Teile für Kampfflugzeuge und Raketen. In einem Fall gelangte die Ware nach Erkenntnissen von Bundesermittlern nach Iran.

    Dabei habe ein pakistanischer Waffenhändler Motorteile eines "Chinook"-Hubschraubers von einer US-Firma gekauft, die die Teile aus Überbeständen des Pentagons erstanden habe, erklärten Beamte der US-Zollbehörde, die nicht genannt werden wollten. Der Waffenhändler verbüßte bereits eine Haftstrafe wegen Exports von Raketenteilen in den Iran. Nach seiner Haftentlassung nahm er sein Geschäft wieder auf.

    Quelle: Spiegel Online: Waffen-Deal: Russland liefert Raketensysteme nach Iran - SPIEGEL ONLINE

    _______________________________________________________________________________

    Auch eine Sauerei wieder von diesem "lupenreinen Demokraten" Putin. Die denken doch wieder nur an die Kohle, aber die Auswirkungen sind den total egal. Solche Vollidioten. Dem Iran baum Aufbau zu Helfen, dass er ja schnellstmöglich an Atomwaffen kommt. Aber dass genau dieser Iran auch den weltweiten Islamismus und damit auch den Terror in Tschetschenien unterstützt, das kapieren die dort nicht und dass man mit diesen Raktenabwehrsystemen ein terroristisches Regime unterstützt, dass Terroristen weltweit Geld zahlt und total islamofaschistische Zukunftspläne hat, dass kapiert Putin auch nicht. Ein Regime, dass alle Moslems auf den Heiligen Krieg gegen alle Ungläubige einschwört, Abwehrsysteme zu verkaufen, dass kann nur ein so korruptes und verbrecherisches Land wie Russland oder eben China, die nicht viel besser sind.

    MfG
    Famiosi
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. Januar 2007
    AW: Russland liefert Raketensysteme nach Iran

    wo genau liegt dein problem

    die usa liefert seit jahren israel waffen aus...
    pushen sie mit geld hoch,damit der tochterstaat der usa,nenn wir sie juden-usa noch stärker wird...

    die usa hat afghanistan damals mit waffen ausgestattet....

    trifft es auf einmal ein moslemisches land,dreht ihr, vorm-terror-para-schieber total durch....
    komm ma klar junge....
     
  4. #3 17. Januar 2007
    AW: Russland liefert Raketensysteme nach Iran

    Solche Waffendeals sind keine Seltenheit (siehe Black$Jigga) aber Russland steht im moment eben im Rampenlicht und der Iran ebenfalls. Zumal Ahmadinejad die USA oft genug verspottet hat um sich dort keine Waffen mehr beschaffen zu können.
    Trotzdem ist der "terror-para-schieber" durchaus berechtigt. Russland istt skrupellos. Wenn man bedenkt das wir über 20% unserer Erdgasversorgung von denen beziehen wird mir Angst und Bange, da sie nun zum 2. Mal die Leitungen abgeklemmt haben. Dieser Waffenhandel ist aus politischer Sicht nichts verwerfliches aber aus moralischer schon. Aber Putin und Moral sind eh zwei Gegensätze. Ich bin jedenfalls gespannt was sich da entwickelt aber bald haben wir wieder eine Kriese oder etwas schlimmeres
     
  5. #4 17. Januar 2007
    AW: Russland liefert Raketensysteme nach Iran

    Unsere Rüstungsindustrie in Deutschland, ist auch unter Top 5 der Weltrangliste vom Waffenexport.
    Und davon gehn sicher auch einige in solche unsicheren Staaten. Les das mal:

    Komplett zu lesen hier: http://www.linksnet.de

    Also meine Meinung dazu ist, dass ich das nicht toll finde, dass gerade der Iran mit Raketen beliefert wird, aber wir sind auch nicht wirklich besser. :eek:
    Find's aber schon ne Schweinerei von Russland, weil die waren ja auch immer gegen Militärische Maßnahmen gegen den Iran - warscheinlich weil ihnen sonst ein Exportpartner verlohren gegangen wäre. :mad:
    Einen so terroristischen Staat wie den Iran zu beliefern ist ein Verbrechen!

    mfg Stainar
     
  6. #5 17. Januar 2007
    AW: Russland liefert Raketensysteme nach Iran

    ABER IN DIESER SITUATION SCHON.

    Der Iran stockt doch gerade seine Arsenal auf um Israel den entscheidenden Stoß zu versetzen.
    Bei der Größe Israel braucht es nur ein paar Atombomben um alles in Schutt und Asche zu legen.
    Und dann kann ihnen niemand mehr helfen weils zu spät ist. Weil alle tot sind.
     
  7. #6 17. Januar 2007
    AW: Russland liefert Raketensysteme nach Iran

    Jedes Land liefert Waffen an unsichere Länder wie zB. auch Iran. Das lässt sich durhc solche Pressemeldungen auch nicht vermeiden. Ich weiß zwar nicht ,wie wahrheitsgetreu der Film "Lord of War" ist, aber daran kann man zB. auch erkennen, dass sogar "friedliche" bzw. "demokratische" Länder wie die USA keine Skrupel haben, Länder, die sogar zu einer Bedrohung für sie selbst werden könnten, einfach mal eben mit Waffenarsenal zu beliefern, weil das teils auch wirtschaftliche Vorteile bringt.
     
  8. #7 18. Januar 2007
    AW: Russland liefert Raketensysteme nach Iran

    Also mich verwundert oder erstaunt das nciht die Bohne, rate mal wo die die AK´s und RPK´s her haben. Das sind alles Russische Waffen, im Krieg gehts doch nur darum wer drauf geht und wer reich wird! Ist zwar traurig, ist aber halt so!
     
  9. #8 18. Januar 2007
    AW: Russland liefert Raketensysteme nach Iran

    Naja Iran an sich ist ein Land was sich gut machen wird, meiner Meinung nach. Deswegen dürfen sie auch Waffen besitzen wie jedes andere Land. Ich sehe nicht das problem warum sollte iran keine waffen haben???
     
  10. #9 18. Januar 2007
    AW: Russland liefert Raketensysteme nach Iran

    Du kannst Israel doch nicht mit dem Iran vergleichen? Israel unterstützt erstens keinen Terrorismus, dem jährlich tausende zum Opfer fallen, außerdem besitzt Israel Atomwaffen und hatim Gegensatz zum Iran keinem Land der Welt damit gedroht, es dem Erdboden gleich zu machen.

    Auch regiert in Israel kein islamofaschistisches Terrorregime, das gegen den Westen und die Ungläubigen arbeitet und versucht alle zum Islam zu bekehren. Also ich finde den Iran dreimal so schlimm wie Israel und die USA. Der Iran schadet dem Weltfrieden weitaus mehr, als Israel oder die USA, denn der ganze Terror, gegen den die USA versuchen vorzugehen, geht teilweise ja vom Iran und Syrien aus, die die ganzen Terroristen mit Geld versorgen und so Anschläge auf der ganzen Welt zu verantworten haben.

    Außerdem versuchen die Amis ihre Scheiße, die sie voll verzapft haben, also sie den Taliban Waffen verkauften, wieder gut zu machen. Sie versuchen die Sache wieder grade zu biegen und versuchen den Taliban diese damals geschenkten Waffen wieder wegzunehmen. Damals gab es eben einen gemeinsamen Feind - Sowjets - und der macht Feinde bekanntlich zu Freunden.

    @ Stainar88:
    Ja, da haste recht, aber in Deutschland wird solchen Firmen wenigstens versucht der Prozess zu machen oder solche Deals zu stoppen. Zum Beispiel verkauft Deutschland den China keine Waffen, wegen der Todesstrafe (nur Schröder wollte diese Sanktionen damals aufheben). Und auch sonst stehen momentan Firmen vor Gericht, die mit Saddam handelte und auch dem Iran bei seinen Atomtechnologien Hilfe leisteten.

    @ MCA:
    Ja klar, viele machen das. Ich finde das ist aber ausschlaggebende dafür, dass es so viele Konflikte auf der Welt gibt und genau für sowas bräuchte man einen starken Sheriff, der den Russen beispielsweise solche Geschäfte verbieten würde und ihnen mit erheblichen Konsequenzen drohen würde. Dafür müsste sich beispielsweise Europa einsetzen und zusammen mit den USA einen enormen Druck entwickeln, denn genau durch solche Geschäfte entsteht Terrorismus.

    Der Iran verkauft diese Raketen dann weiter an die Terroristen, die sich damit dann schützen und nicht zu töten sind. Das haben wir bei dem Israel-Hisbollah Konflikt gesehen. Die Hisbollah war mit High-Tech Waffen ausgerüstet. Und woher? Natürlich nur aus Syrien und dem Iran und das ist der Grund, warum die israelische Bevölkerung weiterhin leiden muss und solche Terroristen weiterhin am Leben sind und unschuldige Menschen töten und solche Konflikte wie im Nahen Osten provozieren.

    MfG
    Famiosi
     
  11. #10 18. Januar 2007
    AW: Russland liefert Raketensysteme nach Iran

    waffenlieferungen sind wirklich die regel, aber natürlich teile ich in gewisser weise auch die sorge, die in der gegenwärtigen situation zugegeben leicht entstehen kann
     
  12. #11 19. Januar 2007
    AW: Russland liefert Raketensysteme nach Iran

    Komm DU mal klar Junge!

    Ich weiss nicht auf welchem Planeten du lebst, aber der Iran ist kein x-beliebiges "moslemisches land"
    Es ist ein antisemitisches (sprich: judenfeindliche) faschistisches regime. und diese armen irren unter leitung eines größenwahnsinnigen adolf-verschnitts als moslem mit israel zu vergleichen ist nicht nur eine Beleidigung an den liberalen und friedlichen Staat Israel, sondern auch an deine geschichtslehrer, die dir offenbar nur Scheisse verzapft haben ;)

    Wo wir grad beim thema sind. Gerade erst neulich in meinem Bekanntenkreis ein iraner ein Verfahren wegen §130 volksverhetzung an der backe gehabt.
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...