Scannen (GrimsPing / DFind) / Uppen Anfangsfragen

Dieses Thema im Forum "Filesharing" wurde erstellt von Javen, 27. März 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. März 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Moinsen, ich habe mal ein paar "Starterfragen".
    Vieles habe ich hier schon "gefunden" an Lösung, Tuts, etc., doch sind es noch ein paar "Verständnisfragen", wo ich evtl. Hilfe brauche ;)

    1. Braucht man "DFind" zwingend? Ich habe jetzt Tuts gefunden, da kam noch nicht mal das Wort DFind drinnen vor sondern immer nur GrimsPing.
    Kann man DFind so sehen, als wenn er im "groben" nach Server sucht und GrimsPing ist dafür da um zu gucken ob der Server "kompatibel" ist? (Leihenhaft ausgedrückt)

    2. Wenn ich mit DFind einen Range Bereich ausgekundschaftet habe, muss ich in GrimsPing doch nur noch die IPs einfügen oder nicht? Wenn ich jetzt als Beispiel ich habe von
    29.151.1.1 - 29.155.1.1 mit DFind gescannt brauche ich nicht mehr von
    GrimsPing 29.151.*.1 - 29.151.1.254 Scannen oder? Das wäre ja doppelte Arbeit... Behaupte ich mal.
    Das klingt ja schon geschrieben kompliziert :rolleyes:

    3. Nach dem Scannen hatte ich immer eine Datei zwar die hieß "DFind", hatte aber keine Dateiendung, ich las hier ja öfters etwas von "log" oder "txt" Dateien... Zwar kann ich dir trotzdem mit dem Editor öffnen, nur ich wollte mal "Informationshalber" mal Wissen warum ich da eine Datei ohne Endung habe ?( (und "JA" meine Dateiendungen sehe ich immer normalerweise :p )

    4. Wie funzt PingCompanion richtig bzw. warum zeigt der mir etwas "total" falsches am Speed an? Ich habe Testeshalber, mal einen Server den ich aus dem UG genommen habe, auch mal selbst durch gejagt durch mein Companion. Der Speed dadrinnen war im Verhältnis nicht annährend daran, wie er wirklich sein sollte... Woran liegt das denn? (Habe mich nach einem Tut von hier im Board gehalten, wie ich die Einstellung gemacht habe)

    5. Habe natürlich heute auch "Wissensbegierig" etwas durch die Range gejagt, jetzt habe ich in GrimsPing, alles Server die ich durch DFind erhalten habe, auch gleich getestet, jetzt habe so viele "Pub Status", dass ich gar nicht weiß, was sie alle bedeuten :angry:

    {bild-down: https://www.xup.in/tn/2009_03/13121465.jpeg}


    Was Timeout bedeutet kann ich mir ja noch vorstellen, aber was heißt denn:
    - 530 User Unknown <<< ist der evtl. Kennwort Geschützt?
    - Software caused connection abort <<< mein Englisch ist nicht gut, aber heißt das so viel wie, das die Software aus irgendwelchen Gründen es abgebrochen hat?
    - Request TimeOut <<< OK das dürfte klar sein. Wahrscheinlich Down :D
    - 230 Login succesfull <<< Den Verstand ich nicht. Das klingt für mich "positiv", Successfull heißt für mich Erfolgreich, wieso habe ich in meiner Perms.log Datei dann nicht den Server stehen?

    6. Wo finde ich "Ranges" die EU sind? Ich denke einiges dürfte Erfahrung sein, aber es gibt doch bestimmt ein paar IPs, die man sofort auf den einen Schlag erkennt "Oh das ist EU, davon lasse ich Finger weg"

    7. Ich habe das IP-Range Tool von hier getestet. Nur manchmal habe ich den Fehler, dass er nichts findet. Dann habe ich keine Ergebnisse und irgendwas von nicht gefunden steht dann bei, wenn ich auf den "Befehl" klicke. Habe jetzt kein Beispiel, da er jetzt gerade geht (Vorführeffekt eben :p)
    Habt ihr vielleicht "Tipps", was für Begriffe man auch Verwenden könnte für das Programm? Ich bin nicht Kreativ... Habe eben nur aus "Spaß" Hurrikan eingegeben. Aber es muss doch evtl. ne Möglichkeit geben, wie man evtl. etwas "findet". Sprich eine Art System oder ist das dann auch Erfahrung?

    8. Taggen: Nochmal etwas anderes. ich Nutze FlashFXP und die Taggen Methode nach "Befehl". Also nach "Maze-Dir" heißt das ja meines Wissens. Habe durch das Video Tut eben auch die "Taggfile". Habe den Befehl auch ausgeführt, nur nach einiger Zeit bricht der einfach ab... Gut ich denke es dürfte egal sein, ob man nun 15k Ordner oder 25k Ordner hat. Nur ich wollte mal Wissen wieso er dann doch abbricht ?(

    9. Wie steht es mit Proxys im "allgemeinen", also was Scannen und Taggen betrifft. "Empfiehlt" es sich? Vom Prinzip her dürfte es ja egal sein, ob man "Gelegenheitsupper" ist oder nicht. Den einen Erwischt es nie und der Lädt nur hoch und der andere beim ersten mal :p
    Daher "Allgemein", wie man zu der Sache stehen sollte. Ob es eine Art "Mimimi" Funktion ist oder schon Empfehlenswert?

    EDIT/PS: Mir kam eben noch ne Frage *hust*:
    Startet DFind / GrimsPing nach einen Reconnects oder Disconnects meines Routers wieder von alleine oder muss ich eher in der "Hoffnung" einschlafen, dass ich 10min nachdem ich vom PC weg bin evtl. nichts geschafft habe?
    Und kann ich den "letzten" Stand sehen, an dem ich "keine" Verbindung mehr zum Inet hatte?
    Man kann es ja auch anhand des "letzten" gefunden Server machen, aber der kann ja "Theoretisch" schon weit zurück liegen der Punkt :p

    Habe im Spoiler noch einmal die ping.ini von GrimsPing
    Spoiler
    [Ping]
    TimeToWait=2000
    TimeToLive=255
    PacketSize=32
    ShowGrid=True
    ColumnReorder=True
    FullRowSelect=True
    Autoscroll=False
    [PubFind]
    Overwrite=True
    LogPath=F:\Appz\Filesharing\GrimsPing\results.log
    UseFirewall=False
    LogFTPs=True
    Log421=False
    LogAll=False
    LogWingates=True
    Instruction=0
    PubTimeout=10
    Threads=100
    FirewallRange=True
    FirewallThread=False
    FirewallSame=False
    [General]
    RecentCount=50
    UseSingleLog=False
    AutoSaveQueue=True
    AutoLoadQueue=True
    QueuePath=F:\Appz\Filesharing\GrimsPing\queue.txt
    DoubleClickAction=0
    Reconnect=False
    WindowState=0
    Height=11115
    Width=11535
    Left=4530
    Top=2430
    [Permissions]
    LogPermissions=True
    LogPath=F:\Appz\Filesharing\GrimsPing\perms.log
    1=/
    2=/pub/
    3=/public/
    4=/_vti_pvt/
    5=/_vti_txt/
    6=/_vti_cfg/
    7=/_vti_log/
    8=/_vti_cnf/
    9=/_private/
    10=/incoming/
    11=/pub/incoming/
    12=/public/incoming/
    13=/public_html/
    14=/upload/
    15=/wwwroot/
    16=/mailroot/
    17=/ftproot/
    18=/home/
    19=/images/
    20=/web/
    21=/www/
    22=/html/
    23=/cgi-bin/
    24=/usr/
    25=/usr/incoming/
    26=/temp/
    27=/~temp/
    28=/tmp/
    29=/~tmp/
    30=/outgoing/
    31=/anonymous/
    32=/anonymous/_vti_pvt/
    33=/anonymous/_vti_cnf/
    34=/anonymous/incoming/
    35=/anonymous/pub/
    36=/anonymous/public/
    DirCount=36
    LogOS=True
    LogFXP=True
    CheckSpeed=False
    CheckResume=True
    ExcludeNondelete=False
    NoPubsForAnonLog=True
    [Ports]
    PortCount=5
    1=1080
    2=21
    3=22
    4=80
    5=8080
    [BackupFirewalls]
    BackupFirewallCount=0
    [Recent]
    RecentCount=6
    ****
    [ListView]
    ShowGrid=True
    ColumnReorder=True
    FullRowSelect=True
    Autoscroll=True


    So jetzt bin ich erstmal froh, wenn man so auch schon über mein Kauderwelsch durchsteigt =)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. März 2009
    AW: Scannen (GrimsPing / DFind) / Uppen Anfangsfragen

    hab etwas überflogen :D
    is mir zuviel ^^
    vll edit ich gleich

    1.)
    hast du eigendlich recht, mit dfind is es nur schneller, zwingend brauch man das nicht

    2/3.)
    die dfind datei ist eigendlich eine txt datei und die kannste du als queue in grims ping einfügen, somit hast nicht alle ip´s drinne aus der range
     
  4. #3 27. März 2009
    AW: Scannen (GrimsPing / DFind) / Uppen Anfangsfragen

    zu deine 4. frage, also ich schätze mal das du es lokal getestet hast und da kannst du nicht an den wahrscheinlich nciht an den spped kommen die der pub sonst hat, weil es bestimmt mit nem online pubchecker getestet wurde.

    5. hast die ja soweit selber beantwortet;)

    6. am besten die ip whoisen

    7. knanst ja mal eventuel sowas wie hosting oder hoster eingeben und es hat auch etwas mit erfahrung zutun
    zu edinem edit meiner meinung nach scannt dfind die ganze zeit weiter bin mir aber da nicht sicher, er würde dann ahlt bloß in der zeit des reconnects keine offenen ports finden, aber gp bleibt stehen und hört auf mit scannen, und normaler weise hält gp sofrt an wenn er keine verbing ins netz mehr aufbauen kann, also solltest es ja sehen wo es stehen geblieben ist;)

    hoffe konnte dir paar fragen beantworten
     
  5. #4 27. März 2009
    AW: Scannen (GrimsPing / DFind) / Uppen Anfangsfragen

    Und wie "umgehe" ich das Problem? Oder ist das ein Standardisiertes Problem?

    Dann sind meine Englischkentnisse ja wenigstens noch nicht ganz weg geschmissen...
    Ist nur die Frage noch für:
    "- 230 Login succesfull". Wenn ich mich irgendwo "einloggen" kann, gehe ich eigentlich auch davon aus, dass man den Nutzen kann, aber anscheinend ja doch nicht =)
    Es wird ja nicht als (verfügbarer) Server angezeigt

    Das sowieso, aber wie kann ich das für den "ganzen" Range Wissen?
    Bringt es zb etwas, wenn ich jetzt
    167.1.1.1 eingebe. Zeigt nach Whois ja USA an. Gilt das dann für "alle" 167.*.*.* IPs oder wie?

    Wenn es so ist. Lohnt sich DFind in mehrerlei Hinsicht ja. Erst wie Snoop87 beschrieb, dass es schneller ist und das man bei dem auch erstmal in Ruhe "Kaffee" trinken kann ohne das etwas "passiert". Irgendwann würde er weiter suchen.
     
  6. #5 27. März 2009
    AW: Scannen (GrimsPing / DFind) / Uppen Anfangsfragen

    checke am besten die results von grims comp. nochmal hier mit, so kommst du an den richtigen speed der pubs http://pubchecken.kilu.de/index.php

    auf die frage mit der range, davon kannst du nicht aus gehen das es immer nur ein land ist was darauf leigt, es gibt ranges wo 10 verschiedene länder drauf sind

    ja klar ist es besser mit dfind oder nem anderen app vorzuscannen, ersten ist es schneller und zweitens sortierst du so auch gleich die toden und zuen server aus, aber dfind lohnt meiner meinung nach erst wenn du dir na schöne bat anlegst, dann kannst du wirklich dich zuurück lehnen und scannen lassen oder halt ins kino gehen, disco was weiss ich;)

    bei weiteren fargen kannst mich auch im icq erreichen, schick mir einfach deine nummer via pn
     
  7. #6 29. März 2009
    AW: Scannen (GrimsPing / DFind) / Uppen Anfangsfragen

    Zu aller erst. Push:
    Mich Interessiert Frage:
    5, 8, 9 noch.

    Vor allem die Proxy Frage jetzt. Bei 5 mit den ganzen Status habe ich noch nicht so verstanden, wieso nach einem "nächsten" Anlauf plötzlich etwas anderes angezeigt wird.
    Vor allem
    "230 Login Successfull" Interessiert mich noch einmal, wieso der eigentlich nicht als Server "erkennbar" ist.

    Und noch ein Anliegen, habe durchs Scannen jetzt mal (endlich) den ersten Server gefunden. Gleich erstmal Whois gecheckt war auch Clear und CA
    Dann habe ich den PubCheck nochmal durchlaufen lassen und bekam die Meldung:

    [11:29.57] - Starte Test von Pub (6*.8*.25*.*)
    [11:29.57] - Blackliststatus wird überprüft...
    [11:29.57] - Blackliststatus: Clear
    [11:29.58] - Verbindung zu Server fehlgeschlagen!

    Wieso hat der auf einmal keine Verbindung mehr? Nochmal ein paar Daten

    6*.8*.25*.*
    -----------
    DIR: /
    DELETE STATS: deletable
    RUNNING OS: Type: L8
    RESUMABLE: No
    FXP STATS: FXPable
     
  8. #7 30. März 2009
    AW: Scannen (GrimsPing / DFind) / Uppen Anfangsfragen

    Login successfull heißt eigentlich nur, dass er sich einloggen kann!! Aber das es Grims Ping als Server erkennt, muss er auch die Rechte haben, darauf zu Schreiben (also zu Uppen). Kann er dies nicht, wird er auch nicht als Server "ausgeworfen"!!

    Zu 8.)
    Ich checke deine Frage nicht wirklich ...
    Zum Taggen allgemein: Taggen bedeutet eig nichts anderes, als du machst einen oder mehrere Ordner, in die du uppst. Jedoch sollte die Ordner so angelegt sein, dass nur du die Dateien findest!!
    Ich z.B: nutze weder TaggAttack noch ein Tagg-script, sondern tagge von Hand!!

    Zu 9.)
    Proxys ... wieso nicht ... jedoch vergiss die Public Proxys!!
    Es ist wohl klar, dass sich jeder der uppt, in einer gewissen Gefahr befindet, jedoch sollte man meiner Meinung nach unterscheiden:
    - "Flasher": Die haben wohl das geringste Risiko, da sie den Stuff meistens nicht selber hochladen sondern einfach nur von Str0 zu Pub flashen!!
    - "Filler": Haben schon ein höheres Risiko, jedoch nicht so gering wie Upper, welche nur auf Pubs uppen, da die Logfiles der Str0´s meistens aus, bzw. nicht mehr unter Kontrolle des Admins sind!!
    - "Upper": Haben wohl das größte Risiko, denn man hat überhaupt keine Kontrolle über die Pubs!! Klar kann man sich absichern mit der Blacklist und whois.sc, aber ein verhältnismäßig großes Risiko bleibt!!

    mfg
    daydreamer
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Scannen GrimsPing DFind
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.903
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    5.045
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    457
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    3.433
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.265
  • Annonce

  • Annonce